Thursday 29. July 2021

Danke Ingrid

Mit 1. August 2021 beginnt für Ingrid Penner der (Un-)Ruhestand

Ingrid PennerEs war ein weiter Weg, den du, Ingrid, mit mir und vielen von uns gegangen bist. Aus tiefem Herzen darf und kann ich dir dafür DANKE sagen.
Ich erinnere mich noch an die Gespräche im vorigen Jahrtausend, wo du mir begeistert von deiner Ausbildung zur Bibelarbeit am Ausbildungsinstitut in Wörgl erzählt hast. Dein kreatives Talent und deine musische Begabung haben mich derart überzeugt, dass ich dich zur Mitarbeit beim Grundkurs Bibel Mitte der 90er Jahre eingeladen habe. Und nach vielen gemeinsamen Wochenenden konnte ich die Leitung des Grundkurses dir übertragen. Dir ist es gelungen, parallel zu Puchberg den Grundkurs auch am Greisinghof zu etablieren.

 

BibelausstellungAll diese Erfahrungen führten dazu, dass du ab 2003 dann hauptamtlich ins Bibelwerk eingestiegen bist und sofort mit voller Energie dafür gesorgt hast, dass die bereits fast fertig erarbeitete Bibelausstellung noch deutlich ganzheitlicher wurde: Stationen mit Gewürzen, Harzen, Getreide, Brot und Wein hast du gleichsam über Nacht ausgearbeitet und so wesentlich zum Erfolg der Ausstellung beigetragen.
Der Aufbau des Newsletters und der Mailaktion „aufatmen“ (beide mit über 10.000 Abonnent/innen) sind eng mit dir verbunden. Parallel hast du die Homepage entwickelt und bei einer großen Anzahl an Publikationen maßgeblich mitgewirkt. Auch da ging es dir neben der inhaltlichen Qualität immer wieder darum, dass Bilder und Grafiken die Werke belebten. Und, was vermutlich nur jene überraschen wird, die dich nicht so genau kennen: Zwischen einem Geistesblitz, ob „man“ nicht doch ein bestimmtes Projekt in Angriff nehmen sollte und sehr konkreten ersten Seiten lag zumeist maximal ein Wochenende. Ich kann mich an ganz wenige Projekte erinnern, wo ich dich motivieren und nachfragen musste – allerdings an sehr viele, wo ich dich bremsen „musste“, wenn es zu schnell wurde und ich mit dem Korrekturlesen der von dir erstellten Seiten nicht mehr nachkam. Geschickt hast du dir auch ein ganzes Netzwerk von Mitautor/innen aufgebaut. Und sollte da jemand einmal ausgefallen sein, hast du über Nacht den fehlenden Beitrag geliefert.


BibelSommerWocheUnd da habe ich bisher dein zentrales Wirken bei hunderten Tanzabenden, Bibelseminaren und Bibelabenden noch gar nicht erwähnt. Mehrmals war es für dich nötig, dir ein neues (und noch größeres) Auto anzuschaffen, denn neben der Gitarre und dem CD-Player musste auch ausreichend Platz sein für mindestens zehn Bibeln, einem Stoß Liederbücher, einem Koffer mit Malkreiden und Stiften, einer Box mit Zetteln und zahlreichen Kopien sowie dann noch für ein paar Kisten mit Büchern und Zeitschriften für den Direktverkauf. Und wenn es um ein Wochenende ging, musste ja auch noch ein kleiner Koffer für persönliche Sachen Platz finden. Sollte dann schließlich jemand angefragt haben, ob er/sie mit dir mitfahren kann, wurde es richtig eng. Es dauerte sehr lange, bis ich einsah, dass du für all das doch auch ein eigenes Transportwagerl benötigst, um alles vom Büro zum Auto und von dort ins jeweilige Pfarrheim bzw. Bildungshaus zu bringen.


Ingrid mit Paulus in GriechenlandSo darf ich mit dir auf mehr als 20 Jahre enger Zusammenarbeit zurückblicken, wo wir nicht immer der gleichen Meinung waren, aber gemeinsam an einem tragfähigen Netz geknüpft haben. Kein Wunder, wenn nun am Schluss der Satz übrigbleibt: Ingrid, du wirst mir und uns allen sehr abgehen. Ich bin dir sehr dankbar, dass sich dieser Satz nicht in seiner ganzen Tragweite niederschlägt, weil du ja weiterhin sehr eng mit dem Bibelwerk verbunden bleibst und auch in Hinkunft als Regionsbegleiterin im unteren Mühlviertel in den Pfarren und am Greisinghof tätig sein wirst, für Bibelseminare zur Verfügung stehst, die „aufatmen“-Mail und die Sonntagsblätter redigierst … Ich sage DANKE und wünsche dir alles Gute für deine Pension. Wer immer dich bisher erleben durfte, die/der weiß: Es wird kein Ruhestand.

 

Franz
 

 

„Sie übertrifft alle Perlen an Wert“

Mehr zum Abschied von Ingrid Penner aus dem Bibelwerk finden Sie auf der Website der Diözese Linz

Die große Hausbibel
Die große Hausbibel

Mit umfangreichen Hinweisen für einen guten Einstieg in die Bibel ...

mehr

 

Sonntagsblatt
Biblisches Sonntagsblatt

Für jeden Sonntag spirituelle Gedanken und Hilfen ...

mehr

Pflanzen der Bibel
Pflanzen der Bibel

Ein Streifzung durch die biblische Pflanzenwelt ...

mehr

 

Bibelleseplan 2021
Bibelleseplan 2021

Lesejahr B

mehr ...

Landkarten
Karte Mittelmeerraum

Begehbare Landkarten, Tischlandkarten und Karten für den Abdruck in Printmedien ...

mehr

Lesejahr B: Markusevangelium
Evangelist Markus, Bamberger Apokalypse

Wissens- und Lesenswertes sowie praktische Anregungen zum Markusevangelium finden Sie auf unserer Seite zum Markusevangelium.

zur Seite

Einheitsübersetzung 2016

Die revidierte Einheitsübersetzung ...

mehr 

BIBELWERK
Kapuzinerstraße 84
4020 Linz
UID-Nr: ATU59278089
Telefon: +43 732 7610-3231
Telefax:+43 732 7610-3779
bibelwerk@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: