Tuesday 3. August 2021

Bin ich selber schuld?

Steigende Arbeitslosigkeit, über 500.000 Menschen in Österreich ohne Job. Die Frage des Umgangs mit der hohen Arbeitslosigkeit lässt sich nicht mehr ausblenden. Unmengen von Erklärungen und Sichtweisen werden dargestellt, beruhigende Schlagzeilen wie „der Anstieg ist geringer“ oder „im EU-Vergleich besser als …“ helfen dem einzelnen betroffenen Menschen nicht weiter.

Die Stufen hinab und wieder hinauf

Psychosoziale Folgen von Arbeitslosigkeit und Unterstützungsangebote

Der Verlauf der Arbeitslosigkeit ist individuell sehr unterschiedlich, es lassen sich bestimmte Stufen im Verlauf erkennen, wobei die zeitliche Dauer sehr variabel ist. 

Sabine Gruber

Neue Modelle der Arbeit - Arbeit neu denken

Interview mit Sabine Gruber zum Thema "Arbeit neu denken"

In ihrem Buch "Arbeiten wie noch nie!?" stellte sie dazu grundsätzliche Überlegungen an. Meist betrachten wir heute nur bezahlte Arbeit als Arbeit. 

Pressekonferenz zum Tag der Arbeitslosen

Pressekonferenz zum Tag der Arbeitslosen

Würde und Gerechtigkeit für und mit arbeitslosen Menschen

Zum 30. April, dem Tag der Arbeitslosen melden wir uns zu Wort, weil durch die ständig steigende Arbeitslosigkeit die Würde von arbeitslosen Menschen und die Gerechtigkeit in unserer Gesellschaft in Gefahr gerät. 

ju-can blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2013 zurück

Fast 70% der KursteilnehmerInnen haben im vergangenen Jahr das Kursziel erreicht. Sie haben eine Lehre begonnen oder sie sind in eine Schule bzw. ein weiterführendes Betreuungsangebot gewechselt. Die Anzahl der KursteilnehmerInnen wurde erhöht und seit Mai 2013 ist ein laufender Kurseinstieg möglich.

Wir trauern um unsere Kollegin!

Mit Trauer und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von unserer Kollegin Mag.a Martina Pelz-Burger, die am 23. Jänner 2014 nach längerer Krankheit von uns gegangen ist.

Soziale Gerechtigkeit in der Arbeitsgesellschaft

Die Schieflage bei der Verteilungsgerechtigkeit entsteht durch die Schieflage bei den gesellschaftlichen Machtverhältnissen. Die Rede von Prinzipien der sozialen Gerechtigkeit erfordert eine präzise Deutung der Situation, um entsprechende grundlegende Antworten zu finden.

Bischöfliche Arbeitslosenstiftung
Domgasse 3
4020 Linz
Telefon: +43 732 781370
Telefax:+43 732 781370-4
arbeitslosenstiftung@dioezese-linz.at
DVR: 0029874(10312)
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: