Thursday 22. April 2021

Begräbnisordnung

Das kirchliche Begräbnis ist die ehrenvolle Verabschiedung der Mitglieder unserer Pfarrgemeinschaft und zugleich der Dank für das Gute, das die verstorbene Person getan hat, und die Fürbitte der Kirche um das Geschenk der Vergebung und des ewigen Lebens.

Aufbahrung:

 Für die Aufbahrung und die Durchführung der Bestattung ist grundsätzlich der Bestatter, den Sie frei wählen können, in Abstimmung mit den Verantwortlichen der Pfarre zuständig.

 

Beten:

 Es steht den Angehörigen frei, in der Gemeinschaft der Pfarre die so genannte Totenwache zu halten. Zum Vorbeten mögen die Angehörigen auch mit Frau Rosa Markl oder Herrn Josef Bauer oder mit einer Person Person ihrer Wahl Kontakt aufnehmen.

 

Grabstatt:

 Der Totengräber wird von den Angehörigen oder von der Bestattung informiert. Er ist nur für das Öffnen und Schließen des Grabes zuständig. Er erstellt für seine Dienste eine Rechnung an die Angehörigen.

Damit der Totengräber das Grab rechtzeitig öffnen kann, müssen die Angehörigen möglichst bald Grabdenkmal, Einfassung und Blumenschmuck abtragen und aus dem Friedhofsareal entfernen.

 

Begräbnis:

 Die Organisation des Begräbnisgottesdienstes (Requiem und Verabschiedung) übernimmt die Pfarre.

 Die Träger des Sarges und des Grabkreuzes werden in der Regel von den Angehörigen benannt.

 

Pfarrliche Gebühren:

 Priester: mit Requiem 30 Euro (ohne Requiem € 22,-)

Mesnergebühr: € 50,- (ohne Requiem € 22,-)

Totenwache: pro Abend € 22,- (gegebenenfalls mit Betriebskostenbeitrag pro Abend € 22,-)

Ministrant(inn)en: € 25,-

Organist/in: € 30,-

Kirchenchor: € 70,-

Kanzleigebühr: € 16,-

Betriebskostenbeitrag (Bagger, Abfallentsorgung, Containermiete): € 120,-

 

Zu diesen Gebühren kommt noch die Grabeinlöse bzw. Nachlöse für die Liegedauer von 10 Jahren.

Sternsingen 2021

Sternsingeraktion 2021: 13,4 Millionen Euro wurden in Österreich gespendet

Die Sternsingeraktion 2021 war trotz Corona-Situation einErfolg – dank der Spendenfreudigkeit der...

Vorsitzende des Kuratoriums der Erhalterkonferenz Mag.a Edith Bürgler-Scheubmayr

„Für eine gute Entwicklung der Kinder brauchen wir bessere Arbeitsbedingungen“

ZumTag des Kindergartens fordert die „Erhalterkonferenz“ als Trägerin von 350 oö. kirchlichen Kinderbildungs- und...

mehr wissen, mehr kraft

"Gerne Frau sein"-Talks 2021

Wie können Frauen, das, was sie wollen, noch besser verhandeln und ihre Partnerschaft und Gesundheit stärken? Impulse...
Personen
Bischof Manfred Scheuer

„In den Himmel kommen wir nicht allein“

Ostern ist das höchste Fest des Christentums und das Zentrum des Glaubens. Was es bedeutet, „Ich glaube“ zu sagen,...

Bischof Manfred Scheuer weiht die heiligen Öle.

Ölweihmesse im Linzer Mariendom als Auftakt zu den Kartagen

Am Mittwoch, 31. März 2021 um 15.00 Uhr weihte Bischof Manfred Scheuer im Linzer Mariendom die heiligen Öle für die...

"Gedanken für den Tag" von Bischof Manfred Scheuer

"Gedanken für den Tag" mit Bischof Manfred Scheuer

In der Karwoche 2021 gestaltet Bischof Manfred Scheuer die "Gedanken für den Tag" auf Ö1. Zu hören sind sie von...
Pfarre Hofkirchen im Mühlkreis
4142 Hofkirchen im Mühlkreis
Pfarrgasse 10
Telefon: 07285/205
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: