Saturday 3. December 2022
Pfarre Ottnang am Hausruck

Ich will auf den Großglockner…

Ein „kleiner Sonntagsausflug“ der rechtzeitig am Dienstag, mit genügend Zeit zur Regeneration für die Abendmesse, endete. Hier ein kleiner Ausflugsbericht, bei dem unser Herr Pfarrer bis an seine Grenzen ging und zu Recht stolz auf sich sein kann.

Konrad Enzenhofer und der GroßglocknerAber am besten, wir fangen von vorne an: Im Frühjahr 2022 äußerte Konrad den Wunsch, den Großglockner zu besteigen. Und so vereinbarten Franz und er, diesen Wunsch in die Tat umzusetzen. Als ich davon hörte, war mir klar: ich möchte mitgehen und die großartige Gelegenheit nützen, dem Großglocknergipfel so nahe wie möglich zu kommen. Also wurde ich auch gleich als „Sherpa“ engagiert.

Nach einem ersten Termin im Frühjahr, der daran gescheitert ist, dass die Schutzhütten noch in der Winterruhe waren, war es dann im September endlich so weit.

 

Konrad Enzenhofer und der Großglockner

Der Weg startete in Kals in Osttirol beim Lucknerhaus und führte über einen Wanderweg vorbei an der Lucknerhütte hinauf zur Stüdlhütte auf 2800m gelegen. Der erste Tag war geprägt von Regen und leichtem Schneefall ab 2700 m. Der Regen wurde durch das eine oder andere Rosenkranzgebet und sehr kurze Sonnenminuten unterbrochen.

 

Konrad Enzenhofer und der GroßglocknerDer zweite Tag begann bei traumhaftem Wetter mit einem kräftigenden Frühstück. Danach starteten wir Richtung Erzherzog Johann Hütte auf 3454 m, die höchstgelegene Schutzhütte Österreichs. Nach einer kurzen Rast ging es weiter zum Gipfel. Auf 3500 m wurde die Luft für unser geistliches Oberhaupt zu dünn, näher würde er unserem Herrgott heute nicht mehr kommen. Um kein unnötiges Risiko einzugehen, kehrte Konrad zur Hütte zurück. Mit 73 Jahren ist unser Herr Pfarrer in absolut großartiger Form und ich finde es beeidruckend, wie er mit Leichtigkeit über anspruchsvolle Passagen geklettert ist.

 

 

Konrad Enzenhofer und der Großglockner

Nachdem wir zu zweit den Gipfel erklommen hatten, stiegen wir wieder ab zur Erzherzog Johann Hütte, wo Konrad gestärkt auf uns wartete, damit wir gemeinsam den Rückweg zur Stüdlhütte antreten konnten. Nach dem Überwinden der Felsen und des Gletschers war es wiedermal Zeit für einen Rosenkranz als kleines Dankeschön für die schönen Erlebnisse des Tages.

 

 

Tag Drei war nur mehr eine leichte Wanderung zum Parkplatz.

Alles im allem war es ein schöner Ausflug, der mit Dankbarkeit und Ehrfurcht bestritten wurde. Andere nehmen sich einen Bergführer mit, wir hatten einen geistlichen Beistand im Gepäck.

Konrad Enzenhofer und der Großglockner

Text und Fotos: Christoph Hochrieser
aus der Fotogalerie
wir gedenken unserer Verstorbenen
Theresia Berger

Theresia Berger

verstorben am 24.November 2022 im 100 Lj.

Maria Anna Moser

Maria Anna Moser

verstorben am 6.November 2022 im 88 Lj.

Katharina Rewitzer

Katharina Rewitzer

verstorben am 15.Oktober 2022 im 93. Lj.
Evangelium von heute
Mt 9, 35 - 10, 1.6-8 Als er die vielen Menschen sah, hatte er Mitleid mir ihnen
Namenstage
Hl. Franz Xaver, Hl. Emma von Lesum, Hl. Modestus von Kärnten, Sel. Johann Nepomuk von Tschiderer zu Gleifheim
aus dem Archiv der Pfarre Ottnang
Ottnanger Frauenkleidertauschbörse war wieder ein Erfolg

Erfolgreiche Ottnanger Kleidertauschbasar

"Nicht nur die neue Besitzerin freut sich, sondern auch die Spenderin hat große Freude, wenn das ausgeschiedene Teil...

Talita kum geht weiter…

Talita kum geht weiter…

Seit September bin ich, Margit Schmidinger, im Dekanat Schwanenstadt wieder als Seelsorgerin tätig.

TALITA KUM - Steh auf und geh!

TALITA KUM - Steh auf und geh!

Am Do, den 28. Oktober 2021 kamen viele interessierte ZuhörerInnen ins Pfarrzentrum, um Margit und Arnold...

Das sollten sie LESEN …

Das sollten sie LESEN …

Nein, es hat sich kein Rechtschreibfehler eingeschlichen, auch mangelnde Höflichkeit soll man uns nicht vorwerfen –...

„Stell dir vor, es geht das Licht aus, sag was würdest du dann tun…?“

„Stell dir vor, es geht das Licht aus, sag was würdest du dann tun…?“

Nach dem Motto „Besser sich auf ein mögliches Szenario vorzubereiten, das mittlerweile nicht nur einzelne Bürger...

"einfach DANKE" sagen

Erntedank 2021

Unter dem Motto "Gemeinsam DANKE sagen" wurde das diesjährige Erntedankfest von der Ortschaft Holzham gestaltet.

Tag des Denkmals am 26. Sept. 2021

Tag des Denkmals am 26. Sept. 2021

ALTE MECHANISCHE TURMUHR Führung zur Turmuhr und Präsentation eines Videos von der Turmkreuzsteckung Kurze...

 Jubelpaarfeier 2021

Jubelpaarfeier 2021

Am Samstag, den 18. und am Sonntag, den 19. September durften viele Paare beim Gottesdienst für das Geschenk von 25,...
Pfarre Ottnang am Hausruck
4901 Ottnang am Hausruck
Hauptstraße 14
Telefon: 0664/4279732
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: