Montag 25. März 2019
Pfarre Wels-St. Stephan

Tage der Achtsamkeit

 

Bild1

 

 

Jesuiten sind zu Beginn der Fastenzeit in Wels zu Gast für Predigten, Meditationen, Gottesdienst und Gespräch. Was heißt es heute als Christ und verantwortlicher Mensch zu leben? Darüber möchten die Jesuiten und ihr Team mit den Menschen in Wels ins Gespräch kommen. Seit Jahren bieten die österreichischen Jesuiten an, dass sie für einige Tage in eine Stadt kommen und dort aus der geistlichen Tradition ihres Ordensgründers Ignatius Impulse dazu geben, was zu einem erfüllten Leben führen kann.

 

Begleitet und Unterstützt werden die Jesuiten von drei Frauen, die der jesuitisch geprägten Ordensgemeinschaft der Helferinnen angehören, und von zwei Jugendlichen, die im Rahmen des Freiwilligenprogramms der Jesuiten einen Einsatz im Ausland absolviert haben.

 

Auf dem Programm der Tage der Achtsamkeit stehen Begegnungen mit Schulklassen, mit Firmlingen und mit jungen Leuten im Jugendraum „Netz“. Von 7. bis 9. März wird täglich wird um 21 Uhr ein ignatianischer Impuls mit Meditation angeboten.

 

Führungskräfte sind zu einem Abend mit P. Christian Marte SJ eingeladen. P. Dominik Markl, der am Päpstlichen Institut in Rom lehrt, hält einen Workshop zur Bibel für Leute mit kritischen Fragen. Im Klinikum Wels findet eine Wort-Gottes-Feier mit Krankensalbung statt und am 9. März ab 18 Uhr ein Abend der Barmherzigkeit in der Stadtpfarre St. Johannes.

 

Das genaue Programm entnehmen Sie bitte dem Folder!

Pfarre Wels-St. Stephan
4600 Wels
Königsederstraße 20
Telefon: 07242/46359
Telefax: 07242/46359-20
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: