Monday 17. January 2022

Wir alle sind Kirche!

Mit den Unterlagen zur PGR-Wahl 2022 erhalten Sie einen Beteiligungsbogen je Haushalt zugestellt. Für weitere Personen können Sie ihn hier auch downladen. Wir laden Sie sehr herzlich ein, diesen aktiv zu nutzen!!!

Bitte lesen Sie ihn gut durch und füllen Sie ihn auch aus - ganz in Ihrem Sinne. Das ist auch in unser aller Sinn. Am Besten geben Sie ihn dann unseren Wahlheferinnen und Wahlhefern wieder mit. Sie leisten damit einen wertvollen Beitrag zu einem gelingenden Pfarrleben und einen guten Start in die neue PGR-Periode bei uns in Mitterkirchen. Danke im Voraus! 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ein Seelsorgeteam für Mitterkirchen

Ein Seelsorgeteam zu bilden ist Aufgabe einer jeden Pfarrgemeinde am Zukunftsweg. Aber wie setzt es sich am Besten zusammen? Und wozu können, ja wollen wir es konkret nutzen?

Unsere Kirche verändert sich. Das merken wir an der Anzahl der Gottesdienstbesucher wie an jener der Priester am deutlichsten. Zwei von vielen Gründen, warum die Diözese Linz mit einer Umstrukturierung begonnen hat: Aus den Dekanaten werden Großpfarren und aus den dazugehörenden Pfarren werden Pfarrgemeinden. Im Oktober sind die ersten fünf Pionierpfarren (Dekanate Weyer, Schärding, Linz Nord, Braunau und Eferding) in den Übergangsprozess gestartet. Auch das Dekanat Perg wird in der kommenden Pfarrgemeinderatsperiode in diesen Strukturprozess einsteigen.

Daher ist es wichtig, dass wir uns schon jetzt im Zuge der kommenden Pfarrgemeinderatswahl am 20. März 2022 gut darauf vorbereiten. Denn der Pfarrgemeinderat (PGR) bleibt das Beratungs- und Entscheidungsgremium, das diese Veränderungen in der Pfarrgemeinde mitgestaltet.

Im Zuge der Umstrukturierung soll in jeder Pfarrgemeinde ein Seelsorgeteam (SST) eingesetzt werden, dessen Mitglieder kraft ihres amtlichen Auftrags dem PGR angehören werden. Das Seelsorgeteam wird von einer*m Pastoralassistentin*en begleitet und unterstützt. Ein SST ersetzt den Pfarrgemeinderat nicht, sondern bildet dessen Leitung in der neuen Struktur.

In Mitterkirchen sind wir bereits bestrebt, ein Seelsorgeteam zu bilden, das die vier Grundaufgaben in unserem Pfarrleben gut wahrnimmt:

  • Verkündigung: Öffentlichkeitsarbeit, Pfarrblatt, Katholisches Bildungswerk, Erstkommunion- und Firmvorbereitung, ...
  • Liturgie: Liturgiekreis, Wortgottesfeierleiter, Kirchenchor, …
  • Diakonie: Sozialkreis, Caritas, Schöpfung Eine Welt…
  • Koinonia (Gemeinschaft): Finanzausschuss, Kath. Männerbewegung, Kath. Frauenbewegung, Feste feiern, Vereine die kirchliche Feste mitgestalten, …

SST und PGR bilden also die Organisationsform der Pfarrgemeinde. Für ein aktives und attraktives Pfarrleben braucht es aber eine weit breitere Beteiligung. Da kommt es auf jede/n Einzelne/n an! SST und PGR sollen möglichst allen Menschen und Gruppen ermöglichen, sich einzubringen: die jungen Familien, die AlleinerzieherInnen, die älteren Menschen, die Jugendlichen, die regelmäßigen wie die seltenen Kirchenbesucher, Arbeitnehmer wie Arbeitgeber, … alle sind eingeladen ihren Platz in der Pfarrgemeinde zu finden!

Wann brauche ich die Pfarre? Wie wichtig ist mir ein aktives Pfarrleben? Was will ich dazu beitragen? Wo kann ich in der Pfarre meine Fähigkeiten und Interessen einbringen?
Gemeinsam können wir die Herausforderungen annehmen, mit den neuen Aufgaben wachsen und unsere Zukunft gestalten!

Berichte von der Dekanatsvisitation 2019

Gebetstreffen der Gebetskreise

8. Mai 2019 mit Bischof Manfred

Segensreiche Begegnung
Mit rund 70 BesucherInnen aus verschiedenen Pfarren des Dekanats Perg und einer sehr jungen, musikalischen Lobpreisgruppe aus Rechberg, fand ein Gebets- und Lobpreistreffen mit Bischof Manfred in Schwertberg statt.

Frauenmesse in Schwertberg

mit Bischofsvikar Willi Vieböck

Ca. 35 Schwertbergerinnen und Schwertberger feierten am 9. Mai 2019 die Donnerstags Frauenmesse mit Bischofsvikar Willhelm Viebock.

Taizé Gebet

im Rahmen der Dekanatsvisitation

Am Dienstag den 7.5. fand im Rahmen der Visitationswoche ein zusätzliches Taizé Gebet statt. Zu Gast war Generalvikar Dr. Severin Lederhilger.

 

Pfarre Mitterkirchen
4343 Mitterkirchen
Mitterkirchen 8
Telefon: 07269/8203
Telefax: 07269/8203-4
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: