Dienstag 13. November 2018
Stiftspfarre Reichersberg

Taufe

Wohnpfarre grundsätzlich für die Taufe zuständig. 

Die Taufe ist Feier der ganzen Pfarrgemeinde zu der der Täufling durch die Taufe gehören wird. Darum findet diese Feier in jener Kirche statt, in der die Pfarrgemeinde Gottesdienst feiert, grundsätzlich also in der Pfarrkirche der Wohnpfarre.

 

Familien, die im Bereich der Stiftspfarre Reichersberg wohnen, können sich für die Taufe ihres Kindes in der Pfarrkanzlei bzw. nach den Gottesdiensten melden.

Auferstehung und Gemeinschaft

Auf Tod und Auferstehung Jesu Christi getauft zu sein, verdeutlicht das Entzünden der Taufkerze an der Osterkerze. Ursprünglich war die Osternacht einziger Tauftermin der Kirche.

Erst später wurden vornehmlich durch die Kindertaufe familiäre liturgische Feiern zur kirchlichen Praxis. Die Osternacht ist aber weiterhin der vorrangige Tauftermin. Die Taufe kann ebenfalls im Rahmen eines Sonntagsgottesdienstes stattfinden. An jedem Sonntag versammelt sich die Gemeinde und es wird des Todes und der Auferstehung Jesu Christi gedacht. Wird die Taufe außerhalb eines Gemeindegottesdienstes gefeiert, ist es daher wünschenswert, dass Vertreter der Gemeinde anwesend sind. So wird die Zugehörigkeit zur Glaubensgemeinschaft, in die der Täufling aufgenommen wird, sichtbar.

 

Dieser Text orientiert sich an  

Quellenangabe:

Österr. Pastoralinstitut (Hg.), Krieger Walter, Schlager Stefan (2001): Dem Glauben auf der Spur, Wien

Erzdiözese Wien: Das Sakrament der Taufe. URL: http://www.erzdioezese-wien.at/site/glaubenfeiern/sakramentefeiern/taufe [Stand: 06/2014]

 

Taufanfrage für Angehörige der Stiftspfarre
Mit der Eingabe Ihrer Daten und das anschließende Absenden, erklären Sie sich bereit, dass diese zur Vorbereitung der Tauffeier verwendet werden. Nur so kann das Pfarramt Ihnen die notwendigen Informationen zukommen lassen.

 

Downloaddatei für nähere Angaben nach erfolgter Anmeldung

Namenstage
Hl. Brictius, Gerberg von Vilich, gründete mit ihrem Gatten Megingoz  das Stift Vilich bei Bonn, wo ihre Tochter Adelheid Äbtissin wurde.  Gerberg starb um 998 zu V, Hl. Himerius (Himer, Immer), Hl. Augustina (Livia) Pietrantoni, Hl. Siard, Hl. Stanislaus Kostka, Wilhelm von Richnach, Sel. Carl Lampert, Hl. Eugen II., Hl. Homobonus, Hl. Nikolaus I.
Kirchenfenster

Neue Wertestudie 2018: Mehrheit der ÖsterreicherInnen glaubt an Gott

73 Prozent aller ÖsterreicherInnenglauben an Gott: Dies geht aus den neuen Daten der rund alle zehn Jahre...

Bischof Manfred Scheuer spendete Johannes Hofer die Diakonweihe.

Johannes Hofer von Bischof Manfred Scheuer zum Diakon geweiht

Am 10. November 2018 um 10 Uhr wurde der Priesterkandidat Johannes Hofer von Bischof Manfred Scheuer im Linzer...

Papst Franziskus

Papst-Plädoyer für kritischen und engagierten Journalismus

Papst Franziskus hat am 7. November 2018360 AbsolventInnenund Auszubildende der deutschen katholischen...
Stiftspfarre Reichersberg
4981 Reichersberg
Stift Reichersberg
Telefon: 07758/2313-18
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: