Saturday 4. April 2020

Aschermittwoch mit Kunst: Die Krypta der vergessenen Blumen

„für immer“ heißt Regula Dettwilers ortspezifische Kunstinstallation, die in der Fastenzeit 2020 in der Krypta der Linzer Ursulinenkirche zu sehen ist.

„für immer“ heißt Regula Dettwilers ortsspezifische Kunstinstallation, die in der Fastenzeit 2020 in der Krypta der Linzer Ursulinenkirche zu sehen ist. Die gebürtige Schweizerin thematisiert mit dieser Arbeit Schönheit und Verfall, Täuschung und Wahrhaftigkeit im Rahmen des jährlich stattfindenden „Aschermittwoch mit Kunst“ in der Ursulinenkirche.

„Memento Mori“ am Aschermittwoch

 

Seit nahezu 30 Jahren wird in der Linzer Ursulinenkirche das Leitthema des Aschermittwochs „Bedenke Mensch, dass du Staub bist und zu Staub zurückkehrst“ in der Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Kunst begangen. Das Thema der Vergänglichkeit wird dabei in unterschiedlichen Facetten sichtbar.

 

Für die Fastenzeit 2020 hat die aus der Schweiz stammende und in Wien lebende Künstlerin Regula Dettwiler eine ortsspezifische Installation für die Krypta der Ursulinenkirche mit dem Titel „für immer“ entwickelt. Heute Abend nach dem Aschermittwochgottesdienst wird die Installation im Beisein der Künstlerin eröffnet. Veranstalter ist das Forum St. Severin Linz.

 

Schönheit, Verfall, Täuschung und Wahrhaftigkeit

 

Auf Friedhöfen gesammelte Plastik- und Seidenblumen, die – ihrer Funktion enthoben – dem Abfall überlassen wurden, werden in der unterirdischen Begräbnisstätte zu einer skulpturalen Intervention und zu Metaphern für Vergänglichkeit und Dauerhaftigkeit, Schönheit und Verfall, Täuschung und Wahrhaftigkeit.


„für immer“ heißt Regula Dettwilers ortspezifische Kunstinstallation, die in der Fastenzeit 2020 in der Krypta der Linzer Ursulinenkirche zu sehen ist.

Metapher für Schönheit und Vergänglichkeit – während der Fastenzeit inszeniert die Schweizer Künstlerin Regula Dettwiler Seiden- und Plastikblumen aus dem Friedhofsabfall unter dem Titel „für immer“ in der Krypta der Ursulinenkirche. © Studio Eggenberger

 

In der Lourdeskapelle, einem stark frequentierten Ort unmittelbar im Eingangsbereich der Kirche, ist ebenfalls – erst auf den zweiten Blick sichtbar – eine Arbeit von Regula Dettwiler platziert. Inmitten der Vielzahl an Grünpflanzen und Blumen und ist eine Fortsetzung jener Werkserie platziert, in der die Künstlerin Blätter von exotischen Zimmerpflanzen mit Spitzenbordüren einfasst. Damit werden Themen wie die Frage der Aneignung eines Ortes oder Objektes am Beispiel der Pflanze sowie das Spannungsfeld von Heimat und Fremde durch die Verbindung der weitgereisten Pflanzen mit einer traditionellen textilen Technik sichtbar.

 

Regula Dettwiller und eine ihrer Zimmerblumen mit Spitzenbordüre.

Zimmerpflanze mit Spitzenbordüre – Regula Dettwiler vor dem Altar in der Lourdeskapelle der Ursulinenkirche mit einer Fortsetzung ihrer Werkserie, in der die Künstlerin Blätter von exotischen Zimmerpflanzen mit Spitzenbordüre einfasst. © Diözese Linz/Appenzeller

 

Konstruktion und Aneignung von Natur

 

Die Künstlerin beschäftigt sich seit rund drei Jahrzehnten mit der Natur. Vertraute Sinnbilder und Naturstudien der Kunstgeschichte gehen in ihrem Werk eine spannungsvolle Verbindung mit Phänomenen und Arbeitsweisen der Botanik ein, ihre Methoden sind dabei Aneignung und Transformation. So zerlegt sie in einer Werkserie Plastikblumen, die sie – in immer gleicher Form und gleichem Erscheinungsbild – bei Auslandsaufenthalten findet, analytisch in ihre einzelnen Bestandteile und präsentiert sie in der Art botanischer Bestimmungsbücher als altmeisterliche Aquarellzeichnungen. In ihren Werken interessiert Regula Dettwiler sich nicht für das Abbild, sondern für die – von Menschen geschaffene – Konstruktion von Natur. Im Fokus sind Wetterphänomene, Naturkatastrophen, Klimaveränderungen genauso wie Genmanipulation als das Generieren von Neuem und der Versuch, die Natur zu beherrschen.

 

Über Regula Dettwiler

 

Regula Dettwiler wurde in Oberkulm im Schweizer Kanton Aargau geboren. Sie studierte zunächst Kunst an der Hochschule in Luzern und von 1991-96 Bildhauerei bei Bruno Gironcoli an der Akademie der Bildenden Künste in Wien. Auslandsaufenthalte und Stipendien führten sie u.a. nach Chicago, Paris, Montreal und nach Japan. Regula Dettwiler lebt in Wien und arbeitet in den Bereichen Zeichnung, Installation, Skulptur und Kunst im Öffentlichen Raum.

 

Termine und Besichtigunsvereinbarung

 

Die Installation „für immer“ in der Linzer Ursulinenkirche wird heute Abend (Aschermittwoch) um 20 Uhr nach dem Aschermittwochgottesdienst eröffnet. Die Künstlerin ist anwesend, die Krypta bis 22:30 Uhr geöffnet.

 

Ein Kunstgespräch mit Regula Dettwiler findet am Donnerstag, 5. März 2020 um 18:00 Uhr statt.

 

Die Installation kann in der Fastenzeit jeden Donnerstag und Freitag von 16:00 bis 18:00 Uhr besichtigt werden. Auch jeden Sonntag nach der Messe, die um 20:00 beginnt, ist die Krypta zugänglich. Weitere Besichtigungstermine sind nach telefonischer Vereinbarung möglich:

+437322440114573 (Forum St. Severin).

 

Die Kunstinstallation „für immer“ von Regula Dettwiller ist während der Fastenzeit in der Krypta der Ursulinenkirche zu sehen.

Die Kunstinstallation „für immer“ von Regula Dettwiller ist während der Fastenzeit in der Krypta der Ursulinenkirche zu sehen. © Regula Dettwiler

 

 

Fastenzeit-impulse
Trauriger Clown - nur auf den ersten Blick ein Symbol für die Fastenzeit

Schluss mit lustig?

Gedanken von Generalvikar DDr. Severin Lederhilger über den Unterschied zwischen Spaß und Freude und warum...
DURCHKREUZT
Pater Martin Werlen

"Durchkreuzt" - Fastenserie der KirchenZeitung

Pater Martin Werlen- Mönch des Klosters Einsiedeln und Bestsellerautor - schreibt während der Fastenzeit 2020 in...
Behelfsdienst-Angebote

Wie Jesus nach Emmaus kam

 

13.40 EUR
   
Hurra, Jesus lebt!

Hurra, Jesus lebt!

19.00 EUR
   
Die Emmausgeschichte

Die Emmausgeschichte - Bildkarten

Bildkarten für unser Erzähltheater 

16.50 EUR
   
Autofasten
Wussten Sie, dass ...?

Wussten Sie, dass ...?

Wissenwertes und Nachdenklich-Machendes rund um Mobilität und Autofasten.
http://www.autofasten.at/site/oberoesterreich

Berechnen Sie Ihre persönliche CO2 Einsparung!

Fasten-Begriffe
Asche

Asche

Zeichen der Vergänglichkeit

Segelboot in der Abendstimmung.

Violett (Rosa)

Als liturgische Farbe in der Fasten- und Adventzeit, für Begräbnisse und das Allerseelenfest charakterisiert die...

Fastenbild in der Pfarrkirche Schiedlberg

Fastentuch

Fastentücher entstanden etwa um das Jahr 1000 im Gebiet nördlich der Alpen und dienten im Mittelalter zur Verhüllung...
Mit Papst-SMS durch die Fastenzeit
Zitate von Papst Franziskus begleiten durch die Fastenzeit

Sie möchten von Aschermittwoch bis Karsamstag Zitate von Papst Franziskus per SMS auf Ihr Handy erhalten?

 

Aufatmen mit dem Bibelwerk
aufatmen

Möchten Sie

einmal am Tag innehalten – nur kurz,
einmal am Tag sich beschenken lassen:
von einem Bibelwort, einem Bild, einem Text.

 

Dann atmen Sie hier auf...

KURS:WECHSEL in der Fastenzeit mit dem Kons Linz
Ein Stück Himmel

Ein Stück Himmel

ÜBERDENKEN am Samstag der fünften Woche der Fastenzeit

Jeder und jede kann bereits hier auf Erden ein Stück Himmel verwirklichen, meint Kardinal Christoph Schönborn. Und mit Musik kann man schon hier eine Ahnung des Himmels spürbar machen ...

Spirituelle Quellen
Morgenmeditation

Raumerlebnis Dom

FINDET DERZEIT NICHT STATT! Morgenmeditation im Mariendom Raumerlebnis Dom am frühen Morgen den Tag auf besondere...

Abendmeditation

Raumerlebnis Dom

FINDET DERZEIT NICHT STATT! Abendmeditation im Mariendom Sie betreten den Dom durch das sonst verschlossene...
Rund ums Beten...
Kapelle am Berg. © Maria Grill

Warum beten?

Beziehung braucht Pflege! Wenn du dich mit Mut und in Freiheit auf das Gebet einlassen wie auf eine Freundschaft,...

Kerzen. © Catholic Church England and Wales/flickr.com/CC BY-NC-SA 2.0

Weisen des Betens

Beten ist individuell. In unterschiedlichen Situationen können verschiedene Weisen des Betens hilfreich sein. Ob...
Mit spirituellen WegbegleiterInnen gemeinsam durch die Fastenzeit gehen
Löwenzahn im Abendschein. © hotblack/morguefile.com

Fastenbegleitung

Eine besondere Form christlicher Spiritualität: Fasten verfeinert unter anderem die Beziehung zu sich selbst, zu den...

Rezepte
Frische Fastenbeugel

Fastenbeugel

Gemeinsames Backen macht Freude: Wenn Helga Eder aus der Pfarre Grieskirchen Fastenbeugel zubereitet, hat sie fleißige HelferInnen zur Seite. 

Kürbiscremesuppe

Kürbiscremesuppe

Von Angelika Wimmer aus der Pfarre Steinerkirchen an der Traun stammt das Rezept einer köstlichen Kürbiscremesuppe. Fein abgeschmeckt ist dieser Klassiker bei fast allen Suppentigern beliebt.

Kartoffeln

Erdäpfelsuppe zum Suppensonntag

Fasten, um den Körper etwas Gutes zu tun – das ist Regina Wimmer aus der Pfarre Steinerkirchen an der Traun ein besonderes Anliegen. Ihr Rezepttipp für die Fastenzeit: eine feine Erdäpfelsuppe.

Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: