Saturday 24. August 2019
Pfarre Oberkappel

Der Weg zum ewigen Leben!

14.07.2019

Die Frage nach dem ewigen Leben, wird heute, wenn sie denn noch gestellt wird, eher sehr zaghaft gestellt. Jesus zeigt uns anhand dieses Gleichnisses und der 3 Personengruppen wie wir sie nützen können.

„Was muss ich tun, um das ewige Leben zu erlangen?“

Die Frage nach dem ewigen Leben, wird heute, wenn sie denn noch gestellt wird, eher sehr zaghaft gestellt. Jesus zeigt uns anhand dieses Gleichnisses und der 3 Personengruppen wie wir sie nützen können.

 

Der Schwerverletzte am Wegrand: Dieser Mensch ist einfach angewiesen, dass ihm jemand hilft, sonst ist der Tod sicher. Dieser Mensch ist ein Bild für den Menschen nach dem Sündenfall, der auf Gott angewiesen ist, also auch für uns. Ich brauche andere Menschen, die mir helfen, und ich brauche in erster Linie einen Gott meines Lebens. Ich muss mein Inneres heilen und beschenken lassen. Es geht um unser Angewiesen sein aufeinander und auf Gott.

 

Der Priester und der Levit: Beide sind sie Kenner des jüdischen Gesetzes. Sie gehen vorbei. Das würden wir wohl nicht erwarten. Es geht um den Mut für das Gute, Wahre, Richtige und Schöne. Es geht um dieses Auftreten von uns Christen. Denn, wie gesagt, der Priester und der Levit gingen vielleicht eher aus Furcht denn aus Gleichgültigkeit vorbei. Mut zum Guten haben.

 

Der helfende Samariter: Der Samariter hätte nicht helfen müssen. Doch was geschieht. Der Samariter kommt und er hat Mitleid. Es geht nicht darum, wer mir der Nächste ist. Es geht um mich selber. Ich muss zum Nächsten werden. Der andere muss für mich zählen. Ich muss immer mehr ein Liebender werden, dessen Herz sich von der Not der Welt, der Not des Menschen, oft auch der Glaubensnot erschüttern lässt.

 

Voller Wortlaut!

 

Ausgewählte Predigten von Pfarrer Maximilian

Das Kartenspiel meines Lebens

Wie werden die Karten für das kommende Jahr 2018 gemischt sein, das Kartenspiel meines Lebens und Glaubens? Welches...

Sonntag

Gott setzt den Anfang von Welt und Mensch und sagt, dass der siebte Tag zur Ruhe für den Menschen sein soll.

Palmsonntag, 25. März 2018

Nehmen wir Jubel und Dank gerne an, das ist der Palmsonntag. Die Einladung Jesu zum Mahl, das ist der Gründonnerstag....
Erinnerungen / Bilddokumentaion
Pfarre Oberkappel
4144 Oberkappel
Falkensteinerstraße 12
Telefon: 07284/206
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: