Sunday 13. June 2021

Hl. Jakobus der Ältere - der Name bedeutet: der Nachgeborene oder: "Gott schützt" (hebr. - latein.)

Katholischer und Evangelischer Gedenktag: 25. Juli    

 

In unserer Pfarrkirche (erbaut spätes 12. Jahrhundert) findet man ihn rechts vom Hochaltar, dargestellt als vergoldete barocke Statue mit Pilgerstab, Pilgerhut und Muschel. Zu jener Zeit weihte man ihm viele Kirchen im süddeutschen Raum.

 

Jakobus war der Sohn des Fischers Zebedäus und der Salome sowie der ältere Bruder des Jüngers Johannes, beide gehörten zu den erstberufenen Jüngern. * am See Genesaret in Galiläa, dem heutigem Jam Kinneret in Israel, † um Ostern 43 in Jerusalem in Israel.


Jesus gab den zwei Brüdern wegen ihres Eifers den Beinamen Boanerges, das heißt "Donnersöhne" (Mk 3, 17). Jakobus zählte neben seinem Bruder und Petrus zu den drei bevorzugten Jüngern, die bei der Verklärung Jesu und in seiner Todesangst im Garten Getsemani (Mk 33) dabei waren.

In der Apostelgeschichte  (Apg 12, 1-2) wird dann nur mehr von der Hinrichtung Jakobus durch König Herodes Agrippa I. im Jahr 43 - berichtet; Jakobus war somit der erste Märtyrer unter den Aposteln.

 

Legenden berichten vom Zauberer Hermogenes, den Jakobus überwand, von Dämonen befreite und dessen Zauberbücher er dann ins Meer werfen ließ. Auf seinem Wege zur Richtstätte heilte Jakobus demnach einen Lahmen und bat den Henker um eine Flasche Wasser, damit er Josias, der ihm den Strick umgelegt hatte und sich ebenfalls auf dem Hinrichtungsplatz bekehrte, taufen könne; auch Josias wurde daraufhin mit Jakobus enthauptet.

 

 

Pfarre Hörsching
4063 Hörsching
Neubauerstraße 2
Telefon: 07221/72105
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: