Freitag 16. November 2018

Jahresdankandacht 2017

Die heurige Jahresdankandacht stand unter dem Thema "Erfüllte Zeit - Im Augenblick leben!"

Nach einem Rückblick auf 12 Monate des vergangen Jahres, die jeweils mit einem Gong-Schlag sybolisiert wurden, waren die Mitfeiernden eingeladen zur Quelle zu gehen. Vor dem Altar wurde eine Schale mit Weihwasser aufgestellt. Gehen wir zur Quelle und legen wir mit Dankbarkeit das vergangene Jahr zurück und segnen wir  uns mit geweihtem Wasser für eine gute Zukunft.

 

12 Stunden hat der Tag, 12 Stunden hat die Nacht, 12 Monate sind vergangen!

Lasst uns Rückblick halten auf die zwölf Monate des vergangenen Jahres. Lasst uns dabei Dank sagen und bitten, dass das Vergangene und das Zukünftige und jeder Augenblick gesegnet sei und zur erfüllten Zeit wird!

 

Laudate omnes gentes

Gongschlag

1

Wir danken für die Kinder die im vergangenen Jahr getauft worden sind.

Mit ihnen kam Freude und Licht in unsere Welt. Wir danken für alle Kinder und für alle Erwachsenen, die bei der Sternsingeraktion €  11,290, 94 gesammelt haben  und die den Segen des Kindes von Bethlehem zu den Menschen gebracht haben.

Wir bitten für alle Kinder. Guter Gott begleite sie und gib, dass jeder Augenblick ihres Lebens erfüllte Zeit wird.

 

Laudate omnes gentes

Gongschlag

 

2

Wir danken dir für die frohen Feste  die wir im vergangenen Jahr gefeiert haben. Lebensfreude, Lebenslust und Lebenskraft haben wir beim gemeinsamen Feiern empfangen. Wir erinnern uns an den lustigen Pfarrball und viele gemütliche Stunden, die wir miteinander verbracht haben.

 Wir bitten für alle Gruppen und Gemeinschaften in unserer Pfarre und Gemeinde.

Guter Gott erfülle uns mit dem  Geist der Freude und gib, dass jeder Augenblick des Beisammenseins erfüllte Zeit wird.

 

Laudate omnes gentes

Gongschlag

3

Wir danken dir für alle Menschen, die sich im vergangenen Jahr an der Pfarrgemeinderatswahl beteiligt haben, die unter dem Motto stand: Ich bin  da, für…...

687 Stimmen wurden abgegeben. 583 verschiedene Personen aus unserer Pfarrgemeinde wurden dabei gewählt.

Wir danken für alle, die ihren Dienst tun im Pfarrgemeinderat, in den  verschiedenen Fachausschüssen, in der Mediathek, in der katholischen Frauen- und Männerbewegung und  in den Missionsrunden.

Wir bitten für alle, die ehrenamtlich arbeiten und das Leben der Pfarre mitgestalten und mittragen.

Guter Gott schenke uns Weisheit, damit wir richtige Entscheidungen treffen und gib, dass alles Arbeiten und Mühen zur erfüllten Zeit wird.

 

Laudate omnes gentes

Gongschlag

 

4

Wir danken für die 33 Kinder, die im vergangenen Jahr das Fest der Erstkommunion gefeiert haben. Farbenfroh und voller Glück,  war die Zeit der Vorbereitung mit den Tischmüttern und Gebetsbegleiterinnen. Alle, die den Tag der Erstkommunion mitgefeiert haben, haben gespürt, dass Gott uns nahe ist und immer für uns da ist.

Wir danken der Liturgiegruppe, die dieses Fest musikalisch mitgestaltet hat. Wir danken allen Menschen die bei den Gottesdiensten und Festen mitwirken und mitgestalten als Kantor, Lektorin, als Zechprobst, als Kommunionspender, als Ministrant, als Mesnerin, als Organist, als Wortgottesdienstleiter, als Vorbeterin, als Musikerin, als Betende, als Singender, als Glaubender.

Wir danken für alle, die sich um unsere Kirche und um unser Pfarrheim sorgen als Blumenschmückerin, als Reinigunsfrau, als Reparateur, als Schneeschaufler oder Gartenpfleger, als Schlüsseldienerin oder als Kirchenpfleger, die uns heuer mit dem Aufzug für den Adventkranz überrascht haben und die 1650 Gästen beim Färbermarkt unsere schöne gotische Kirche zeigen konnten.

Wir bitten für alle die zu unserer Kirche gehören.

Guter Gott schenke uns Begeisterung und Aufbruch, damit neues Leben sich entfalten kann und  unser Glauben und Wirken  zur erfüllten Zeit wird.

 

Laudate omnes gentes

Gongschlag

5

Wir danken dir für die 27 jungen Menschen die sich mit Feuer und Flamme eingelassen haben auf die Firmvorbereitung  und auf den Empfang der Heiligen Firmung. Gestärkt und mit Liebe erfüllt wurden die jungen Menschen durch die Auflegung der Hände und durch die Salbung mit heiligem Chrisam. Abt Martin Felhofer hatte für jeden jungen Menschen ein gutes Wort bereit.

Er begeisterte alle mit seiner Lebensfreude und mit der Hoffnung, die ihn trägt.

Wir danken allen Eltern, Patinnen und Paten, die die jungen Menschen ins Leben und in der Firmvorbereitung begleitet haben.

Wir bitten für alle Jugendlichen schenke ihnen eine gute Zukunft. Lass sie Wege gehen, die sie glücklich machen und gib, dass sie immer Menschen zur Seite haben die sie lieben und die mit ihnen erfüllte Zeit erleben.

 

Laudate omnes gentes

Gongschlag

6

Wir danken für alle die im Kindergarten und in den Schulen ihre Dienste tun.

Teamarbeit, respektvoller Umgang, Offenheit und Loyalität, Kooperationsbereitschaft bilden die Grundlagen für eine gelingende Bildungsarbeit. Dies ermöglicht ein schöpferischen und kreatives Handeln und Lernen für und mit den Kindern.

Derzeit setzt sich das Team des Kindergartens aus einer Leiterin, sieben Pädagoginnen, fünf Helferinnen, einem Zivildiener und zwei Reinigungsfrauen zusammen.

In den Schulen arbeiten seit dem Herbst Bianca und Werner Krennbauer als Religionslehrer in den Teams der Volksschulen und der neuen Mittelschule.

Bei vielen Festen und Feiern konnten  wir miterleben, dass unsere Kinder mit ihren Talenten und Fähigkeiten das Leben unserer Gemeinde und Pfarre bereichern.

Wir bitten für alle Eltern, alle Pädagoginnen und Pädagogen. Segne ihren Dienst und gib, dass sie mit den ihnen anvertrauten Kinder erfüllte Zeit erleben und Glück und Freude finden.

 

Laudate omnes gentes

Gongschlag

7

Wir danken für alle, die sich immer wieder auf den Weg machen um Neues zu entdecken und Gemeinschaft zu erleben. Wir danken für alle Wallfahrerinnen und Wallfahrer, die auf dem Weg nach Maria Taferl, nach Kaltenberg, auf den Pöstlingberg oder nach St. Thomas Gottes heilende Kraft und den Segen einer guten Gemeinschaft erlebt haben.

Wir danken für alle, die teilgenommen haben an der Pfarrreise ins Gebiet der Hohen Tatra, ins Zipserland der Slowakei.

Die Schönheit des kleinsten Hochgebirges der Welt, eine Floßfahrt am Dunajec Fluss, Burgen und wunderschöne Flügelatäre brachten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Staunen.

Wir danken für alle, die sich Zeit nehmen die Schönheiten der Welt zu entdecken. Wir danken für alle, die sich einsetzen um unsere Natur zu schützen und zu bewahren.

Wir bitten um den Segen für unsere Schöpfung und dass wir alle etwas beitragen zur Erhaltung unserer schönen Welt, damit auch die nachkommenden Generationen in einer gesunden Umgebung erfüllte Zeit erleben können.

 

Laudate omnes gentes

Gongschlag

8

Wir danken für alle, die Sorge tragen für Menschen die es nicht so leicht haben.

Wir danken den Ehrenamtlichen die Woche für Woche bei unseren Asylwerbern Deutschkurse leiten, die Hilfe leisten und für die Menschen einfach da sind. Wir danken für alle, die das Schulprojekt in Uganda in der Diözese Lira unterstützen und so, vielen ein besseres Leben ermöglichen.

Wir danken für alle, die ihre Dienste tun in der Pflege von kranken und beeinträchtigten Menschen und die sich einsetzen, dass alle Menschen in Würde leben können.

Wir bitten um Kraft und um die Gabe immer am richtigen Ort zu sein, damit wir im Augenblick erkennen, wenn jemand unsere Hilfe braucht, damit wir so die Zeit mit dem füllen was dem Leben dient.

 

Laudate omnes gentes

Gongschlag

9

Wir danken für alle Menschen die sich in den verschiedenen Vereinen und Gemeinschaften engagieren. Wir danken der Feuerwehr, der Goldhauben- und Kopftuchgruppe, dem Kameradschaftsbund, der DSG-Union Gutau, den Volkstanzgruppen, der Jägerschaft, dem Reitverein, dem Imkerverein.

Wir danken der Musikkapelle, die im Jahreskreis so viele Feste musikalisch mitgestaltet. Wir danken dem Kirchenchor für ihren Einsatz, für die schönen Gesänge bei den Messen, für die Lieder beim voradventlichen Singen, die uns immer wieder hineinführen in den Gesang der Engel und in die Freude des Himmels.

Wir bitten für alle Vereine um den Geist des Miteinanders und dass ihr Wirken in die  Fülle der Zeit führt.

 

Laudate omnes gentes

Gongschlag

10

Wir danken für alle, die in unserer Gemeinde Sorge tragen, damit ein gutes Miteinander möglich ist und dass jede und jeder spüren kann: Es ist gut, dass ich da bin. Wir danken für alle, die mithelfen, dass unser Ort Heimat bietet und dass es schön ist hier in Gutau zu leben. Wir danken für alle, die in der Nachbarschaft Hilfe leisten und die sich einsetzen, dass alle sich wohl fühlen.

Wir danken allen Ortschaftsvertreterinnen und Ortschaftsvertretern, die sich immer wieder auf den Weg machen um Kontakte zu schließen und um gute Botschaften weiterzutragen.

Wir bitten, dass alle Menschen Heimat finden und Geborgenheit spüren.

Gib, dass die Zeit, die wir einander schenken zur erfüllten Zeit wird.

 

Laudate omnes gentes

Gongschlag

11

Wir danken für die 8 Paare, die sich im vergangenen Jahr das Jawort gegeben haben. Wir freuen uns über die vielen Paare, die ein Jubelfest gefeiert haben. Wir danken für alles Gute, das Menschen tun und für das Vertrauen, dass immer wieder geschenkt wird.

Wir danken für unser Leben. Wir danken für jede Stunde, für jeden Tag im vergangenen Jahr. Wir danken für Glaube, Hoffnung und Liebe. Wir danken für alles, was dieses Jahr uns geschenkt hat. An Freude in glücklichen Stunden, an Kraft in schweren Zeiten. Wir danken für die Gewissheit, dass du Gott in uns und um uns bist. Wir danken für jede Begegnung und für jedes Gespräch. Wir danken für die Bereitschaft zur Versöhnung und zu Neubeginn, wenn wir einander verletzt oder zu wenig aufeinander achtgegeben haben.

Wir bitten um deine Gnade für jeden Menschen und um die Gabe erfüllende Zeiten zu leben.

 

Laudate omnes gentes

Gongschlag

12

Wir danken für alle Menschen, die uns in diesem Leben begleitet haben und die mit uns durch das Leben gegangen sind. Viele von ihnen sind uns schon im Tod vorausgegangen  um bei dir, guter Gott ein neues erfülltes Leben zu finden.

Im vergangenen Jahr hat Gott 20Menschen aus unserer Pfarre zu sich gerufen.

8 Frauen   und 12 Männer.

Wir wollen ihrer in Liebe gedenken. Wir entzünden ein Licht für sie und für alle die um unsere lieben Verstorbenen trauern.

 

Marianne Penz

Martina Lamplmayr

Gottesdienste in der Pfarre Gutau

Als Kirche versammeln wir uns regelmäßig, um gemeinsam zu beten, zu singen, auf das Wort Gottes zu hören und uns von ihm inspirieren zu lassen. Das gemeinsame Abendmahl in der Eucharistie ist Ziel und auch Höhepunkt unseres gemeinsamen Feierns.


Gottesdienste in Gutau:

Mittwoch:  8 Uhr

Freitag:     8 Uhr

 

Samstag: 19 Uhr (Vorabendgottesdienst)

Sonntag:   7:30 Uhr (Morgengottesdienst)

                  9:30 Uhr (Pfarrgottesdienst)

 

Bitte überprüfen Sie für die Werktagsgottesdienste unbedingt die Gottesdienste im Kalender!!! 

Bildergalerie
Pfarre Gutau
4293 Gutau
St.-Leonharder-Straße 1
Telefon: 07946/6261
Telefax: 07946/6261-8
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: