Thursday 21. November 2019

Zeugenschaft für eine dynamische Botschaft

17 ReligionslehrerInnen wurden am Sonntag, 27. Oktober 2019 in einem feierlichen Gottesdienst im Linzer Mariendom von Diözesanbischof Manfred Scheuer in ihren Dienst gesendet.

Das Motto der Sendungsfeier „…wenn er [Anm.: der heutige Mensch] auf Lehrer hört, dann deswegen, weil sie Zeugen sind.“ (Papst Paul VI.) hatten die neuen ReligionslehrerInnen in einem gemeinsamen Vorbereitungstag gewählt.

 

Ein Geist, der dynamisch ist und verwandelt

Diözesanbischof Dr. Manfred Scheuer ging in seiner Predigt auf den besonderen Charakter des Geistes Gottes ein, der dynamisch sei und Menschen immer wieder verwandle. Diesen Geist zu bewahren, heiße nicht „Aufrechterhaltung des Status Quo“, sondern „die Botschaft Jesu weiterzutragen und zu Zeugen zu werden.“

 

Getauft und gesandt: ReligionslehrerInnen sind Zeuginnen und Zeugen

Papst Franziskus betonte in seiner Botschaft zum weltweit begangenen Monats der Weltmission: „Jede Getaufte und jeder Getaufte ist eine Mission. Wer liebt, setzt sich in Bewegung, es treibt ihn von sich selbst hinaus, er wird angezogen und zieht an, er schenkt sich dem anderen und knüpft Beziehungen, die Leben spenden.“ ReligionslehrerInnen sind Zeuginnen und Zeugen. „Ein Zeuge (des Glaubens) wird angezogen und zieht an, er ist in Bewegung hin zu den anderen und gleichzeitig in permanenter Rückbindung an Gott und die eigene Glaubensgeschichte“, so Scheuer.

 

Religionsdidaktik und das „Mehr“ des Religionsunterrichts

Der Bischof bezog sich in der Charakterisierung des Religionsunterrichts auf den Religionspädagogen Rudolf Englert: Von ReligionslehrerInnen werde religionsdidaktisch erwartet, dass sie die Lebensrelevanz der jüdisch-christlichen Tradition erschließen, die religiöse und ethische Urteils- und Reflexionsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler fördern und den Umgang mit religiöser und weltanschaulicher Pluralität unterstützen könnten. Die Professionalität des Religionsunterrichts sei verbunden mit einer Zeugenschaft der ReligionslehrerInnen, die das „Mehr“ des Religionsunterrichts sichtbar mache: Lehrerinnen und Lehrer als Menschen, die persönlich ansprechbar sind – als Christinnen und Christen und damit als Zeuginnen und Zeugen des Glaubens.


Sendung – Gottesdienst – musikalische Gestaltung

Vorgestellt wurden die KandidatInnen für die Sendung durch den Direktor des Bischöflichen Schulamtes, Mag. Franz Asanger. Bei der Sendung wurde jeder Religionslehrerin vom Bischof neben dem Sendungsdekret auch eine Bibel überreicht.

 

Mit Bischof Scheuer feierten Generalvikar DDr. Severin Lederhilger, der Rektor des Schulamtes der Diözese Linz Dr. Christoph Baumgartinger und Fachinspektor und Diakon Mag. Anton Birngruber.


Musikalisch gestaltet wurde die Feier von einem Vokalensemble unter der Leitung von Domkapellmeister Mag. Josef Habringer. An der Orgel musizierte Domorganist Dr. Wolfgang Kreuzhuber. Die Sendungsfeier klang mit einer gemeinsamen Agape im Dompfarrhof aus.


Die Gesendeten:

 

Mag.a Katharina Becher, BG und BRG Braunau

MMag. Lukas Bruckner, Gymnasium/ORG Dachsberg

Christiane Bubacz, BEd, NMS Doppl, Pasching und Leonding

Monika Buchberger, BEd, VS Ternberg und Grünburg

Monika Fraiß, BEd, VS Wartberg ob der Aist

Anita Frauscher, BEd, VS Lochen

Mag.a Vera Humer, BHAK Ried im Innkreis

Luzineide Jetschgo, BEd, NMS Schörfling

Mag. Johann Laireiter, MA, HTL Hallstatt

Mag.a Lisa Mair, BG Kirchdorf

Karin Mayer, BEd, VS Lichtenberg und VS 41 Linz-Pöstlingberg

Mag.a Sonja Prielinger, BRG Schloss Wagrain

Mag. Benedikt Schobesberger, BG Gmunden

Ulrike Scholl, BEd, VS Pram und Altenhof

Mag.a Annika Schrempf, HGBLW Bad Ischl

Mag.a Birgit Stiftinger-Schatz, BEd, VS 44 Linz-Pichling

Mag. Markus Winkler, BBS Rohrbach

 

Presseunterlagen zum Download

 

Pressemitteilung zum Download ( docx / pdf )

 

Fotos zum Download: (c) Diözese Linz / Haijes (honorarfrei mit Quellenangabe im Rahmen der Berichterstattung)

 

Foto 1: 17 ReligionslehrerInnen wurden am Sonntag, 27. Oktober 2019 in einem feierlichen Gottesdienst im Linzer Mariendom von Diözesanbischof Dr. Manfred Scheuer in ihren Dienst gesendet.

 

Foto 2: Bischof Dr. Manfred Scheuer übergibt Mag.a Vera Humer (BHAK Ried im Innkreis) das Sendungsdekret und eine Bibel.

 

Foto 3: Übergabe von Sendungsdekret und Bibel an Mag. Johann Laireiter (HTL Hallstatt).

 Michael Kraml
Michael Kraml
Leiter
T.: 0732/772676-1171
M.: 0676/8776-1171

Kommunikationsbüro der Diözese Linz

Herrenstraße 19

4021 Linz

Bilder zum Download
Offizielle Bilder zum Download Bischof Manfred Scheuer

Offizielle Bilder zum Download Bischof Manfred Scheuer

Auf dieser Seite finden Sie die offiziellen Bilder von Bischof Manfred Scheuer.
Kirche vor Ort
Organist  Sigismund Sebestyen

Pfarre Vorchdorf: Goldene Kirchenmusik-Nadel für Sigismund Sebestyen

Am 17. November 2019 wurde die Abendmesse als Cäcilienmesse gefeiert. Dabei wurde Organist Sigismund Sebestyen geehrt.

Regionaltreffen der Pfarrsekretärinnen

Pfarre Wolfsegg: Regionaltreffen der Pfarrsekretärinnen

Beim Regionaltreffen der Pfarrsekretärinnen am 14. November 2019 erläuterte der neue Schwanenstädter Dechant Helmut...

Martinsfest 2019

Pfarre Braunau-St. Stephan: Kinder und SeniorInnen feiern den hl. Martin

Am 11. November 2019 feierten Kinder und BewohnerInnen des Seniorenzentrums gemeinsam das Fest des hl. Martin.
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: