Tuesday 21. January 2020
Pfarre Vorchdorf

Rekordergebnis bei der Dreikönigsaktion

Am 2. und 3. Jänner 2020 waren an die 80 "Hoheiten" und ihre Begleiter in unserer Pfarre unterwegs. Dabei haben sie das sensationelle Ergebnis von € 21.730,32 ersungen.

Beeindruckend ist diese Aktion, die eigentlich in unserer unmittelbaren Nachbarschaft, nämlich in Stadl-Paura 1954 ihren Ausgang nahm. Damals ging es darum, den alten Brauch des Sternsingens, der armen Leuten vorbehalten war, mit einem neuen sozialen Sinn zu füllen. Heute ziehen österreichweit ca. 85.000 Kinder von Haus zu Haus, um die Frohe Botschaft von der Geburt Christi zu überbringen. Mich beeindruckt diese Aktion seit meinen Kindertagen, weil die Idee dahinter so einfach und zugleich so wirkungsvoll ist. Kinder setzen sich mit dem, was sie haben für benachteiligte Menschen in anderen Ländern ein: mit ihrer Zeit, ihrer Stimme, ihrem Engagement. So wurden im Jahr 2019 unglaubliche € 17.607.617,-- gegeben, davon alleine in Oberösterreich € 3.530.532,--, das heißt, wir sind Spitzenreiter. Schön, dass es auch in Vorchdorf gute Tradition ist, dass diese Aktion von der Katholischen Jungschar durchgeführt wird.

DANKE allen Sternsingern unserer Pfarre, den Begleitern und Organisatoren, allen voran Andrea Steiner. Ich danke aber auch für die freundliche Aufnahme und die großzügigen Spenden so vieler Menschen in Vorchdorf. Euch allen ein herzliches Vergelt's Gott und viel Segen im Neuen Jahr, Christus Mansionem Benedicat – Christus segne euer Haus, auch 2020!
Euer P. Franz

Sternsingen in aller Munde - Zitate prominenter Sternsingerfans

„Die Sternsinger gehen von Haus zu Haus und trotzen dabei jeglicher Kälte. Sie gehen von Tür zu Tür und wissen nicht, wie sie aufgenommen werden, wollen aber trotzdem den Menschen die Frohe Botschaft bringen: Jesus ist in eine Welt voller Kälte und Dunkelheit gekommen und hat uns seinen Frieden geschenkt. Diese Botschaft öffnet das Herz für den Nächsten. Die Kinder werden zu Anwälten und Anwältinnen der Armen und Notleidenden in Afrika, Asien und Lateinamerika und bitten um finanzielle Hilfe, um das Leid dieser Menschen zu lindern. Wie viel Gutes, wie viel Trost und Hoffnung konnten durch den Dienst der jungen Menschen bereits geleistet werden. Wie bereitwillig haben die Bürgerinnen und Bürger dieses Landes Großherzigkeit gezeigt, sodass heute die Sternsingeraktion die größte Hilfsaktion Österreichs ist. So werden diese Tage der Verkündigung der Weihnachtsbotschaft stets zum Segen für viele Menschen.“
Papst Franziskus

„Das Wichtigste am Sternsingen ist, dass Kinder in einem sehr wohlhabenden Land nicht vergessen, dass es Menschen in vielen Teilen der Welt sehr viel schlechter geht.“
Kardinal Christoph Schönborn

„Ihr überbringt allen eure Botschaft, unabhängig von Glaube und Kultur, unabhängig davon, ob die Leute, wo ihr anklopft, wohlhabend sind, oder arm, unabhängig davon, ob sie lange in Österreich leben, oder erst vor kurzem zu uns gekommen sind.“
Bundespräsident Alexander Van der Bellen

„Die Sternsinger zeigen uns, was durch Teamarbeit möglich wird. Gemeinsam bieten sie Menschen in der „Dritten Welt‘ die Chance auf eine bessere Zukunft! Das ist großartig!“
Herbert Prohaska

Pfarre Vorchdorf
4655 Vorchdorf
Schloßplatz 2
Telefon: 07614/6313-10
Telefax: 07614/6313-30
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: