Dienstag 20. Februar 2018

Gottesdienst, Dichtung oder Aktionismus: Die grüne Seite des Islams - Dr.in Ursula Fatima Kowanda-Yassin

Dr. Ursula Fatima Kowanda-Yassin

Schon vor über 1400 Jahren predigte der Prophet Muhammad die Bedeutung eines respektvollen Umgangs mit der Schöpfung. Die Erde ist ein anvertrautes Gut und soll achtsam behandelt werden.

Der vorsichtige Umgang mit Natur, Tieren und Pflanzen ist ein wesentlicher Teil der religiösen Praxis und wird im Jenseits belohnt. Heute ist eines der dringendsten Themen der Naturschutz und umweltethische Prinzipien werden von zahlreichen MuslimInnen weltweit auf vielfältige Weise gelebt. Die dramatische Zerstörung der Erde, das Ausbeuten natürlicher Ressourcen und maßloses Verschwenden haben das Thema Nachhaltigkeit für junge Generationen zu einem ihrer größten Anliegen werden lassen. Die Wege, dem Achtsamkeitsgedanken gerecht zu werden und somit den Schöpfer zufrieden zu stellen, sind so vielfältig wie MuslimInnen selbst.

 

 

Nähere Informationen zu  Dr.in Ursula Fatima Kowanda-Yassin

Mag.a  Hermine Eder
Mag.a Hermine Eder
Öffentlichkeitsarbeit
Katholische Privat-Universität Linz
T.: +43 / 732 / 784293 - 4137
Bethlehemstraße 20
4020 - Linz

Zum Nachhören

Bilder
Programm
Gärten in der Wüste 19. Sommerakademie

Gärten in der Wüste - Schöpfungsverantwortung zwischen Wunsch und Wirklichkeit.

Mit der oberösterreichischen Landesgartenschau als Inspiration beschäftigt sich die 19. Ökumenische Sommerakademie...
Referierende
Ursula Fatima Kowanda-Yassin

Gottesdienst, Dichtung oder Aktionismus: Die grüne Seite des Islams

Donnerstag, 13. Juli 2017, 10.45 Uhr Dr.in Ursula Fatima Kowanda-Yassin Islamwissenschaftlerin und...

Michael Rosenberger

“Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt untergeht”: Christliche Schöpfungsspiritualität zwischen Angst und Hoffnung

Donnerstag, 13. Juli 2017, 14.00 Uhr Prof. Dr. Michael Rosenberger Professor für Moraltheologie an der Katholischen...

Superintendent Gerold Lehner

Beiträge der Kirchen zur ökologischen Umkehr – Superintendent Gerold Lehner

Freitag, 14. Juli 2017, 10.15 Uhr Diskussion von Kirchenvertretern Superintendent Dr. Gerold Lehner Evangelische...
18. Ökumenische Sommerakademie (2016)

18. Ökumenische Sommerakademie (2016)

Die Reformation nicht als punktuelles Ereignis sondern als Entwicklungsprozess und als Anstoß für Gegenwart und Zukunft zu sehen, war Thema der Ökumenischen Sommerakademie 2016.

17. Ökumenische Sommerakademie (2015)

17. Ökumenische Sommerakademie (2015)

Die menschliche Grunderfahrung des Leids und die Vereinbarkeit dieser Erfahrung mit dem christlichen Glauben waren Thema der 17. Ökumenischen Sommerakademie 2015.

Gewalt im Namen Gottes

16. Ökumenische Sommerakademie (2014)

Ist Religion eine Chance für Grausamkeit oder hat sie Friedenspotential? Warum breitet sich religiös begründete Gewalt aus? Verherrlicht die Bibel und der Koran Gewalt?

Programmfolder (download)

 

Wer ist mein Nächster? Das Soziale in der Ego-Gesellschaft

15. Ökumenische Sommerakademie (2013)

Wer ist mein Nächster? Das Soziale in der Ego-Gesellschaft

Programmfolder (download)

 

Das Menschenleben ist wie Gras. Tabu Lebensende

14. Ökumenische Sommerakademie (2012)

Das Menschenleben ist wie Gras. Tabu Lebensende 

Pgrogrammfolder (download)

Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: