Friday 10. April 2020

Das ist ein Fasten wie ich es liebe

Aschenkreuz

Aschermittwoch-Liturgie
8 Uhr und 19 Uhr

Bitte alten Palmbuschen mitnehmen.

 

Das ist ein Fasten, wie ich es liebe: /

die Fesseln des Unrechts zu lösen, /

die Stricke des Jochs zu entfernen,
die Versklavten freizulassen, /
jedes Joch zu zerbrechen,

an die Hungrigen dein Brot auszuteilen, /

die obdachlosen Armen ins Haus aufzunehmen,

wenn du einen Nackten siehst, ihn zu bekleiden /

und dich deinen Verwandten nicht zu entziehen.

Dann wird dein Licht hervorbrechen wie die Morgenröte /

und deine Wunden werden schnell vernarben.
Deine Gerechtigkeit geht dir voran, /
die Herrlichkeit des Herrn folgt dir nach.

Wenn du dann rufst, /

wird der Herr dir Antwort geben,
und wenn du um Hilfe schreist, wird er sagen: /
Hier bin ich.

Wenn du der Unterdrückung bei dir ein Ende machst, /
auf keinen mit dem Finger zeigst und niemand verleumdest,

dem Hungrigen dein Brot reichst /

und den Darbenden satt machst,
dann geht im Dunkel dein Licht auf /
und deine Finsternis wird hell wie der Mittag.

Der Herr wird dich immer führen, /

auch im dürren Land macht er dich satt /
und stärkt deine Glieder.

Du gleichst einem bewässerten Garten, /
einer Quelle, deren Wasser niemals versiegt.

Deine Leute bauen die uralten Trümmerstätten wieder auf, /

die Grundmauern aus der Zeit vergangener Generationen stellst du wieder her.

Man nennt dich den Maurer, / der die Risse ausbessert, /

den, der die Ruinen wieder bewohnbar macht.

Wenn du am Sabbat nicht aus dem Haus gehst /

und an meinem heiligen Tag keine Geschäfte machst,

wenn du den Sabbat (den Tag der) Wonne nennst, /

einen Ehrentag den heiligen Tag des Herrn,

wenn du ihn ehrst, indem du keine Gänge machst, /

keine Geschäfte betreibst und keine Verhandlungen führst,

dann wirst du am Herrn deine Wonne haben, /

dann lasse ich dich über die Höhen der Erde dahinfahren

und das Erbe deines Vaters Jakob genießen. /

Ja, der Mund des Herrn hat gesprochen.

 

Jesaja 58,6-14

 

Pfarre Pabneukirchen
4363 Pabneukirchen
Markt 3
Telefon: 07265/5214
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: