Donnerstag 14. Dezember 2017

Beschäftigungsaktion 20.000 in Linz und Urfahr-Umgebung

Eine Chance auch für die Diözese Linz

Mit der Beschäftigungsaktion 20.000 wird Menschen, die über 50 Jahre alt und seit über einem Jahr arbeitslos gemeldet sind, eine neue Perspektive gegeben.

Seit Juli 2017 läuft diese Aktion in den Regionen Linz und Urfahr-Umgebung. Österreichweit wird die Aktion Anfang 2018 starten und ist bis 30. Juni 2019 befristet. Förderbare ArbeitgeberInnen sind der öffentliche Dienst und der gemeinnützige Sektor. Bei den Arbeitsplätzen muss es sich um zusätzliche und wettbewerbsneutrale Stellen handeln, die auf kollektivvertraglicher Basis entlohnt werden. Das AMS fördert bis zu 100% der Lohn- und Lohnnebenkosten.

Besonders für ältere langzeitarbeitslose Menschen und Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen ist es fast unmöglich, eine Anstellung zu finden.

Die Bischöfliche Arbeitslosenstiftung lädt alle Einrichtungen der Diözese Linz ein, mittels der Aktion 20.000 zusätzliche Arbeitsplätze zu schaffen. Wir unterstützen gerne bei der Suche nach umsetzbaren Möglichkeiten. Unser Betrieb JONA Personalservice kann auch die Anstellung samt Personaladministration und Lohnverrechnung übernehmen.

 

Infoblatt Beschäftigungsaktion 20.000

 

JONA Personalservice

Bischöfliche Arbeitslosenstiftung
Domgasse 3
4020 Linz
Telefon: +43 732 781370
Telefax:+43 732 781370-4
arbeitslosenstiftung@dioezese-linz.at
DVR: 0029874(10312)
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: