Saturday 16. October 2021

Mit allen Sinnen be-greifen

20 Jahre Bibelausstellung

 

Ein welthistorisches Datum markiert zugleich die Geburtsstunde der Linzer Bibelausstellung. Am 11. September 2001 wurden die 46 Schautafeln gedruckt, die seither für groß und klein einen umfangreichen Einblick in biblische Geschichte und Texte liefert. Dem voraus gingen Jahre der Planung und ein Konzept wurde entwickelt, das über zwei Jahrzehnte beständig hinweg erweitert wurde. Das Motto aber blieb immer unverändert: die Bibel mit allen Sinnen be-greifen.

 

So wird etwa im Zelt der biblischen Düfte und Gewürze mit Ölen und Essenzen ein Fest für den Geruchssinn geboten, während biblische Hölzer, Getreidesorten oder auch tierische Felle spannende Fühlerlebnisse bieten. Fotos, Landkarten und vielfältige Graphiken lassen Ein-Blicke in die Bibel und ihre Entstehungskontexte zu, die das verstehen der 2000 Jahre alten Texte erleichtern.

 

Durch die vielen Gegenstände biblischen Lebens von Tonkrügen, Papyrusbögen bis hin zu einem Modell eines biblischen Hauses werden vertiefende Zugänge zum biblischen Alltag möglich, dabei laden vor allem Objekte aus dem jüdischen Fest- und Gebetsalltag, wie Gebetsschal oder Torarolle, zum Entdecken ein.

In Windhaag bei Perg und im Bildungshaus Schloss Puchberg nahm im Herbst 2001 die Reihe der Ausstellungsorte ihren Anfang, seither war sie hunderte Male in sechs verschiedenen Ländern zu sehen. Über 900 000 Besucher/innen konnten in der Zwischenzeit begrüßt werden. Besonders Schulklassen aller Altersstufen erfahren die Ausstellung als Bereicherung ihres Unterrichts. Biblische Spiele, Kindertafeln und eigene Begleithefte leisten dazu einen wichtigen Beitrag.

 

 

Das eigentliche Herzstück der Ausstellungen aber sind jene Bibelrunden, Pfarren, Jugendgruppen und Gemeinschaften, die sie mit Leben füllen. Beim gemeinsames Bibelbrotbacken, beim biblischen Tanz- und Liederabend oder beim gemeinsamen Bibelteilen haben sich Menschen über zwanzig Jahre durch die Ausstellung inspirieren lassen und haben auf ihre Weise nicht nur die Bibel neu entdeckt, sondern auch Gemeinschaft und lebendigen Glauben erfahren.

 

 

Derzeit ist die Ausstellung zu sehen:

 

Murau (Stmk.), Pfarrzentrum: Do, 7. – So, 24. Okt. 2021
Kontakt: Mag. Martin Lienhart, martin.lienhart@graz-seckau.at, Tel. 0676/8742-6660

 

Passail (Stmk.), Pfarrzentrum: Sa, 9. – So, 24. Okt. 2021

Kontakt: Cäcilia Paßler, cilli.passler@aon.at, Tel. 0676/8742-5722

 

Wien-Aspern, Pfarrzentrum: Do, 14. Okt. – Sa, 7. Nov. 2021

Kontakt: Carolin Schmiedpeter, carolin.schmiedpeter@aspern.at, Tel. 0699/19 22 32 09

 

Obdach (Stmk.), Pfarrzentrum: Sa, 15. Jan. – So, 6. Feb. 2022

Kontakt: Anna Maria Koini, anna.koini@graz-seckau.at, Tel. 0676/8742-6895

 

Eine Sonder-Ausstellung anlässlich 20 Jahre Bibelausstellung „Expedition Bibel“ wird stattfinden:

Wels, Bildungshaus Schloss Puchberg: Di, 1. – Sa, 12. März 2022
Nähere Informationen: Bildungshaus Schloss Puchberg, puchberg@dioezese-linz.at, 07242/475 37

 

Bibelausstellung Enns

Die große Hausbibel
Die große Hausbibel

Mit umfangreichen Hinweisen für einen guten Einstieg in die Bibel ...

mehr

 

Sonntagsblatt
Biblisches Sonntagsblatt

Für jeden Sonntag spirituelle Gedanken und Hilfen ...

mehr

Pflanzen der Bibel
Pflanzen der Bibel

Ein Streifzung durch die biblische Pflanzenwelt ...

mehr

 

Bibelleseplan 2021
Bibelleseplan 2021

Lesejahr B

mehr ...

Landkarten
Karte Mittelmeerraum

Begehbare Landkarten, Tischlandkarten und Karten für den Abdruck in Printmedien ...

mehr

Lesejahr B: Markusevangelium
Evangelist Markus, Bamberger Apokalypse

Wissens- und Lesenswertes sowie praktische Anregungen zum Markusevangelium finden Sie auf unserer Seite zum Markusevangelium.

zur Seite

Einheitsübersetzung 2016

Die revidierte Einheitsübersetzung ...

mehr 

BIBELWERK
Kapuzinerstraße 84
4020 Linz
UID-Nr: ATU59278089
Telefon: +43 732 7610-3231
Telefax:+43 732 7610-3779
bibelwerk@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: