Mittwoch 14. November 2018
24.
Oktober
RUDIGIERORGEL. SPIEL.ARTEN.
Zeit
24.10.2018
19:30 Uhr
Ort
Mariendom
Herrenstraße 26
4020 Linz
Konzert
Domorganist Wolfgang Kreuzhuber (Rudigierorgel), Gerhard Raab (Pflüger-Chororgel), Collegium Vocale Linz und Domchor Linz (Leitung: Domkapellmeister Josef Habringer)
VeranstalterIn
Dommusikverein Linz / musica sacra – musik in linzer kirchen
Eintritt
o.A.
Auf größerer Karte anzeigen
Kategorien
Musik
Kultur
Termine_for_Promariendom

Vielfältig in ihren Spiel.Arten präsentiert sich die beeindruckende Rudigierorgel im Linzer Mariendom wenige Wochen vor ihrem 50. Geburtstag im Dezember 2018: als Soloinstrument, im Dialog mit der Pflüger-Chororgel und im Zusammenklang mit menschlichen Stimmen.

Domorganist Wolfgang Kreuzhuber an der Rudigierorgel

 

Im ersten Teil des Konzerts aus der Reihe „musica sacra – musik in linzer kirchen“ musiziert Domorganist Wolfgang Kreuzhuber an der Rudigierorgel Solowerke für Orgel. Zunächst steht Johann Sebastian Bachs (1685–1750) Präludium und Fuge c-Moll, BWV 546, auf dem Programm, bevor Nicolas de Grignys (1672–1703) fünfsätziges Kyrie aus der „Messe pour orgue“ sowie eine Improvisation erklingen.


Im zweiten Teil gesellen sich musikalische Gäste – das Collegium Vocale Linz und der Domchor Linz unter der Leitung von Domkapellmeister Josef Habringer sowie Gerhard Raab an der Pflüger-Chororgel hinzu, um Louis Viernes (1870–1937) „Messe solennelle en ut dièse mineur“ für gemischten Chor und zwei Orgeln, op. 16, zu musizieren. Das Théodore Dubois gewidmete Werk zählt zu den Höhepunkten spätromantischer Orgelmessen – uraufgeführt wurde die Messe 1901 in St. Sulpice mit Charles Widor an der großen Orgel (Grand Orgue) und Louis Vierne an der Chororgel (Orgue de Choeur).

 

Programm:

 

Johann Sebastian Bach
(1685–1750)

Präludium und Fuge c-Moll, BWV 546


Nicolas de Grigny
(1672–1703)

Kyrie aus der „Messe pour orgue“ [Livre d'Orgue]
1. 1er Kyrie en taille à 5
2. Fugue à 5 qui renferme le chant du Kyrie
3. Cromorne en taille à 2 parties
4. Trio en dialogue
5. Dialogue sur les Grands Jeux


Wolfgang Kreuzhuber
(*1957)

Improvisation


Louis Vierne
(1870–1937)

„Messe solennelle en ut dièse mineur“ für gemischten Chor und zwei Orgeln, op. 16
Kyrie – Gloria – Sanctus – Benedictus - Agnus Dei 

 

Mitwirkende: 


Domorganist Wolfgang Kreuzhuber | Rudigierorgel
Gerhard Raab | Chororgel

 

Collegium Vocale Linz
Domchor Linz
Domkapellmeister Josef Habringer | Choreinstudierung & -leitung

Fotos
Schon entdeckt?

Rudigierorgel in Bild und Ton

 

„Pfeifenputzer” aus: „Frühlingszeit” (16.05.2012)

Mit freundlicher Genehmigung des ORF.

Klänge, die gen Himmel steigen

W. Kreuzhuber: Improvisation zu „Nun lobet Gott in hohem Thron”

 

W. Kreuzhuber: Variationen über das Lied „Lasst uns erfreuen herzlich sehr”

 

...ihr Klang vermag den Glanz der kirchlichen Zeremonien wunderbar zu steigern und die Herzen mächtig zu Gott und zum Himmel emporzuheben...

(SC6)

Dommusikverein Linz
4020 Linz
Kapuzinerstraße 84
Telefon: 0732/7610-3112
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: