Sunday 20. June 2021

Eine Online-Reise mit der Apostelgeschichte

 

Von Ostern bis Pfingsten haben wir uns vom Bibelwerk Linz auf eine Online-Reise durch die Apostelgeschichte gemacht. Mit über hundert Teilnehmer/innen erkundeten wir dieses spannende und herausfordernde biblische Buch und entdeckten in gemeinsamen Gesprächsabenden staunenswerte Parallelen zu heutigen Herausforderungen in Kirche und Gesellschaft. In den Konflikten und Erfolgen, den Herausforderungen und Dynamiken der wachsenden Gemeinschaft zeigte sich immer deutlicher, dass es dem Autor nicht darum ging eine Heldengeschichte über Petrus und Paulus zu erzählen, vielmehr wird in den Spuren der vielen Männer und Frauen in diesem Buch immer wieder der wahre Hauptakteur spürbar: der Geist Gottes.

 

50 Tage – ein Buch

 

Mit der Mail-Aktion „aufbrechen“, die verschiedene Angebote zur Apostelgeschichte bündelt, verschickte das Linzer Bibelwerk rund 50.000 Mails von Ostern bis Pfingsten. Etwa 1 000 Abonnent/innen bekamen 50-mal einen kleinen Abschnitt der Apostelgeschichte zugesandt, jeweils ergänzt durch ein Bild und Impulsfragen. So ließ sich das Buch bequem als Ganzes lesen. Die Mails zum Nachlesen finden Sie hier.

 

Im Gespräch Verborgenes entdecken

 

Zweimal in der Woche gab es die Gelegenheit zum Online-Austausch mit biblischen Expert/innen und Kooperationspartner/innen der Diözese Linz, darunter auch Diözesanbischof Manfred Scheuer. Diese Gespräch dienten dabei nicht vorrangig der Wissensvermittlung, sondern dem gegenseitigen eröffnen neuer Perspektiven auf den Text. Die Teilnehmer/innen aus unterschiedlichen Ländern und Regionen – von Thüringen und Niedersachsen in Deutschland über Vorarlberg und das Burgenland bis hin nach Jerusalem – ließen den Geist von Pfingsten spürbar werden. Der Online-Gesprächsraum half dabei, Grenzen zu überwinden.

 

Zusätzlich gab es verschiedene Foren, um die Sonntags-Lesungen aus der Apostelgeschichte zu diskutieren: Entweder als wöchentliches Predigtforum für Gottesdienstleiter/innen oder als offene Bibelrunde in Kooperation mit Urbi@Orbi und der Linzer KirchenZeitung, wo Franz Kogler wöchentlich die Kommentare auf der neuen Sonntagsseite beigesteuert hat.

 

Neue Wege gehen

 

Auf der Online-Plattform mentimeter.com gab es zusätzlich täglich die Möglichkeit den eigenen Fokus auf Textteile zu legen. Dabei konnten die Teilnehmer/innen den Text nochmals fokussiert zur Sprache bringen. Herausgekommen ist dabei ein bunter Zugang auf die Textpassagen, der sich in Word-Clouds, Rankings und Denkanstößen äußert, die zum Weiterdenken anregen. In unserer Bildergalerie können Sie diese Textteile nochmals nachlesen.

 

Auch die Katholische Jugend steuerte vier Kurzvideos bei, die mit persönlichen Zugängen zur Apostelgeschichte neue Wege eröffnet.

 

Schließlich geht es nicht nur darum, zu wissen, wie es vor 2000 Jahren gewesen sein könnte. Vielmehr wollen wir ernstnehmen, was die Bibel mit dem Heute zu tun hat.

Im Laufe der Aktion ist zum einen deutlich geworden: Die Probleme von damals sind uns gar nicht so fremd. Zum anderen aber dürfen auch heute die Hoffnung weitertragen: Mit der Kraft Gottes können wir voll Mut und Zuversicht Herausforderungen bewältigen und Grenzen überwinden.

 

Hier haben wir einige Rückmeldungen der Teilnehmer/innen zusammengefasst.

 

Die große Hausbibel
Die große Hausbibel

Mit umfangreichen Hinweisen für einen guten Einstieg in die Bibel ...

mehr

 

Sonntagsblatt
Biblisches Sonntagsblatt

Für jeden Sonntag spirituelle Gedanken und Hilfen ...

mehr

Pflanzen der Bibel
Pflanzen der Bibel

Ein Streifzung durch die biblische Pflanzenwelt ...

mehr

 

Bibelleseplan 2021
Bibelleseplan 2021

Lesejahr B

mehr ...

Landkarten
Karte Mittelmeerraum

Begehbare Landkarten, Tischlandkarten und Karten für den Abdruck in Printmedien ...

mehr

Lesejahr B: Markusevangelium
Evangelist Markus, Bamberger Apokalypse

Wissens- und Lesenswertes sowie praktische Anregungen zum Markusevangelium finden Sie auf unserer Seite zum Markusevangelium.

zur Seite

Einheitsübersetzung 2016

Die revidierte Einheitsübersetzung ...

mehr 

BIBELWERK
Kapuzinerstraße 84
4020 Linz
UID-Nr: ATU59278089
Telefon: +43 732 7610-3231
Telefax:+43 732 7610-3779
bibelwerk@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: