Thursday 24. October 2019
Pfarre Pregarten
St. Anna

NEUES AUS DER GUTAUERSTRASSE

Pünktlich zum Beginn des neuen Arbeitsjahres, konnten wir nach einer sehr intensiven Konzept- und Arbeitsphase, mit viel Freude unsere Türen öffnen.

Wir freuen uns sehr, dass es gelungen ist,
in der Gutauerstrasse eine KRABBELSTUBE (als dritte Gruppe in Pregarten), eine weitere Kindergartengruppe (aufgrund des Zuzugs in Pregarten) und eine Kindergartengruppe in der Expositur im Nachbargebäude des Hortes- zu eröffnen.

 

Die Implementierung der Krabbelstube in unserer Einrichtung, ist für die Krabbelstubenkinder ein riesiger Vorteil sich hier, Best möglichst in einer pädagogischen Lernumgebung zu entwickeln und betreut zu sein.
Ein sanfter Umstieg in den Kindergarten ist für unsere jungen Krabbelstubenkinder und deren Eltern damit gewährleistet, da ihnen das Umfeld bereits in ihren Krabbelstubenjahren sehr vertraut wird. 

Des Weiteren bieten uns die neuen Rahmenbedingungen die Möglichkeit, für die Krabbelstuben- und Kindergartenkinder entsprechende Umgebungen zu schaffen,
um qualitativ pädagogische Bildungsarbeit anzubieten.

Durch die Vergrößerung unserer Einrichtung, sind nicht nur die Kinderzahlen gestiegen, sondern auch die Größe unseres Kindergarten- und Krabbelstubenteams.

Ich freue mich und bin stolz, über meine 21 Mitarbeiter/innen die täglich mit vollem Herzen, und großem fachlichen Engagement ihre Arbeit verrichten.

 

Mit dem neuen Konzept liefern wir einen wichtigen Beitrag für das Bildungs und Betreuungsangebot in Pregarten.

 

 

KERSTIN HAHN
Kindergarten/Krabbelstuben Leiterin Gutauerstrasse


 

ein praxisorientierter einblick in das Thema Inklusion
in den Kinderbildungs- und Betreuungseinrichtungen Pregarten

 

Jeder Mensch ist so wie er ist, einzigartig.
Dies sehen wir als unsere Aufgabe, jedes Kind in seiner Einzigartigkeit zu begleiten und Best möglichst pädagogisch zu fördern.

Damit eine gute Förderung für unsere Kinder, mit besonderen Bedürfnissen gelingen kann, werden bei Bedarf, Integrationsgruppen in unseren Kindergärten geführt.

In der Praxis sieht dies so aus, dass im Kindergarten eine Integrationsgruppe implementiert wird.
In dieser Gruppe ist die Kinderanzahl reduziert, und der Personalschlüssel wird durch die Stützpädagogin, deren Aufgabe die Förderung und Begleitung der Integrationskinder ist, verbessert.

Der Arbeitsbereich der gruppenführenden Pädagogin ist das pädagogische Gesamtprogramm für die Kindergartengruppe und die enge Zusammenarbeit mit der Stützpädagogin und der Helferin.
Durch die Teamarbeit gelingt es, alle Kinder der Gruppe Best möglichst zu fördern und eine gute Gemeinschaft zu formen.
In einer Integrationsgruppe unterscheiden wir zwischen Einzel und Gruppenintegration.
Wenn nur ein Kind als Integrationskind im Kindergarten eingeschrieben ist, so sprechen wir von einer Einzelintegration.
Wenn mehrere Kinder (bis maximal vier) als Integrationskinder geführt werden, so ist es eine Gruppenintegration.

Ziel der Integration ist es, die Kinder in ihren Stärken zu stärken um so, ihre Schwächen auszugleichen.
Dies kann nur durch eine gute Zusammenarbeit zwischen Kindergarten, Eltern und externen Partnern (Fachberatung der Caritas für Integration, Sozialhilfe, Psychologen, Sozialarbeiter, Logopäden, Ergotherapeuten, …) gelingen.
Hier werden in gemeinsamer Absprache und qualitätsvollen Austausch gemeinsame Förderpläne und wertvolle Konzepte erstellt, die es dem Kind ermöglichen sollen, sich Best möglichst in der Einrichtung wohl zu fühlen und sich dementsprechend positiv zu entwickeln.

Die gruppenführende Pädagogin ist dafür verantwortlich, die verbindende Brücke zwischen den Regelkindern und den Integrationskindern zu bauen.
Das heißt, sie konzeptioniert ein Gesamtjahresprogramm mit pädagogischen
Wochen und Jahresschwerpunkte anhand der Basisgrundlage des österreichischen Bildungsrahmen Planes.
Dieses Programm ist speziell für den Kindergarten Integrationsgruppe gebaut, und wird auch mit der Helferin und Sützpädagogin abgestimmt.

Unser Bestreben ist es, jedes Kind so anzunehmen, wie es ist. Mit einem guten Einfühlungsvermögen und kompetenten Fachwissen, wollen wir jedem Kind eine gute Umgebung anbieten.
 

KERSTIN HAHN
Kindergarten Leiterin Gutauerstrasse

 


 

Pfarre Pregarten
St. Anna
4230 Pregarten
Kirchenplatz 3
Telefon: 07236/2223
Telefax: 07236/2223-4
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: