Dienstag 26. September 2017

Gebete vor und nach Eintritt des Todes

Himmel. © cohdra/morguefile.com

Im Gebet vertrauen sich Sterbende und Angehörige der Barmherzigkeit Gottes an. Das Gebet gibt Trost, stärkt die Zuversicht und hilft, die Angst vor dem Tod und vor dem Verlust eines nahen Menschen im Glauben zu bestehen. Auch wenn Sterbende nicht mehr ansprechbar sind, erreicht sie der betende Zuspruch in Wort und Zeichen.
 

Gebet unmittelbar vor dem Tod

"Mache dich auf den Weg, Schwester/Bruder in Christus, im Namen Gottes, des allmächtigen Vaters, der dich erschaffen hat; im Namen Jesu Christi, des Sohnes des lebendigen Gottes, der für dich gelitten hat; im Namen des Heiligen Geistes, der über dich ausgegossen wporden ist. Heute noch sei dir im Frieden deine Stätte bereitet, deine Wohnung bei Gott im heiligen Zion, mit der seligen Jungfrau und Gottesmutter Maria, mit dem heiligen Josef, mit … (Namespatron) und mit allen Engeln und Heiligen." (GL Nr. 608,3)

 

Oder

"Es segne dich Gott, der Vater, der dich nach seinem Bild geschaffen hat. Es segne dich Gott, der Sohn, der dich durch sein Leiden und Sterben erlöst hat. Es segne dich Gott, der Heilige Geist, der dich zum Leben gerufen und geheiligt hat. Gott, der Vater und der Sohn und der Heilige Geist, geleite dich durch das Dunkel des Todes in sein Licht. Er sei dir gnädig im Gericht und gebe dir Frieden und ewiges Leben." (GL Nr. 28,7)

 

Gebet unmittelbar nach dem Tod

Alle (A): Kommt herzu, ihr Heiligen Gottes, eilt ihr/ihm entgegen, ihr Engel des Herrn. Nehmt auf ihre/seine Seele und führt sie hin vor ds Antlitz des Allerhöchsten.

Vorbeter/in (V): Christus nehme dich auf, der dich berufen hat, und in das Himmelreich sollen Engel dich geleiten.

A: Nehmet ihre/seine Seele und führt sie hin vor das Antlitz des Allerhöchsten.

V: Herr, gib ihr/ihm die ewige Ruhe, und das ewige Licht leuchte ihr/ihm.

A: Nehmet ihre/seine Seele und führt sie hin vor das Antlitz des Allerhöchsten.

V: Lasset uns beten: Herr, unser Gott, wir empfehlen dir unsere/n Schwester/Bruder N: ____ . In den Augen der Welt ist sie/er tot. Lass sie/ihn leben bei dir. Und was sie/er aus menschlicher Schwäche gefehlt hat, das tilge du in deinem Erbarmen. Durch Christus, unseren Herrn.

A: Amen.

(GL Nr. 608,4)

 

Oder

Lied: "Zum Paradies mögen Engel dich begleiten" (GL Nr 515)

"Zum Paradies mögen Engel dich begleiten, die heiligen Märtyrer dich begrüßen und dich führen in die heiliger Stadt Jerusalem. Die Chöre der Engel mögen dich empfangen, und durch Christus, der für dich gestorben, soll ewiges Leben dich erfreuen."

 

Oder

Hausgebet für Verstorbene (GL. Nr. 28)

 

 

Quellenangabe:

(Erz-)Bischöfe Deutschlands und Österreichs und dem Bischof von Bozen-Brixen (Hg.): Gotteslob. Katholisches Gebet- und Gesangsbuch Ausgabe für die (Erz-) Diözesen Österreichs. Verlag katholisches Bibelwerk-Stuttgart, Wiener Dom-Verlag

Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: