Mittwoch 19. September 2018
Pfarre Steyr-Christkindl

Christkindl ein besonderer Ort?

Die Menschen, die ehedem ihre Sorgen und Nöte zum Christkindl gebracht haben, taten dies aus dem Glauben, dass Gott gerade an diesem Ort ihre Gebete erhören wird. Wir Menschen von heute bewundern sie, bewerten sie aber auch kritisch wegen ihres unerschütterlichen Vertrauens.

Von Wundern ist schon lange nicht mehr die Rede

Vielleicht gibt es keine mehr, ist uns die göttliche Gunst abhanden gekommen, ja hat es nie welche gegeben, waren sie alle Irrtümer und mit heutigem Wissenstand logisch erklärlich.

Advent Christkindlkirche

schneelos düsterkalter Winternachmittag

blattlos kahlnackt der Nadelbaum

seelenlos gemütlostraurig trockenrauer Advent

lichtvoll gewaltig vom Scheinwerfer erfüllt der Körper der Kirche

 

geschehen auch heute noch Wunder

 

tritt ein

ruhige Stille

die Seele tiefgeborgen von Zufriedenheit weit

der Lichterkranz ums Christkindl gnadenvoll strahlend

auch Dornenkrone und Kreuz

 

ja es geschehen auch heute noch Wunder

Christus der Retter ist da

 

(Lengauer Engelbert, Dez.06)

Christkindler Wallfahrtsgebet

Überallhin
gehst du mit uns,
in das Leben, wenn es anfängt,
in das Leben, wenn es endet,
und zeigst den Stern der Gerechtigkeit
und sprichst von der ehrlichen Freude
und hilfst uns den Funken Liebe suchen
und leuchtest heimlich
auch an den schwarzen Tagen
Jesus
Gotteslicht Menschenkind

Taizégebet

Immer am 1. Samstag im Monat findet in unserer Kirche um 19:30 Uhr ein Taizégebet statt - mit Ausnahme in den Sommerferien. TERMINE

Schriftstellen für jeden Tag

Pfarre Steyr-Christkindl
4400 Steyr
Christkindlweg 69
Telefon: 07252/54622-0
Telefax: 07252/54622-4
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: