Wednesday 19. May 2021

Florianibrünndl

Floriani Brünndli

Das Florianibrünndl wird aus einer Quelle in der Kirche gespeist. Vor der Kirche befindet sich eine barocke Brunnenanlage mit der Statue des heiligen Florian. Im Mittelalter war das Brünndl Ziel großer Wallfahrten – das Wasser galt als heilkräftig.

Die Quelle in der Kirche wird seit alters her mit der Geschichte des Märtyrers Florian in Verbindung gebracht. An ihr soll sich das Ochsengespann gelabt haben, das im Jahr 304 den Leichnam des hl. Florian von der Enns an den Ort brachte, wo heute das Stift St. Florian steht.

 

Florianibründl
Florianibründl

 

 

Neues aus der Diözese Linz
Erleichterungen für Gottesdienste

Bischofskonferenz: Erleichterungen für Gottesdienste ab 19. Mai

Ab Mittwoch, 19. Mai 2021 kommt es bei öffentlichen Gottesdiensten zu Erleichterungen bei den Corona-Schutzmaßnahmen....

Mauthausen-Gedenken 2021

Mauthausen-Gedenken und ökumenischer Gottesdienst

Mit einem ökumenischen Gottesdienst begann am Sonntag, 16. Mai 2021 im ehemaligen Konzentrationslager Mauthausen die...

Der "Wasserpfarrer" Sebastian Kneipp wäre am 17. Mai 200 Jahre alt geworden. Sein Wissen geben heute zum Beispiel die Marienschwestern vom Karmel weiter.

Einst wie heute: Gesund mit Kneipp

Am 17. Mai 2021 hätte Pfarrer Sebastian Kneipp seinen200. Geburtstag gefeiert. Auch heute hält die Kneipp-Tradition...
Pfarre St. Florian bei Linz
4490 St. Florian bei Linz
Stiftstraße 1
Telefon: 07224/8902-30
Telefax: 07224/8902-31
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: