Montag 19. November 2018
Pfarre Linz-St. Michael

... Und ich komme DICH suchen ...

Besuchsprojekt zum 18. Geburtstag

 

Mit diesen Wörtern begegneten mir junge Franziskaner und Franziskanerinnen vor über 23 Jahren in meiner Heimat Pfarre S. Maria di Costantinopoli a Cappella Cangiani in Neapel!

Es waren junge Menschen, die von diesem biblischen Gott so begeistert waren, die sie ihr ganzes Leben danach richteten und nach wie vor richten. Sie strahlten so viel Freude aus, dass es für mich und meine Freunde schwer war, ihnen nicht zuzuhören!

Sie sagten uns mit fester Überzeugung: "Warum bezahlt ihr mit Geld, was euch nicht nährt, und mit dem Lohn eurer Mühe, was euch nicht satt macht?  (…) Neigt euer Ohr mir zu, und kommt zu mir, dann werdet ihr LEBEN!" (aus Jesaja 55,2-3).

Ihr Zeugnis, ihr Verhalten war so authentisch, dass ich/wir ihnen nicht wiederstehen konnten….Somit begann für mich ein neuer Weg, ein Weg des (Gottes-)Vertrauens, der mich bis Österreich brachte.

 

Ich bin Elena, bin 44 Jahre alt, bin seit fast 19 Jahren verheiratet und habe 4 Kinder. Ich wurde in Neapel geboren und wuchs dort auf, dort absolvierte ich mein Studium in Literaturwissenschaft,  Geschichte und in Philosophie. Ich habe eine Vorliebe für die Geisteswissenschaftlichen Fächer, vor allem für Geschichte!

Ein paar Jahre später, nach der Heirat und der Übersiedlung nach Österreich schloss ich die religionspädagogische Ausbildung an  der privaten PH Linz ab. Kurz danach begann ich für die Katholische Jugend zu arbeiten und später stieg ich in  den Schuldienst ein, wo ich nach wie vor tätig bin.

Die Arbeit mit den Jugendlichen lag und liegt mir besonders am Herzen, das ist der Grund, warum ich mich für dieses Projekt beworben habe. Von der italienischen Kirche bzw. von seinen "Gesandten" bekam ich so viel Liebe, Akzeptanz und Präsenz, dass ich jetzt ein "Bisschen" von allem dem zurückgeben möchte! Unser Papst Franziskus und nicht nur er, betont das kontinuierlich, dass der Sinn unseres Leben nicht darin liegt, Geld und Macht anzuhäufen, sondern uns selber und die Menschen zu lieben, so wie Gott uns geliebt hat!  Diese Sätze mögen für Sie vielleicht abgedroschen wirken, aber wenn man Menschen begegnet, die versuchen danach zu leben, dann eröffnet sich eine völlig neue Lebensperspektive, trotz all den Schwächen und Fehlern, die uns alle betroffen.

Nun bin ganz gespannt zu sehen, wie die Hausbesuche bei den Jugendlichen wirken werden, mit Gottesvertrauen und Ihr Gebet werde ich mich ab Oktober auf den Weg machen!

 

Seid gesegnet, eure neue Jugendleiterin,

Dr.in Elena Ricci-Bachinger

 


 

Elena Ricci-Bachinger

 

Elena Ricci-Bachinger besucht im Rahmen eines Dekanatsprojekts Jugendliche zur Vollendung ihres 18. Geburtstags, entwickelt Konzepte für eine Pastoral junger Erwachsener und Jugendlicher im Seelsorgerraum. Sie wird in den Pfarren St. Michael, St. Peter, Hlgst. Dreifaltigkeit und St. Theresia rund 150 Jugendliche pro Jahr besuchen.

 

Evangelium von heute
Lk - Lk 18,35-43 Als Jesus in die Nähe von Jericho kam, saß ein Blinder an der Straße und bettelte. Er hörte, dass viele Menschen vorbeigingen, und fragte: Was hat das zu bedeuten? Man sagte ihm: Jesus von Nazaret...
Pfarre Linz-St. Michael
4020 Linz
Werndlstraße 12
Telefon: 0732/341569
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: