Sunday 22. September 2019

Kräutersegnung zu Maria Himmelfahrt

Heuer wurden am Fest Maria Himmelfahrt beim Gottesdienst Kräuter gesegnet. Dieser uralte Brauch geht darauf zurück, dass im August Gewürz- und Heilkräuter geerntet, getrocknet und gesegnet werden.

Er wurde mit dem Fest Maria Himmelfahrt verbunden, weil es eine Legende über den Tod Marias gibt, die dazu passt. Es wird erzählt, dass die Apostel das Grab Marias noch einmal geöffnet haben und dort statt Leichengeruch der Duft von unzähligen Blumen aufgestiegen ist.
Dorothea Schwarzbauer Haupt deutete das Gedenken an Marias vorbildliches Leben und ihren Heimgang als Atmosphäre, die sich anfühlt wie ein wohlriechender Duft, der uns stärkt und aufrichtet. Mit dem Festgeheimnis ist die Hoffnung verbunden, dass auch wir einmal mit allem, was uns ausmacht, in den Himmel kommen werden.
Die Gottesdienstbesucher und Besucherinnen brachten Sträußerl mit Kräutern und Blumen aus ihrem Garten mit. Dankenswerter Weise hatten unsere Blumenschmückerinnen darüber hinaus 130 weitere Sträußerl gebunden, die beim Gottesdienst von Monika Weilguni gesegnet wurden.
Gestärkt und aufgerichtet durch den guten Duft verließen die Menschen die Kirche und nahmen auch für Verwandte und Nachbarschaft die wohlriechenden Büscherl mit nach Hause.

Kräutersegnung zu Maria Himmelfahrt

zu den Bildern

Pfarre Linz-St. Konrad
4020 Linz
Johann Sebastian Bach Straße 27
Telefon: 0732/657295-0
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: