Thursday 9. December 2021
Pfarre Vorchdorf

„Tod und Vergehen waltet in allem“

Infos zu Allerheiligen und Allerseelen und ein Impuls von Abt Ambros.

Allerheiligen, 1. November 2021

09:00 Uhr Feiertagsmesse in der Pfarrkirche Vorchdorf

10:15 Uhr Feiertagsmesse in der Pfarrkirche Kirchham

14:00 Uhr Andacht in der Kirche mit anschließender Friedhofsprozession

19:00 Uhr Abendmesse in Einsiedling

Allerseelen, 2. November 2021

19:00 Uhr Gedenkgottesdienst für die Verstorbenen des vergangenen Jahres mit anschließender Gräbersegnung.

 

Gedanken zum Gedenken
Die Tage um Allerheiligen und Allerseelen sind besondere Tage des Gedenkens. Gedenken an die Heiligen, deren Leben zur Vollendung gelangt ist. Gedenken an die Menschen, die vor uns gelebt haben, die uns vorausgegangen sind und deren Gräber wir am Friedhof besuchen. Wir beten und bitten, dass auch all unsere lieben Verstorbenen bei Gott geborgen sind.
In einem Hymnus des Stundengebetes heißt es:
„Tod und Vergehen waltet in allem
steht über Menschen, Pflanzen und Tieren,
Sternbild und Zeit.
Du hast ins Leben alles gerufen.
Herr, deine Schöpfung neigt sich zum Tode:
Hole sie heim.
Schenke im Ende auch die Vollendung.
Nicht in die Leere falle die Vielfalt
irdischen Seins.
Herr, deine Pläne bleiben uns dunkel. –
Doch singen Lob wir dir, dem dreieinen,
ewigen Gott.
Amen.“
Dieser Hymnus stellt die Vergänglichkeit aller Dinge ganz nüchtern fest. Nicht nur als Bedrohung von außen, sondern als etwas, das zutiefst zu uns, zu unserem Innersten und zur ganzen Schöpfung gehört. Der Hymnus spricht wertschätzend von der Vielfalt des Lebens und dem Wunsch nach Vollendung und Heimholung durch Gott.
Gott hat das Dunkel des Todes aufgehellt, als er Jesus Christus von den Toten auferweckt hat. Ihm, seinem verklärten Leib, sollen wir gleichgestaltet werden. Auch die Schöpfung soll von der Knechtschaft der Vergänglichkeit befreit werden zur Freiheit und Herrlichkeit der Kinder Gottes.“ (Röm 8,21)
So dürfen wir dankbar zu jeder Zeit in den Ruf einstimmen: „Doch singen Lob wir dir, dem dreieinen, ewigen Gott.“

Abt Ambros Ebhart, Stift Kremsmünster

 

Pfarre Vorchdorf
4655 Vorchdorf
Schloßplatz 2
Telefon: 07614/6313-10
Telefax: 07614/6313-30
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: