Mittwoch 15. August 2018

Was wir von Fledi lernen können

Juli 2017

Vor einiger Zeit sah ich einen Frosch in einem Brunnenloch sitzen. Er schaute nach oben und sagte: "Der Himmel ist so groß wie mein Brunnenloch"! Da dachte ich mir: Wie oft sind wir doch selber solche Frösche, die kaum über den Tellerrand hinausblicken - Hauptsache, mir geht es gut!
Mit "take care" hat sich einmal ein Amerikaner verabschiedet. Ein schöner Gruß, der neben Vorsicht auch die Verantwortung für alles Drumherum miteinschließt. Im Wort "Verantwortung" steckt "Antwort"! Wir werden irgendwann einmal eine Antwort finden müssen auf die Fragen:

  • Warum war euch Macht wichtiger als Frieden?
  • Warum seid ihr so sorglos mit der Natur und ihren Ressourcen umgegangen?
  • Warum ist euch der persönliche Profit wichtiger gewesen als gerechte Marktpreise und Rücksichtnahme?

Fröhlichkeit

Liebe

Einsatz

Durchhaltevermögen

Ideenreichtum

... das könnten "Heilmittel" sein. Die fünf Anfangsbuchstaben stehen für meinen Namen Fledi, der so zum Wappentier einer optimistischen Zukunft wurd.

 

Herzlichst, euer FLEDI

(Gerd Schönhuber)

Pfarre St. Georgen an der Gusen
4222 St. Georgen an der Gusen
Linzer Straße 8
Telefon: 07237/2210
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: