Donnerstag 14. Dezember 2017
Pfarre Wilhering

Link zur Webseite des Stiftes Wilhering

Bauvorhaben des Stiftes 2017 - 2019

Pressekonferenz 20.11.2017

Abt Reinhold veranstaltete am 20.11.2017 eine Pressekonferenz, in der er zusammen mit den planenden Architekten und der Museumskuratorin die Bauvorhaben erläuterte. Nach dem alten Zisterzienserspruch „die Tür steht offen - mehr noch das Herz“ will das Stift Wilhering Räume der Gastfreundschaft und der Spiritualität öffnen und gestalten. Dies soll durch den Umbau des Meierhofes und des Stiftshofes verwirklicht werden.

 

 

Der Stiftshof und mit ihm der barrierefreie Eingang in die Stiftskirche sollen 2018 fertiggestellt sein, der Meierhof 2019. Das Bild oben zeigt den gegenwärtigen Zustand.

Einzelheiten zu den Bauvorhaben des Stiftes

In der gut besuchten Abendveranstaltung im Fröhlichsaal am 20.11.2017 erklärten Abt Reinhold und seine Planer weitere Einzelheiten, die die Mitteilungen der Pressekonferenz ergänzten.

Massivbauteile Meierhof:

Die jetzige WC-Gruppe bei der Aula wird aufgelassen und durch die neu errichtete Gruppe hinter dem Meierhof (beim Heizwerk) ersetzt.

Der Rossstall (Westtrakt) bleibt in Benutzung des Gymnasiums, dort wird lediglich der Boden abgesenkt, um die Raumhöhe zu verbessern. Ein Durchgang zum Saal im Meierhof führt durch einen Vorraum, der beiderseits benützt wird.


 

Der Umbau der Stiftstaverne in ein Wohnhaus

Am 22. 11. 2017 wurden die neuen Wohnungen in der Stiftstaverne um 15 Uhr durch Abt Reinhold Dessl übergeben und die Bevölkerung konnte sie an diesem Nachmittag besichtigen.

Der Abt betonte, es seien leistbare Wohnungen für Stiftsangestellte und Menschen mit Migrationshintergrund geschaffen worden.

Der Umbau wurde durch Architekt D.I. Dietmar Hammerschmid aus Graz geplant. Die Massivsubstanz wurde belassen, die Wohnungen (30 bis 91 m²) entstanden durch Trennwände in Holzbauweise in vorhandenen Räumen. Alte Böden aus Holz und Stein wurden renoviert. Straßenseitig wurden Kastenfenster einer Mühlviertler Firma eingebaut, die große Schalldichtheit aufweisen.

Jede Wohnung hat einen eigenen Zugang durch Zubauten, die dem Altbau hofseitig vorgelagert wurden und durch eine Terrasse verbunden sind.

Pfarrer P. Gottfried in Bolivien

          Die Bilder zeigen der Reihe nach einige Stationen der Reise unseres Herrn Pfarrers nach Bolivien.

Erstes Bild (30.07.) Aufgenommen in Alto, Oberstadt von La Paz, etwa 4000m über dem Meer, in Flugplatznähe.

Zweites Bild (07.08.) Gemeinschaft der Schwestern in Apolo.

Drittes Bild (07.08.) Athen, eine Außenstation der Pfarre Apolo mit Schwestern und Katecheten.

Viertes Bild (08.08.) Colegio Ave Maria, eine Schule der Zisterzienserinnen aus Seligental in La Paz, die 3200 Kinder und Jugendliche ausbildet.

Landwirtschaft und Gärtnerei verpachtet

Bericht der OÖN vom 14,Juli 2015: KLICK

Neue Panoramabilder des Stiftes Wilhering

 

 

 

Zu sehen sind hier der Stiftshof und das Innere der Stiftskirche

(aus der Webseite des Stiftes).

KLICK

 

Pfarrleitung - Ansprechpartner

KonsR Mag. P.  Johannes Mülleder
KonsR Mag. P. Johannes Mülleder
Pfarrer
 Gertrude Schachner
Gertrude Schachner
Pfarrsekretärin
 Günther Erbl
Günther Erbl
1. Pfarrgemeinderatsobmann

Katholische Aktion - Ansprechpartner
  • KBW: Josef Meindl
  • kfb: Angelika Mühlbacher
  • KMB: Christian Baumgartner
Pfarre Wilhering
4073 Wilhering
Linzer Straße 4
Telefon: 07226/2311-14 oder 55
Telefax: 07226/2311-11
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: