Wednesday 24. April 2019

Karwoche und Ostern

Die Karwoche und die Osteroktav stellen den Höhepunkt des Kirchenjahres dar. Wir erinnern uns an den feierlichen Einzug Jesu in Jerusalem (Palmsonntag), an sein letztes Abendmahl mit seinen Jüngerinnen und Jüngern (Gründonnerstag), sein Leiden und Sterben (Karfreitag) und feiern schließlich seine Auferstehung (Ostersonntag). Das neue Leben von Ostern feiern wir eine ganze Woche lang bis zum sog. Weißen Sonntag. Diese besonderen Momente im Leben Jesu drücken sich auch in den Gottesdiensten in diesen beiden Wochen besonders aus.

Palmsonntag

Mit der Palmweihe am Palmsonntag um 9:15 Uhr am Platz vor der Schule beginnen wir die Feier der Karwoche. Nachdem wir das Evangelium vom Einzug in Jerusalem gehört haben und die mitgebrachten Palmbuschen gesegnet haben, ziehen wir in feierlicher Prozession begleitet von der Musikkapelle Gutau in die Kirche ein, wo wir gemeinsam Eucharistie feiern.

Gründonnerstag

Bereits am Nachmittag (15 Uhr) versammeln sich die Kinder und älteren Menschen in der Kirche, um im Rahmen einer Wortgottesfeier des Letzten Abendmahls zu gedenken.

Um 19:30 Uhr schließlich feiern wir den festlichen Abendmahlsgottesdienst in der Kirche. In diesem Jahr wollen wir alle liturgischen Dienste (LektorInnen, KantorInnen, KommunionspenderInnen) sichtbar machen. Die Kommunion wird heute unter beiderlei Gestalten (Brot und Wein) gereicht.

Den Abschluss des heutigen Abends bildet eine Ölbergandacht im Anschluss an den Gottesdienst, die von der KFB und KMB gemeinsam gestaltet wird.

Karfreitag

Die Kinder stimmen sich mit einem Passionsspiel um 15 Uhr, der Todesstunde Jesu, auf das Thema des heutigen Tages ein.

Am Abend (19:30 Uhr) feiern wir die Karfreitagsliturgie. Neben der Passion, die wir heute hören, steht die Kreuzverehrung und das besondere Fürbittgebet heute im Zentrum der Feier. Bitte für die Kreuzverehrung eine Blume mitbringen.

Karsamstag

Am Tag der Grabesruhe schweigt die Liturgie. Von 14 bis 17 Uhr besteht die Möglichkeit der stillen Anbetung vor dem Heiligen Grab.

Ostersonntag

Der Ostersonntag beginnt eigentlich schon mit der Osternachtsfeier am Vorabend. Wir beginnen um 20 Uhr mit der Auferstehungsfeier. Bei diesem Gottesdienst entzünden wir das Osterfeuer (Osterkerze), erinnern wir uns an unsere eigene Taufe (Wasser), hören in einer ganz besonderen Weise auf die Botschaft, die Gott uns in seinem Wort verkündet und feiern gemeinsam Abendmahl (Brot und Wein). Das Gloria, das unter dem Geläut aller Glocken ertönt, stellt einen weiteren Höhepunkt dieser eindrucksvollen Liturgie dar.

Bereits um 5 Uhr früh versammelt sich dann die Jugend der Region auf der Burgruine Prandegg, um das Leben, das wir in Christus haben, gemeinsam zu entdecken und zu feiern.

Das feierliche Osterhochamt beginnt schließlich um 9:30 Uhr in der Kirche, bei dem unser Kirchenchor gemeinsam mit dem Orchester unter der Gesamtleitung von Gudrun Lehner die Festmesse von Ernst Tittel singen wird.

Bei allen Gottesdiensten am Ostersonntag in der Kirche findet im Anschluss eine Speisenweihe der mitgebrachten Speisen statt.

Gottesdienste in der Pfarre Gutau

Als Kirche versammeln wir uns regelmäßig, um gemeinsam zu beten, zu singen, auf das Wort Gottes zu hören und uns von ihm inspirieren zu lassen. Das gemeinsame Abendmahl in der Eucharistie ist Ziel und auch Höhepunkt unseres gemeinsamen Feierns.


Gottesdienste in Gutau:

Mittwoch:  8 Uhr

Freitag:     8 Uhr

 

Samstag: 19 Uhr (Vorabendgottesdienst)

Sonntag:   7:30 Uhr (Morgengottesdienst)

                  9:30 Uhr (Pfarrgottesdienst)

 

Bitte überprüfen Sie für die Werktagsgottesdienste unbedingt die Gottesdienste im Kalender!!! 

Bildergalerie
Pfarre Gutau
4293 Gutau
St.-Leonharder-Straße 1
Telefon: 07946/6261
Telefax: 07946/6261-8
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: