Sonntag 17. Dezember 2017

Am sechsten und letzten Sonntag der Fastenzeit dem Palmsonntag (heuer am 9. April 2017) feiern die Christen den Einzug von Jesus Christus in die Stadt Jerusalem. Kennzeichnend für die Liturgie sind die Palmweihe, die heuer bei strahlendem Wetter am Postplatz stattfand, und die Prozession in die Kirche,

begleitet von der Orts- und Bauernmusikkapelle St. Wolfgang.

Die Palmbuschen, welche in St. Wolfgang von besonderer Pracht sind, symbolisieren das Leben und sollen an Christus erinnern, sie bringen Segen für Haus und Flur und sollen vor Unwettern und Hagelschlag schützen. Schon in früheren Zeiten verehrte man Palmen als heilige Bäume, sie stehen für Sieg und Huldigung. In unseren Breiten - abhängig von der Region - werden die Palmzweige durch Palmkatzerl, Wacholder, Stechpalme, Buchsbaum,… ersetzt. Die gesegneten Palmbuschen sollen ein Zeichen des Lebens und der Erinnerung an Christus sein und werden in den Wohnungen, im Herrgottswinkel und auf den Feldern aufgestellt.

Pfarre St. Wolfgang
5360 St. Wolfgang
Markt 18
Telefon: 06138/2321
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: