Saturday 28. November 2020

Gaudete!

Am dritten Adventsonntag wird „Gaudete” gefeiert - „Gaudete” heißt nichts anderes als „Freut Euch”. Mitten im besinnlichen Advent lädt Gott uns zur Freude ein.

Warum "Gaudete"? 

 

Der Eingangsgesang der heiligen Messe (Introitus) an diesem Adventsonntag beginnt mit den Worten „Gaudete in Domino semper”, was zu deutsch nichts anderes bedeutet als „Freut Euch im Herrn zu jeder Zeit” (Phil 4,4).

 

Wichtige Sonntage werden nach dem Anfangsworten des Eingangsgesangs benannt, so auch der Laetare-Sonntag in der Fastenzeit. Auch da geht es darum die Freude in die etwas ernstere Vorbereitungszeit auf das Hochfest durchdringen zu lassen. 

 

 

 

Liturgische Farbe rosa 

 

Violett, die Farbe der Buße, ist die liturgische Farbe des Advents. Die liturgische Farbe an „Gaudete” ist rosa - in vielen Adventkränzen wird dies auch mit einer rosa Kerze angezeigt. Rosa ist ja ein aufgehelltes Violett. Es geht darum, den freudigen Charakter dieses Adventsonntages anzuzeigen - denn der Herr ist bereits nahe. Wenn das kein Grund zur Freude ist! 

 

Adventkranz rosa / lila

 

Verkündigung an Gaudete 

 

Die Texte der Heiligen Messen des dritten Adventsonntages haben die nahende Ankunft des Herrn zum Inhalt. Johannes der Täufer ist der Verkündiger, der von Gott gesandt wurde, um Zeugnis abzulegen. Aber nicht er ist das Licht, sondern Jesus. 

 

Lesejahr A: Mt 11,2–11

Lesejahr B: Joh 1,6–8.19–28

Lesejahr C: Lk 3,10–18

 

Johannes der Täufer Ikone

 

(sp / ame)

aufatmen - der tägliche Adventimpuls
Sonnenuntergang

Bibelwort zum Tag

Siehe, ich komme bald Im abschließenden Höhepunkt der Offbarung wird den Christ/innen die Mitherrschaft mit Christus...
Gottesdienste im Advent
Advent - Die Zeit der Ankunft, die Zeit der Vorbereitung auf Weihnachten

Advent

Advent leitet sich vom lateinischen Wort „adventus“ ab und bedeutet Ankunft. Der Advent ist dabei die...

Adventskranz - Symbol für den Advent

Adventskranz

Bevor der Advent beginnt, werden in vielen Familien in Oberösterreich – meist aus grünen Zweigen – Adventskränze...

Advent: Unterwegs zu den Menschen

21. Dezember: Advent heißt: in BeWEGung kommen

Bischof Manfred Scheuer über Lebens-Wege, Gottes-Wege und das Unterwegs-Sein mit und zu den Menschen.

Adventliche Glitzerwelt

18. Dezember: Perspektivenwechsel im Advent

Obdachlosenseelsorger Helmut Eder über die Begegnung mit Engeln dort, wo man sie oft nicht erwarten würde.
Heilige und Feste im Advent
Barbarazweige

Barbara von Nikomedien

Mit der Heiligen Barbara von Nikomedien, der die katholische Kirche am 4. Dezember gedenkt, verbinden Groß und Klein den zauberhaften Brauch der Barbarazweige.

Heiliger Nikolaus (Bleiglasfenster in der katholischen Pfarrkirche Saint-Pierre-et-Saint-Paul in Jouarre)..

Nikolaus von Myra (6.12.)

Neben Martin von Tours zählt Nikolaus von Myra sicher zu den bekanntesten und beliebtesten Heiligen - nicht nur bei Kindern. Kein Wunder, wer für viele Lebenslagen gefragt ist, wird auch oft angerufen. Und das obwohl man gar nicht so viel von Nikolaus weiß.

Kunst

Mariä Empfängnis

Im Mittelpunkt des Hochfestes am 8. Dezember steht Maria, die Mutter Jesu. Neun Monate vor dem Fest Mariä Geburt wird die Besonderheit Mariens gefeiert.

Luciakrone

Lucia von Syrakus

Sie erhellt im wahrsten Sinne des Wortes den dunklen Advent, die Heilige Lucia von Syrakus, die die katholische Kirche am 13. Dezember lichtreich feiert.

Wir empfehlen

Der blaue Engel

Und andere Weihnachtsgeschichten

12.40 EUR
   

Fülle

Schätze aus 25 Jahren "Der Andere Advent"

12.90 EUR
   

Stille Wege im Advent

 

2.90 EUR
   
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: