Wednesday 28. July 2021

Stiftsmuseum Garsten

 

Joseph Gottfried Prechler (1717): Stift Garsten (Link zum Foto: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Stift_Garsten_1717_Prechler.jpg?uselang=de)

 

Ansprechpartner:

Pfarre Garsten
Am Platzl 2
4451 Garsten
T.: 07252/54196

 

Träger des Museums sind die Pfarre Garsten und der St. Bertholdverein.

 

Öffnungszeiten:

nach Voranmeldung

Besichtigung nur nach Voranmeldung unter Telefon 07252/54196

 

Während des Garstner Adventmarktes (erstes und zweites Adventwochenende und 8. Dezember) freier Zugang.

 

Besichtigungsdauer:

circa 1 Stunde / Führungen nur nach Voranmeldung

 

Eintrittspreise:

Erwachsene: 3 €

Jugendliche (ab 15 Jahre) und Studenten: 2 €

Familienkarte: 6 €

Kinder: freier Eintritt

 

Kurzbeschreibung:

Ein Juwel barocker Baukunst sind die herrliche Kirche sowie die reichlichst mit Stuck und Fresken ausgestatteten Barockräume des ehem. Stiftes Garsten. Kunstwerke von J. Carl v. Reslfeldt, Marian Rittinger, Hans Spindler und Kremser Schmidt begleiten uns auf Schritt und Tritt. In diesem herrlichen Ambiente zeigt eine Ausstellung die geschichtliche Entwicklung und den Einfluß dieses Stiftes von der Gründung 1082 durch Ottakar II bis zu seiner Aufhebung 1787 durch Josef II.


In einer Sonderausstellung wird das Leben und künstlerische Schaffen des Stifts- und Hofmalers J. Carl v. Reslfeld besonders gewürdigt.


Außerdem besitzt das Stiftsmuseum bemerkenswerte Beispiele der Krippenkunst, darunter die barocke Buchsbaumkrippe von Marian Rittinger (1705) und die große Nagelschmiedkrippe von Josef Garb (um 1850).


Besonderheiten:

Im Juni werden im Sommerchor Konzerte angeboten.

 

Ein Partner des Oberösterreichischen Museumsverbundes.

Pfarre Garsten
4451 Garsten
Am Platzl 2
Telefon: 07252/54196
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: