Mittwoch 26. September 2018

Luftballons, Kräuterkränzchen und Bratwürstel – Das Kinderfest 2018

Am Fest des Johannes des Täufers feierte die Pfarre Linz-St. Konrad ihr traditionelles Kinderfest.

Beim Gottesdienst begrüßten die Kinder die Erwachsenen mit Herzluftballons und erzählten, wann ihnen "warm um´s Herz wird". Der Name Johannes bedeutet Gottesgeschenk, jeder Mensch ist ein Geschenk Gottes und wir alle sind Gottes geliebte Kinder formulierte Pfarrassistentin Monika Weilguni. Die Kinder brachten dies symbolisch in einem großen roten Herz zum Ausdruck, das sie gemeinsam auflegten.

Nach dem Gottesdienst gab es zur Freude der Kinder einen Luftballonstart, auf dem die Botschaft „Ich bin Gottes geliebtes Kind“ in die Welt hinaus getragen wurde.

Anschließend stürmten die Kinder den Sportplatz und tobten sich in der Hüpfburg, beim Fußball, beim Zielspritzen, das dankenswerterweise wieder die Pfadfinder organisiert haben, aus. Ein wenig ruhiger ging es zu am Kinderschminktisch, den die Kinderfreunde betreuten. Nicht wegzudenken ist die Kräuterstation, an dem die Kinder in aller Ruhe ihre Kräuterkränzchen gebunden haben – ein herrlicher Anblick.

So gab es für die Eltern und Großeltern die Möglichkeit, sich ausgiebig und fröhlich zu unterhalten. Für das leibliche Wohl sorgte Biobauer Rudlstorfer.

Besonders glücklich war das Team der Jungschar um Mimi Pichler, das ein herrliches Kuchenbuffet auf den Platz gezaubert hat und dabei einen beachtlichen Erlös als finanzielle Unterstützung für das Jungscharlager erzielt hat.

Unser Dank gilt Paula Gschwantner, Regina Wildmann, Robert Janschek und dem Team der Jugend, den beiden Religionslehrerinnen Claudia Voglsam und Cecilia Riccetti sowie Pastoralassistent Josef Hansbauer. Es war ein gelungenes Fest!

 

Kinderfest 2018

 

zu den Bildern

Pfarre Linz-St. Konrad
4020 Linz
Johann Sebastian Bach Straße 27
Telefon: 0732/657295-0
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: