Sunday 29. November 2020
Pfarre Linz-St. Margarethen

Spiritueller Impuls

zum Christkönigsfest am 22.11.2020

Mit dem Hochfest Christkönig endet das Kirchenjahr. Der Christkönigsonntag wurde von Papst Pius XI. 1925 anlässlich der 1600-Jahr-Feier des Konzils von Nizäa (325 n. Chr.) eingeführt. Christus ist ein König »von unten«, der sich nicht hochleben lässt, sondern sich vielmehr tief hinabbeugt. Er versteht sich als Heiland, der die Armen sieht und den Menschen in schwierigen Lebenssituation Trost und Hoffnung zuspricht. Er steht somit auch im Kontrast zu denjenigen, die an der Spitze von Staaten vor allem ihren Vorteil suchen und die Fremden und Schutzsuchenden verfolgen oder ausgrenzen.

 

Jesus Christus, der König der Herzen, er sei immer mit euch!

Heute, am letzten Sonntag im Kirchenjahr, feiern wir Christus als unseren König. Ja, er war ein Könner in den grundlegenden Lebensbereichen: im Glauben, Hoffen und Lieben. Er hatte ein Herz für jede und jeden. Niemand war ihm zu klein, zu unbedeutend. Gerade für sie setzte er sich besonders ein. Seine Worte im heutigen Evangelium kennen wir: „Was ihr dem Geringsten meiner Brüder und Schwestern getan habt, das habt ihr mir getan.“ Dieser König ist unser Herr, Meister und Gottes Sohn. Er geht uns voran, auf ihn hin sind wir getauft, in seiner Nachfolge stehen wir. Bitten wir um seine und um Gottes Liebe und Vergebung von Schuld und Versagen.

 

Hier gelangen Sie zur Lesung und zum Evangelium des Christkönigssonntages

 

Ich wünsche Ihnen einen schönen Sonntag und vor allem: Gesundheit!

Erfreuen Sie sich noch an einem Spruch von Monika Weilguny:

Verwendung genehmigt (Karl Glaser)

Pfarre Linz-St. Margarethen
4020 Linz
Zaubertalstraße 9a
Telefon: 0732/775137
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: