Friday 15. January 2021

Wussten Sie, dass unsere Chororgel...

Domorganist Wolfgang Kreuzhuber im Mariendom Linz.

Domorganist Wolfgang Kreuzhuber mit Wissenswertem zur Pflüger-Chororgel.

... 1989 erbaut wurde?

 

... vom Vorarlberger Orgelbauer Martin Pflüger mit 26 klingenden Registern, verteilt auf zwei Manuale und Pedal, erbaut wurde?

 

... am 26. Oktober 1989 durch Dompfarrer Johann Bergsmann eingeweiht wurde?

 

... in den vergangenen 25 Jahren an mehr als 7000 Gottesdiensten musikalisch wesentlich beteiligt war?

 

... unter dem Staub der Steinboden-Schleifarbeiten im Dominneren vor knapp zwei Jahrzehnten stark gelitten hat?

 

... dringend eine generelle Reinigung und Nachjustierungen an Technik und Klang braucht?

 

... die Arbeiten erst nach den geplanten Umgestaltungen des Altarbereichs durchgeführt werden können?

 

... sich über IHRE finanzielle Unterstützung sehr freuen würde?

 

Wenn Sie also die Chororgel im Linzer Dom zukünftig auch frisch geputzt und bestens gestimmt gehört wollen, unterstützen Sie bitte das Orgelsanierungsprojekt durch Ihre Spende auf das Konto des Dommusikvereines Linz.

 

IBAN: AT73 1860 0000 1060 4916

BIC VKBLAT2L

 

Herzlichen Dank im Voraus - auch im Namen unserer Chororgel!

 

Wolfgang Kreuzhuber, Domorganist

 

 

 

(wk/sp)

Fotos
Rudigierorgel in Bild und Ton

 

„Pfeifenputzer” aus: „Frühlingszeit” (16.05.2012)

Mit freundlicher Genehmigung des ORF.

Klänge, die gen Himmel steigen

W. Kreuzhuber: Improvisation zu „Nun lobet Gott in hohem Thron”

 

W. Kreuzhuber: Variationen über das Lied „Lasst uns erfreuen herzlich sehr”

 

...ihr Klang vermag den Glanz der kirchlichen Zeremonien wunderbar zu steigern und die Herzen mächtig zu Gott und zum Himmel emporzuheben...

(SC6)

Dommusikverein Linz
4020 Linz
Kapuzinerstraße 84
Telefon: 0732/7610-3112
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: