Mittwoch 18. Oktober 2017
Pfarre Wilhering

Rückblik 2016/17 - Bericht

Mit dem Schulschluss und dem Abschlussfest der Jungschar endete auch das diesjährige Jungscharjahr.

Es ist wieder Zeit, einen Blick zurückzuwerfen und zu schauen, was sich in diesem Jahr getan hat – hier ein paar Highlights:


Gleich zu Beginn stand die Aufnahme des neuen Jungscharkindes in unsere Gruppe am Christkönigssonntag 2016 an. Diesmal nahmen wir Isabella in unsere Gemeinschaft auf. Als Zeichen der Zugehörigkeit bekam sie ein T- Shirt und einen Button jeweils mit dem Jungscharlogo.
Isabella, schön, dass du dich entschieden hast, ein Teil dieser Gruppe zu sein!


auf dem Bild von H. Öttl: Isabella mit Anna

Zum Thema dieses Gottesdienstes, „Barmherzigkeit“, durften die Kinder in einer Jungscharstunde die Bibelstelle „Der barmherzige Samariter“ selbst in Szene setzen.

 

Dass ihnen das sichtlich Spaß machte, zeigte sich an ihrem Engagement und dem Wunsch der Kinder, in die unterschiedlichen Rollen zu schlüpfen.

 

  

 

Vor dem Advent bastelten wir in einer Jungscharstunde einen Adventkalender. Dazu wurden kleine Dosen kreativ, sei es mit Papier in verschiedenen Varianten oder mit Stiften, von jedem einzelnen Kind gestaltet und verziert.
Die Dosen wurden danach mit unterschiedlichen Dingen entweder mit einer Aufgabe oder mit einer Süßigkeit befüllt und mit einer Nummer gekennzeichnet. Danach lag es an den Kindern, jeden Tag eine Dose zu öffnen.

 

 

In einer Stunde im Advent ging es in die Weihnachtsbäckerei, in der es manche Kleckerei gab! Dass nicht immer alles, beispielsweise das Mehl, den richtigen Ort fand, zeigt sich an so manchem Kleidungsstück! Das Auswalken, Ausstechen und Verzieren der Lebkuchenkekse machte den Kindern Spaß, das zeigte sich sehr deutlich an deren Gesichtern. Die dazu passende adventliche Musik wurde lautstark mitgesungen.


 

 

Am 6. Jänner war es wieder so weit: „Halleluja, die Heiligen Drei Kini san do“.
Die Sternsinger gestalteten den Pfarrgottesdienst. Darin wurden die Gegenstände wie Weihrauch und Kreide gesegnet und die Sternsinger selbst gesendet. Danach zogen sie, geführt vom Stern, von Haus zu Haus und überbrachten die frohe Botschaft von der Geburt des Jesuskindes im Stall. Die Sternsinger hinterließen bei jedem Haus den Segensspruch 20-C+M+B-17, was bedeutet: „Christus Mansionem Benedicat!“ - „Christus, segne dieses Haus!“
 

 

Im Gottesdienst am Muttertag begrüßten die Jungscharkinder und das Jungscharteam alle Mütter und mütterlichen Menschen, aber auch alle Väter und väterlichen Menschen, die ihren Ehrentag erst am 11. Juni feierten. Ein Text von Oups eröffnete uns das Bewusstwerden der Liebe Gottes und die Liebe unserer Eltern, das bedingungslose Tun und die Frage nach dem „Wie kann ich es jemals danken?“. Das große Ziel, wie es im Text steht, heißt zu LIEBEN und diese Liebe auch weiterzugeben. Das Bodenbild im Kirchenfoyer verdeutlichte diese Botschaft.
Als Erinnerung bekam jeder Erwachsene ein Herz-Teelicht überreicht. Die anwesenden Kinder durften einen Herz-Luftballon im Freien steigen lassen.
 

 

Anlässlich des runden Geburtstags 70-Jahre Jungschar und Ministranten wurden diese mit ihren Gruppenleitern und Gruppenleiterinnen am 20. Mai 2017 zu einem ganz besonderen Fest nach Linz eingeladen. „Als die Jungschar 1947 gegründet wurde, war die Erfolgsgeschichte keinesfalls vorauszusehen: Heute sind österreichweit über 95.000 Kinder Teil der Jungschar: als Jungscharkinder, MinistrantInnen oder SternsingerInnen. Damit ist die KJSÖ die größte Kinderorganisation Österreichs.“
Auch aus unserer Pfarre nahmen einige Jungscharkinder und Ministrantinnen teil. Sie wurden dabei von uns beiden Jungscharleiterinnen begleitet. Das Fest begann mit einem feierlichen Gottesdienst mit Bischof Manfred Scheuer im noch nicht umgebauten Dom. Nach einer Stärkung ging es zu den zahlreichen Workshops.

 

Den krönenden Abschluss unseres vielfältigen Jahresprogrammes bildete das gemeinsame Fest im Juli! Nach einem selbst zusammengemixten alkoholfreien Begrüßungscocktail hatten die Kinder die Möglichkeit sich frei in den Räumlichkeiten des Jugendzentrums „Aufbruch“ zu bewegen: dabei wurden einige Tänze einstudiert, Twister oder „Mensch, ärgere dich nicht“ gespielt und viele Eindrücke ausgetauscht. Als Abendessen gab es für jeden seine selbst belegte Pizza. Nach einem herzzerreißenden Film, ging es schnell ab ins Bett, denn in der Früh hatten wir alle Hände voll zu tun: das Frühstück mit den Eltern und Geschwistern vorzubereiten und nochmals die Tänze, die bei der anschließenden „Rückblende des Jahres“ performt werden sollten, zu wiederholen.
In der Stille vor dem Frühstück nutzten wir Jungscharleiterinnen die Gelegenheit, uns mit einem kleinen Geschenk, einem Kreuzzeichen auf die Stirn und einem Segensgebet für unsere Jungscharkinder, uns von ihnen zu verabschieden.
Besondere Freude bereitete den Kindern und uns, dass alle Eltern und Geschwister unserer Einladung gefolgt sind.
Mit abschließenden Dankesworten und guten Wünschen an die Kinder und deren Eltern beendeten wir das gemütliche Beisammensein.
 

 

Dies war ein kleiner Überblick über das, was wir in diesem Jahr alles gemacht haben!
Uns beiden, Theresa Zölß und Anna Seirl, bereitete es großen Spaß, für die zahlreichen Stunden ein buntes und vielfältiges Programm zu überlegen und zusammenzustellen. Vor allem hatten wir viel Freude, euch Jungscharkinder ein Stück eures Weges begleiten zu dürfen.
Herzlichen DANK an euch, Jungscharkids, dass ihr euch in unsere gemeinsamen Stunden eingebracht und mit Freude mitgemacht habt!


Wir wünschen euch einen angenehmen Schulstart und alles Gute auf eurem weiteren Lebensweg!

Theresa und Anna

 

 

Pfarrleitung - Ansprechpartner

KonsR Mag. P.  Johannes Mülleder
KonsR Mag. P. Johannes Mülleder
Pfarrer
 Günther Erbl
Günther Erbl
1. Pfarrgemeinderatsobmann

Katholische Aktion - Ansprechpartner
  • KBW: Josef Meindl
  • kfb: Angelika Mühlbacher
  • KMB: Christian Baumgartner
Pfarre Wilhering
4073 Wilhering
Linzer Straße 4
Telefon: 07226/2311-55
Telefax: 07226/2311-11
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: