Mittwoch 23. Januar 2019
Pfarre Molln
Kreuz

Die Stationen des Mollner Kreuzwegs

Der Mollner Kreuzweg wurde mit Hilfe und Unterstützung vieler Menschen errichtet und zum Fest der Kreuzerhöhung am 14. September 2006 feierlich eröffnet.

 

Leiden und Erlösung
Die Skulpturen auf dem Mollner Kreuzweg sind den leidenden Menschen in aller Welt gewidmet. Einen Ausweg aus Not und Leid bietet der Heilsgedanke – in unserer Zeit wohl in erster Linie die Aussöhnung mit sich selbst und den eigenen Lebensumständen.
Täglich kleine Auferstehungen zu erleben im Ringen um geglückte Beziehungen, lassen uns die Liebe des Herrn spüren. Als Christen glauben wir ja daran, dass die Leidensgeschichte nicht mit der Grablegung, sondern mit der Auferstehung, der Erlösung endet.

 

Die Künstlerin Waltraud Steiner: "Es war mir ein Anliegen, einen Kreuzweg zu schaffen, der auch durch seine künstlerische Umsetzung zum Nachdenken anregt. Seine Schlichtheit mit den klaren und bewusst einfachen Formen lassen dem Betrachter Freiraum für eigene Gedanken.

In quadratische Granitsäulen wurde unterschiedlich gestalteter Edelstahl eingearbeitet. Die Skulpturen drücken symbolisch Themen wie Schmerz, Leid, Unterdrückung, Hilflosigkeit, Liebe, Zuwendung und Auferstehung aus. Mit der Darstellung von Empfindungen und Gefühlen ist der mir überaus wichtige Gegenwartsbezug hergestellt.

Mögen viele meiner Mitmenschen den Kreuzweg gehen, nachdenken, sich Zeit für sich selbst nehmen und die wunderbare Natur in der Umgebung wahrnehmen. Dies könnte einen Beitrag zu innerer und äußerer Gesundheit leisten.

Ich wünsche jedem, der den Mollner Kreuzweg aufsucht, dass er ein Stück dem Heil entgegenwandert und damit auch Gott erfährt."

 

Beginnend bei der Schwertschmiede Schmidberger führt der idyllische Weg mit den stilvoll gestalteten Stationen auf das Satterl, einem beliebten Ausflugsplatz in Molln. Der Kreuzweg ist als Rundweg angelegt und führt wieder zum Ausgangspunkt zurück.
Als Gehzeit ist eine knappe Stunde einzuplanen. Festes Schuhwerk wird empfohlen!

Sonne

Vision

Die Skulpturen auf dem Mollner Kreuzweg sind den leidenden Menschen in aller Welt gewidmet.

Blume

Künstlerin

Gedanken der Künstlerin Waltraud Steiner zu dem von ihr gestalteten Kreuzweg.

Waldweg

Führungen

Finden Sie hier eine Wegbeschreibung des Mollner Kreuzweges und den Kontakt für Gruppenführungen.

Termine

Bitte erfragen Sie aktuelle Termine unter

Email: josef.illecker@webspeed.at
Tel.: 07584 / 2021

Neues aus dem Dekanat

Film: Stern der Hoffnung

Heuer im Sommer waren einige von uns, gemeinsam mit einem Filmteam, in Rumänien vor Ort und haben mit den 20...

Kirche weit denken - Zukunftsweg der Diözese

Unter diesem Motto beschreitet die Katholische Kirche in Oberösterreich einen etwa zwei Jahre dauernden...

Tempo 140

Schöpfungsverantwortung leben

Umweltsprecher Rosenberger: Tempo 140 ist Schritt in falsche Richtung
Stationen des Mollner Kreuzwegs

Jesus fällt zum zweiten Mal unter dem Kreuz

Sein Fallen, sein Schmerz – die Liebe, unser Aufstieg Der Weg zu Erlösung und Auferstehung – Metall steigt...
Pfarre Molln
4591 Molln
Kirchenplatz 1
Telefon: 07584/2226
Telefax: 07584/2226-4
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: