Saturday 4. April 2020
Pfarre Linz-Marcel Callo (Auwiesen)

Fachausschuss Kunst und Kultur

Kunst in den Räumen des Himmelreichs

 

 

Die Linzer „Tuchfabrik“ blickt auf eine jahrhundertelange  turbulente Geschichte zurück. Durch den technischen Wandel mussten die Anlagen nach und nach geschlossen werden.  Doch eine Fabrikanlage, jene der Familie Himmelreich & Zwicker, erfreut sich nach wie vor einer regen Besucherzahl, denn seit dem Jahre 1998 befindet sich dort eine katholische Kirche, benannt nach dem seligen Marcel Callo.

Der lichtdurchflutete, transparente Kirchenraum stellt eine Herausforderung an den Besucher dar. Bestechend durch seine Klarheit und Wandlungsfähigkeit, sucht dieser Ort der Besinnung nach der künstlerischen Herausforderung.

Jahrhundertelang waren und sind Kirchen immer wieder Orte für Kunstschaffende.

Die Pfarre Marcel Callo versucht eine junge Geschichte der Kunst zu schreiben.

Seit der Eröffnung fühlen sich  Künstler von diesem Ort angezogen und versuchen in Dialog zu treten.

Wirft man einen Blick auf die Homepage der Pfarre, so begegnet einem eine gewisse Frische und eine Offenheit, von der manch Voreingenommene vielleicht überrascht sein mag.

Auch weiterhin soll dieser Ort seine Besucher anziehen und ihnen die Möglichkeit bieten, ihre Talente offen zu legen.

 

Leiter des Fachausschusses: Christoph Fuchs

Pfarre Linz-Marcel Callo (Auwiesen)
4030 Linz
Schörgenhubstraße 39
Telefon: 0732/300117
Telefax: 0732/300117-7
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: