Sonntag 24. Juni 2018

Initiative "Geben wir Menschen eine Chance"

Arbeitskreis gebildet mit dem Auftrag „wir wollen helfen“ „was können wir tun“ „welcher Bedarf besteht“

Entstehung

Im Oktober 2015 wurde in der Pfarrgemeinderatssitzung beschlossen, dass die Stadtpfarre St. Johannes sich in der Flüchtlingsbetreuung einbringen will.

Dazu wurde ein Arbeitskreis gebildet mit dem Auftrag „wir wollen helfen“ „was können wir tun“ „welcher Bedarf besteht“.

 

Daraus wuchs die Initiative „Geben wir Menschen eine Chance“, die in Kooperation mit der Caritas ganz konkret die Betreuung der im Pfarrgebiet wohnenden Asylwerberinnen übernahm.

Damals waren dort ca. 30 Menschen untergebracht, vier Familien und etliche allein reisende junge Männer.

 

Die Aktivitäten

Hilfe beim Deutschlernen, Versorgung mit warmer Kleidung, Hausrat und Lebensmittel, Begleitung bei Arzt- und Behördenwegen, Vermittlung zu den Schulen und Kindergärten, regelmäßige Begegnungsnachmittage im Pfarrzentrum, Wanderungen und gemeinsame Freizeitgestaltung. Höhepunkt war das gemeinsame interreligiöse Friedensgebet im April 2017.

 

Das Team

Zu den sieben Frauen und Männern aus dem PGR, die sich für diese Aufgabe begeisterten und unter der Leitung von Frau Katharina Mayr-Jetzinger die Initiative gründeten, konnten sehr rasch weitere Personen gewonnen werden, die bereit waren, ihre Zeit und Fähigkeiten zur Verfügung zu stellen.

Weiterbildung und Einholen von Informationen ist ein wichtiger Part und erfolgt laufend.

Inzwischen ist die Flüchtlingsarbeit in Wels zwischen den Pfarren vernetzt und hat sich auch auf andere Familien und schon asylberechtigte Personen ausgeweitet. Ein Kernteam trifft sich 14 tägig zum Austausch sowie Koordination und Planung der nächsten Aktivitäten.

 

 

Finanzierung

Alle Ausgaben, sowie finanzielle Unterstützung für die Betroffenen bzw. Sachspenden werden durch private Spenden abgedeckt. Es wurde ein Spendenkonto eingerichtet, Erlagscheine erhält man in der Pfarrkanzlei oder auf dem Schriftenstand. Mehrere Spendenaufrufe zu bestimmten Anlässen (z.B. Weihnachten) und eine Guglhupfaktion wurden mit großem Erfolg durchgeführt.

 

Eine Stunde für den Frieden

Interreligiöses Friedensgebet

 

Der Einladung der Initiative 'Geben wir Menschen eine Chance' folgten am 24. April viele Menschen aus Wels und Umgebung und trafen sich in unserer Pfarre zum gemeinsamen Friedensgebet.

Herzliche Einladung zum gemeinsamen Friedensgebet

am Dienstag, den 24. April

 

Die Initiative 'Geben wir Menschen eine Chance' lädt Sie sehr herzlich zum Interreligiösen Friedensgebet 'Eine Stunde für den Frieden' in den Pfarrsaal ein!

Initiative „Geben wir Menschen eine Chance“

Ergebnis der Weihnachtsaktion Lebensmittel teilen

 

 

Eine Woche vor dem Heiligen Abend war es soweit:

  • 30 kg Reis
  • 20 kg Nudeln

Initiative "Geben wir Menschen eine Chance"

Lebensmittel teilen

 

Am Elisabethsonntag, 18.11.2017 startete die heurige Weihnachtsaktion der Initiative „Geben wir Menschen eine Chance“. Wir alle werden aufgerufen zum Lebensmittel teilen. 

Pfarre Wels-Stadtpfarre
4600 Wels
Stadtplatz 31
Telefon: 07242/47482
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: