Wednesday 3. June 2020

Gottesdienste erlaubt

Wie geht es weiter?

In den kommenden Wochen und Monaten finden traditionell viele Veranstaltungen in unserer Pfarre statt. Erstkommunion, Firmung, Ehejubilare, Hochzeiten, Taufen, Maiandachten oder ganz einfach Sonntagsgottesdienste zählen genau so dazu wie die Bergmesse der KMB, die Pfarrreise oder Fronleichnam.

Gottesdienste erlaubt

Bei der Pressekonferenz am 21. April verkündete Bundeskanzler Sebastian Kurz, dass ab dem 15. Mai Gottesdienste unter Auflagen erlaubt seien.

Zwei Tage später erläuterte Kultusamtsministerin Susanne Raab, unter welchen Auflagen Gottesdienste ab dem 15. Mai wieder erlaubt seien.

  • Für Gottesdienste in geschlossenen Räumen (Kirchen) gibt es eine Höchstzahl an TeilnehmerInnen. Pro 20 Quadratmeter darf eine Person anwesend sein. Für Gutau ergibt das insgesamt max. 20 Personen pro Gottesdienst.
  • Innerhalb der Kirche ist auf einen Mindestabstand von 2 Metern zwischen den Personen zu achten (ausgenommen Personen, die in EINEM Haushalt zusammenleben).
  • Alle Personen ab dem 6. Lebensjahr müssen während des gesamten Gottesdienstes einen Mund-Nasen-Schutz tragen.
  • Gegenstände, die häufig berührt werden, müssen regelmäßig desinfiziert werden.
  • Als Pfarre müssen wir die Einhaltung dieser Regeln durch die Bestellung von Ordnerdiensten sicherstellen.

Die Diözese wird diese Regeln für die katholische Kirche in Oberösterreich ergänzen und verfeinern. Sobald diese Anweisungen vorliegen, werden wir uns in der Leitung des Pfarrgemeinderates damit beschäftigen, unter welchen Voraussetzungen Gottesdienste ab dem 15. Mai in Gutau stattfinden können.

 

Maiandachten

Der Marienmonat Mai ist traditionell der Monat vieler Andachten in den Ortschaften. Menschen versammeln sich in Häusern und bei Kapellen, um gemeinsam zu beten, zu singen und die Gemeinschaft in der Nachbarschaft zu erleben.

In diesem Jahr müssen die Maiandachten leider unabhängig von der TeilnehmerInnenzahl bis zum 15. Mai ausfallen. Für die Zeit danach gelten die Regeln für die Gottesdienste, die noch kommuniziert werden.

 

Erstkommunion

Ursprünglich wäre die Erstkommunion in diesem Jahr für den 17. Mai geplant. Aufgrund der aktuellen Lage wird das Fest auf unbestimmte Zeit verschoben. Wir wollen mit den Erstkommunionkindern ein schönes Fest gestalten, das nicht durch die derzeitigen Einschränkungen geprägt und überschattet ist.

 

Firmung

Bereits vor Ostern wurden von der Diözese Linz alle Firmungen bis zum Schulschluss abgesagt. Das betrifft auch unseren Plan am 20. Juni. Termine werden erst wieder vergeben, sobald ein Ende der Maßnahmen absehbar ist. Auch hier gilt, dass es in erster Linie darum geht, ein Fest feiern zu können, möglichst ohne oder mit möglichst wenigen Einschränkungen durch die derzeitige Pandemie.

 

Taufen und Hochzeiten

Taufen sind derzeit generell verboten. Hier erwarten wir in dieser Woche eine Stellungnahme der Diözese, wie es weiterghen wird. Hochzeiten sind im "engen Familienkreis" gestattet. Allerdings auch hier gelten die Vorsichtsmaßnahmen (Maske, Abstand, Raumgröße, ...).

 

Bei vielen anderen Veranstaltungen bitte ich einfach noch um Geduld. Wir bemühen uns, möglichst auf die oft sehr raschen Veränderungen zu reagieren und die Entscheidungen möglichst zeitnah zu kommunizieren.

Auch hier noch einmal zur Information: Wöchentlich gibt es Verlautbarungen mit den aktuellen Informationen, die in der Kirche und im Schaukasten ausgehängt sind. Wer die Verlautbarungen per email zuesandt haben möchte, den bitte ich um eine kurze Info an: andreas.golatz@dioezese-linz.at

Andreas Golatz

Bildergalerie
Pfarre Gutau
4293 Gutau
St.-Leonharder-Straße 1
Telefon: 07946/6261
Telefax: 07946/6261-8
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: