Tuesday 4. August 2020

Wichtige Informationen zur Feier öffentlicher Gottesdienste

Aufgrund der wieder vermehrt auftretenden Covid-19-Infektionen in Oberösterreich bedarf es weiter einer gemeinsamen Anstrengung aller im Land lebenden Menschen, um die Verbreitung der Krankheit weiterhin unter Kontrolle zu halten. Das Land Oberösterreich hat deshalb die neuerliche Einführung des Mund- Nasen-Schutzes für weite Bereiche des öffentlichen Lebens angeordnet.

 

Bei der Feier öffentlicher Gottesdienste der Katholischen Kirche sind ab Veröffentlichung dieses Schreibens bis auf Weiteres in allen Pfarren und pastoralen Orten im gesamten Gebiet der Diözese Linz zusätzlich zu den Vorgaben der Rahmenordnung der österreichischen Bischofskonferenz zur Feier öffentlicher Gottesdienste (in der jeweils gültigen Fassung) verpflichtend folgende Präventionsmaßnahmen einzuhalten:

 

  •   Alle Mitfeiernden der Gottesdienste müssen beim Betreten und Verlassen der Kirchen einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Dieser darf während des Sitzens in der Bankreihe abgenommen werden.
  • Der gemeinsame Gesang im Gottesdienst ist auf ein Minimum zu reduzieren und soll vor allem während des Kommuniongangs oder bei anderen Bewegungen im Raum unterbleiben. Die Regelungen für den Chor bleiben aufrecht.
  • Die Austeilenden der Kommunion müssen neben der vorgeschriebenen Desinfektion der Hände zusätzlich wieder einen Mund-Nasen-Schutz verwenden.

Mit Nachdruck wird an die verbindliche Einhaltung der Abstands-Regelungen sowie der Hygienemaßnahmen der Rahmenordnung der Österreichischen Bischofskonferenz erinnert. Der unterstützende Einsatz eines Willkommensdienstes hat sich sehr bewährt und sollte bei den öffentlichen Gottesdiensten gesichert sein.

Neue Rahmenordnung der Österreichischen Bischofskonferenz zur Feier öffentlicher Gottesdienste

Gottesdienstordnung v. 2.8. bis 9.8. 2020

Aktuelle Mitteilung der Pfarre St. Marienkirchen

Aufgrund der Corona-Pandemie konnte Pfarradministrator Juventus Amadike von seinem Heimaturlaub noch nicht nach Österreich reisen.

Am 2. Juni 2020 teilte uns Juventus mit, dass es noch immer Reiserestriktionen wegen Covid-19 gibt. Daher ist seine Rückreise noch sehr ungewiss. Er bemühe sich jedoch sehr, so bald wie möglich zurückzufliegen. Nach seiner Ankunft in Österreich wird er eine zweiwöchige Quarantäne verbringen. Es ist auch für ihn eine schwierige Zeit und er wünscht der Pfarrbevölkerung von Herzen alles Gute und bittet um Verständnis.
 

Bis zu seiner Rückkehr gelten folgende Gottesdienstordnungen. Aufgrund der allgemeinen Entwicklung der Corona-Pandemie sind beginnend mit 29. Mai 2020 weitere rechtliche Erleichterungen erfolgt. 
Für die Stufe öffentlicher Gottesdienste ab 29. Mai 2020 gelten – vor dem Hintergrund der gegenwärtigen Rechtslage – nun folgende Regelungen: • Vorgeschrieben ist ein Abstand von mindestens 1 Meter zu anderen Personen, mit denen nicht im gemeinsamen Haushalt gelebt wird. Bitte die Markierungen beachten. • Für das Betreten und Verlassen sowie für das Bewegen innerhalb der Kirchenräume ist es bis zum 15. Juni Pfl icht, Mund-NasenSchutz (Maske, Schal, Tuch) zu tragen. Dies gilt nicht für Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr. • Beim Kircheneingang werden Desinfektionsmittelspender bereitgestellt. • Die Weihwasserbecken sind entleert und gereinigt. Als Friedenszeichen sind das gegenseitige Anblicken und Zuneigen und die Zusage des Friedens möglich. • Beim Kommuniongang ist für die Gläubigen der Mund-Nasen-Schutz nun nicht mehr verpfl ichtend. Dafür sind aus hygienischen Gründen folgende Regeln zu beachten: - Beim Gang zur Kommunion ist der Mindestabstand von 1 Meter immer einzuhalten. - Gemeindegesang ist während der Kommunion nicht möglich. - Die Worte „Der Leib Christi“ – „Amen“ entfallen an dieser Stelle. - Es ist nur Handkommunion möglich. Zwischen dem Kommunionspender und dem Kommunionempfänger ist der größtmögliche Abstand einzuhalten. Es ist darauf zu achten, dass sich die Hände der Kommunionempfänger und Kommunionspender keinesfalls berühren. - Mit der heiligen Kommunion in den Händen treten die Gläubigen zur Seite, um in genügendem Abstand und in Ruhe und Würde die Kommunion zu empfangen. • Die Körbchen für die Kollekte werden nicht durch die Reihen gereicht, sondern beim Ausgang aufgestellt.

Ab 4. Juni ist jeden Donnerstag um 19.30 Uhr Abendmesse

Sonntag 7. Juni um 9 Uhr Wortgottesdienst

Im Juni gibt es keine Taufen und Hochzeiten, Erstkommunion und Firmung könnten im Herbst stattfi nden. Dazu wird es rechtzeitig Informationen geben.
Für die Begräbnisse am Friedhof ist die vorgegebene Teilnehmerzahl (aktuell max. 100 Personen) einzuhalten.

Hirtenwort der katholischen Bischöfe Österreichs

Grußworte von Pfarradministrator Juventus Amadike aus Nigeria

Liebe Pfarrangehörige!
 
Wie Euch bekannt, bin ich am 17. Februar auf Urlaub nach Nigeria zu meiner Familie abgereist. Am 24. März wäre ich, wie geplant, zurückgekehrt. Leider durchkreuzte die weltweite Coronakrise meinen Plan. Ab 23. März wurden alle internationalen Flughäfen Nigerias geschlossen.
Es gibt bis heute in vielen Ländern der Welt Reiserestriktionen wegen Covid 19. Darum kann ich noch immer nicht ausreisen. Diese Zeit ist auch für mich eine harte Probe, weil ich nicht damit gerechnet habe, so viel Zeit in Nigeria zu verbringen.
 
Ich danke von Herzen meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren Einsatz in unserer Pfarre während meiner Abwesenheit! Ich freue mich auch auf die Zusammenarbeit mit unserer neuen Pfarrsekretärin Melanie und ich wünsche ihr alles Gute für ihre neue Tätigkeit!
 
Die Infektionen mit Covid 19 nehmen in Nigeria immer weiter zu.
Am 27. Februar wurden die ersten Fälle von Coronakranken bekannt, am 23. März das erste Todesopfer bestätigt. Bis gestern, 5. Mai, sind offiziell fast 3000 Personen am Coronavirus erkrankt, davon 98 gestorben.
Im Süden des Landes haben wir zum Glück nur wenig Infizierte. Trotzdem passe ich immer auf mich auf und bin vorsichtig.
Ich hoffe, dass es euch allen gut geht und ihr trotz der coronabedingten Einschränkungen den Mut und die Zuversicht nicht verliert.

Ich bete täglich für Euch! Mit Gottes Hilfe können wir diese tragische Situation überwinden!

Ich wünsche euch, dass Ihr alle gesund bleibt und Gottes Segen für Leib und Leben!
 
Auf ein baldiges Wiedersehen mit Euch freut sich
 
Euer Juventus

P. Josef Pucher SDB, , ist am 19. April 2020 im Krankenhaus Scheibbs verstorben

Gedenken an Konsisterialrat P.Josef Pucher
 

P. Josef Pucher ist am 19. April, dem Sonntag der götttlichen Barmherzigkeit, im Krankenhaus Scheibbs im 87, Lebensjahr verstorben.
Er machte die Lehre zum Schneider. Immer deutlicher spürte er aber die Berufung zum Priester in der Ordensgemeinschaft der Salesianer Don Boscos.
1967 feierte er in seiner Heimatpfarre Primiz. Er nahm viele Leitungsaufgaben wahr. Ein besonderes Anliegen war ihm die Arbeit mit Jugendlichen. Er hielt viele Exerzitienkurse und war ein gefragter Beichtvater.
Mit seiner Heimatpfarre blieb er in enger Verbindung. Gerne feierte er hier Feste im Kreise seiner Verwandtschaft und unserer Pfarre.
P. Pucher war ein Seelsorger mit Herz. Er strahlte Wohlwollen und Güte aus.
Auf seiner Parte steht ein Wort von Don Bosco, dem Gründer der Salesianer:
"Vertrau auf Gott was immer auch kommen mag!"
Dieser Rat ist wie ein Testament von P. Josef Pucher an uns, die Zurückbleibenden.
Wir danken Gott für P. Josef Puchers Leben und Wirken.

 


Wir werden in einem Gottesdienst besonders seiner gedenken. Der Termin wir rechtzeitig bekanntgegeben werden.

 

 

_______________________________________________________________________________________________________

Evangelium von heute
Mt - Mt 15,1-2.10-14 In jener Zeit kamen von Jerusalem Pharisäer und Schriftgelehrte zu Jesus und sagten: Warum missachten deine Jünger die Überlieferung der Alten? Denn sie waschen sich nicht die Hände vor dem Essen....
Namenstage
Hl. Johannes Maria Vianney, Hl. Rainer von Spalato
Pfarre St. Marienkirchen
bei Schärding
4774 St. Marienkirchen bei Schärding
Schulstraße 21
Telefon: 07711/2256
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: