Tuesday 26. May 2020
Pfarre Pfarrkirchen bei Bad Hall

Karfreitag

real

Unaufhaltsam setzt sich der eingeschlagene Weg Jesu fort.

Konsequent bis . . .

„Bist du Gottes Sohn“ – Hohenpriester

„Ja, du sagst es“ – Jesus

Unfassbar.

Einer will ihn retten – Pilatus

Keine Chance – das Volk

. . . in den Tod.

Ist jemals ein Sinn zu finden im Tod eines Menschen? Einer der uns von der Schuld erlöst und befreit? Es wäre doch cool ewig zu leben! Mit dem ersten Atemzug beginnt der Countdown des Lebens. Ach Gott, was will das Leben von mir? Doch nicht den Tod! Der christliche Glaube verspricht ein Leben danach im Paradies! Einfach himmlisch! Und bis dahin?

Verwirrende Gedanken, die ich versuche an diesem Tag festzuhalten. Aber nicht nur weil Karfreitag ist. Sie ist so unwirklich, so befremdend die Gegenwart und dennoch real. Bin ich mitschuldig? Hab ich eine Verantwortung am Ganzen? Sind es die anderen! Natürlich!

Was will Gott (von uns) mit diesem Karfreitag?

Zeigt er uns seine Macht?

Seine Sturheit?

Seine Hoffnungslosigkeit?

Seine Liebe?

 

Ja, es ist seine Liebe zu uns Menschen, liebe Leserin/lieber Leser. Ich weiß das Wort Liebe ist ein sehr, sehr weiter dehnbarer Begriff. Genau deswegen muss sich die Liebe im einfachen Tun verwirklichen. Konkret und greifbar werden, wie jetzt in der Gegenwart und vor allem jesuanisch!

Die Liebe, die Jesus vielen Menschen zu Teil werden lies, gipfelt am Karfreitag in die bedingungslose Liebe zu Gott. „Nicht mein Wille geschehe, Vater sondern so wie du es sagst.“ Damit ist alles gesagt.

 

ABER…

… dies aushalten! Den Anblick des Todes am Kreuz. Die schnelle Beerdigung in einem Felsengrab. Der schwere Stein davor und sogar Wachen! Traurige, mutlose Freunde. Eine endlos lange Nacht. Der streng gebotene Sabbat (Ruhetag) danach.

 

UND….

dann der mühsame Weg zweier Frauen mit wohlriechenden Ölen zum Grab. Dort....

 

von Markus Irnberger

Evangelium von heute
Joh - Joh 17,1-11a In jener Zeit erhob Jesus seine Augen zum Himmel und sprach: Vater, die Stunde ist da. Verherrliche deinen Sohn, damit der Sohn dich verherrlicht. Denn du hast ihm Macht über alle Menschen gegeben,...
Namenstage
Hl. Philipp Neri, Hl. Alwin, Hl. Maria Anna von Jesus, Hl. Godo von Oyes, Hl. Regintrud, Hl. Eleutherus
Pfarre Pfarrkirchen bei Bad Hall
4540 Pfarrkirchen
Pfarrkirchnerstraße 1
Telefon: 07258/3020
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: