Sunday 23. February 2020

Ehe(-Vorbereitung) ökumenisch

Konfessionsverschiedenheit in der Ehe kann eine Herausforderung sein und braucht gute Vorbereitung bzw. Begleitung.

Ehevorbereitung für katholisch-evangelische Paare

 

In der katholischen und in der evangelischen Kirche hat die Ehe eine besondere Würde und einen hohen Wert. Wenn zwei Menschen verschiedener Konfessionen heiraten, treffen Partner mit unterschiedlicher kirchlicher Tradition und spiritueller Verwurzelung aufeinander. Die evangelische Kirche A. B. in Oberösterreich bietet in Zusammenarbeit mit BEZIEHUNGLEBEN.AT, der Abteilung Ehe und Familie im Pastoralamt der Diözese Linz, eintägige ökumenische Ehevorbereitungskurse für evangelisch-katholische Paare an. Darin werden die spezielle Situation der je eigenen kirchlichen Beheimatung und die damit für die Partnerschaft verbundenen Fragen thematisiert. Relevant sind Aspekte wie persönliche Glaubensüberzeugung, individuelle und gemeinsame religiöse Praxis wie Gottesdienstbesuch sowie die Taufe und religiöse Erziehung der gemeinsamen Kinder. Im Kurs wird der Blick auf die Konfessionsverschiedenheit und das Konfessionsverbindende als Bereicherung für die Beziehung gelenkt.

 

Eheversprechen

© kgorz / www.pixabay.com CC0 1.0

 

 

Konfessionsverschiedenheit in der Ehe leben


In der Ehe gilt es herauszufinden, wie diese Verschiedenheit praktisch gelebt werden kann. Im Raum Bad Ischl gab es fast 30 Jahre lang eine „Ökumenische Runde“, die sich mehrmals im Jahr traf. Ihre Mitglieder traten für den verständnisvolleren Umgang zwischen den Konfessionen ein. Die Früchte dieser Runde sind immer noch spürbar. Dass im katholischen Pfarrer Christian Öhler und im evangelischen Pfarrer Martin Sailer zwei Seelsorger in großer Wertschätzung ökumenisch bestens zusammenarbeiten, ist für konfessionsverschiedene Familien im Salzkammergut eine wichtige Stärkung.


Auf Österreich-Ebene richtet sich die „ARGE Ökumene“ an konfessionsverschiedene Paare und Familien sowie an Menschen, die an gelebter Ökumene Interesse haben. Sie wurde im Oktober 1991 gegründet. Die Mitglieder kommen einmal jährlich im Herbst zu einem österreichweiten Treffen zusammen, jedes Jahr in einer anderen Diözese. Dabei werden Erfahrungen ausgetauscht und Ökumene-Themen diskutiert. ReferentInnen beider Konfessionen geben wertvolle Impulse. Eingeladen werden auch immer der jeweilige Diözesanbischof und der Superintendent. Mit ihnen wird das Gespräch über wichtige pastorale Fragen gesucht. In Oberösterreich sind Erika und Gerhard Größwang aus Bad Ischl Ansprechpartner für Interessierte.

 

Mehr zur ARGE Ökumene

 

Quelle: Franz Harant | Gerhard Größwang | (be)

Gemeinsames Wort:
Ökumene-Bischof Manfred Scheuer
Ökumene-Bischof Manfred Scheuer

Der Linzer Diözesanbischof Manfred Scheuer ist „Ökumene-Bischof“. Das bedeutet, dass er in der Österreichischen Bischofskonferenz derzeit – unter anderem – für die Bereiche Ökumene und Kontakte zum Judentum verantwortlich ist.

mehr...

Rose und Kreuz: Anstöße aus der Reformation

10.03.2017, Bischof Dr. Manfred Scheuer, Linz

Ethik - Störfaktor oder Motor der Wirtschaft?

12.07.2013, Bischof Dr. Manfred Scheuer, Kremsmünster

Schändung und Heiligung des Namens: 50 Jahre Synagoge Linz

26.04.2018, Bischof Dr. Manfred Scheuer, Linz

Ein Segen sollst du sein (Gen 12,2b)

20.09.2016, Bischof Dr. Manfred Scheuer, Linz

Es muss sich etwas ändern!?

13.07.2016, Bischof Dr. Manfred Scheuer, Linz

Die bestehende Einheit operativ machen – Anmerkungen zur Ökumene

24.01.2017, Bischof Dr. Manfred Scheuer, Linz

Kirchenräume: Schonräume, Freiräume und Hoffnungsorte

10.06.2016, Bischof Dr. Manfred Scheuer, Linz
Zur Themenseite der Ökumenischen Smmerakademie im Stift Kremsmünster
Aktuelles zur Ökumene
Bischof Manfred Scheuer

Bischof Scheuer warnt vor steigender Tendenz der Holocaust-Leugnung

Bischof Manfred Scheuer hat eindringlich vor einer "steigenden Tendenz der Verharmlosung oder gar Leugnung" der...

20 Jahre Gemeinsame Erklärung zur Rechtfertigungslehre | Bildungshaus Schloss Puchberg

20 Jahre Gemeinsame Erklärung zur Rechtfertigungslehre und Zukunft der Ökumene

Anlässlich des20-jährigen Jubiläums der Veröffentlichung der „Gemeinsamen Erklärung zur Rechtfertigungslehre“...

Bischof Michael Chalupka bei der Predigt

Michael Chalupka feierlich in Bischofsamt eingeführt

Mit einem Festgottesdienst in der Wiener Gustav-Adolf-Kirche wurde der neue evangelisch-lutherische Bischof Michael...

Erster Ökumene-Empfang im Linzer Bischofshof

Erster Ökumene-Empfang im Linzer Bischofshof

Die Stiftung PRO ORIENTE Linz lud gemeinsam mit Diözesanbischof Dr. Manfred Scheuer am 29. Mai 2019 zum ersten...

14. Lange Nacht der Kirchen am 24. Mai 2019

Eine Nacht, die zum Wachbleiben einlädt

400 Stunden buntes Abendprogramm: Damit lockte die 14. Lange Nacht der Kirchen am 24. Mai 2019 Tausende „Nachteulen“...
Die neun christlichen Kirchen in OÖ
Altkatholische Kirche im Linzer Prunerstift.

Altkatholische Kirche

Die altkatholische Kirche hat in Oberösterreich Gemeinden in Linz und in Ried im Innkreis.

Taufe

Baptistengemeinden in Oberösterreich

In Oberösterreich gibt es fünf Baptistengemeinden: in Bad Ischl, Grein, Steyr, Linz und Vöcklabruck.

Reformationsaltar in der Stadtkirche Wittenberg

Evangelische Kirche A. B. in Oberösterreich

Mit 34 Pfarrgemeinden und 8 Tochtergemeinden ist die Evangelische Kirche A. B. in Oberösterreich vertreten.

Fenster der Gemeinde Linz-Leonding der Evangelischen Kirche H. B. in OÖ

Evangelische Kirche H. B. in Oberösterreich

In Linz-Leonding befindet sich eine Gemeinde der Evangelischen Kirche H. B.

Glasfenster in einer methodistischen Kirche

Evangelisch-methodistische Kirche

In Oberösterreich gibt es in Linz und in Ried im Innkreis Gemeinden der evangelisch-methodistischen Kirche.

Die Wüstenväter Antonius und Paulus

Koptisch-orthodoxe Kirche

In zwei Orten in Oberösterreich, in Linz und in Schärding, gibt es Gemeinden der Koptisch-orthodoxen Kirche.

Der Heilige Sava von Serbien

Serbisch-orthodoxe Kirche

Die Serbisch-orthodoxe Kirche ist in Oberösterreich mit Gemeinden in Linz, Gmunden, Enns und Braunau vertreten.

Rumänisch-orthodoxe Metropolitankathedrale Nürnberg

Rumänisch-orthodoxe Kirche

In Linz befindet sich eine Gemeinde der Rumänisch-orthodoxen Kirche.

Linzer Mariendom

Römisch-katholische Kirche in Oberösterreich

Ein Netz aus 487 Pfarren der Römisch-katholischen Kirche legt sich über ganz Oberösterreich.
Dokumente & Erklärungen
Dokumente & Erklärungen

Vatikanische Dekrete, gemeinsame Erklärungen der Katholischen und Evangelischen Kirche,...

Alle sollen eins sein

Alle sollen eins sein: Wie du, Vater, in mir bist und ich in dir bin, sollen auch sie in uns sein, damit die Welt glaubt, dass du mich gesandt hast.

 

Und ich habe ihnen die Herrlichkeit gegeben, die du mir gegeben hast; denn sie sollen eins sein, wie wir eins sind, ich in ihnen und du in mir. So sollen sie vollendet sein in der Einheit, damit die Welt erkennt, dass du mich gesandt hast und die Meinen ebenso geliebt hast wie mich.

 

Vater, ich will, dass alle, die du mir gegeben hast, dort bei mir sind, wo ich bin. Sie sollen meine Herrlichkeit sehen, die du mir gegeben hast, weil du mich schon geliebt hast vor der Erschaffung der Welt.

 

Gerechter Vater, die Welt hat dich nicht erkannt, ich aber habe dich erkannt und sie haben erkannt, dass du mich gesandt hast.

 

Ich habe ihnen deinen Namen bekannt gemacht und werde ihn bekannt machen, damit die Liebe, mit der du mich geliebt hast, in ihnen ist und damit ich in ihnen bin.


Johannes 17, 21–26 (Einheitsübersetzung)

Aus der Liturgiebörse

Familienbibel. © Michael Haderer

Ökumenischer Gottesdienst zum Abschluss des Jahres der Bibel

02.01.2007, Ökumenereferat und Liturgiereferat

Wasser

Selig, die nach Gerechtigkeit dürsten / Ökum. GD

29.06.2009, Forum christlicher Kirchen in OÖ

Gemeinschaft

Gemeinschaft mit Gott / 7. So d Osterzeit

16.05.2003, Mag. Maria und Prof. Erwin Haslinger
aus dem Behelfsdienst

Der Trennung gedenken - das Verbindende feiern

Werkbuch zum Reformationsjahr für katholische Gemeinden und in der Ökumene

20.60 EUR
   

Heute christlich glauben

Der Leitfaden für die Ökumene im Alltag

18.60 EUR
   

Zeit der Versöhnung

Wege in die Zukunft der Ökumene

26.00 EUR
   
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: