Sunday 28. May 2023

Mühlviertel Mitte

Am Freitag dem 12. Mai fand in Gallneukirchen eine Info- und Dankveranstaltung für die neue Pfarrwerdung statt bei der auch viele Informationen mitgeteilt wurden.

„MÜHLVIERTEL MITTE“

So heißt die neue Pfarre, die künftig den 12 Pfarr(teil)gemeinden Alberndorf, Altenberg, Gallneukirchen, Hagenberg, Hellmonsödt, Katsdorf, Kirchschlag, Pregarten, Reichenau, Steyregg, Treffling und Wartberg/Aist ein gemeinsames Dach bietet.

Ein Dreigespann steht dieser Pfarre als „Pfarrvorstand“ vor: Pfarrer Andreas Golatz, bisher in Gutau und Kefermarkt, Pastoralvorstand Bruno Fröhlich, bisher in diözesanen Diensten sowie in der Pfarre Hagenberg, und Wirtschaftsvorstand Thomas Forster, bisher in der Privatwirtschaft. Ihr Arbeitsplatz ist ab September das neue Pfarrbüro im Pfarrhof von Wartberg ob der Aist. In der gemeinsamen Matrikenführung und Buchhaltung werden sie von neuen Pfarrsekretärinnen unterstützt.

 

v.l.n.r.: Wirtschaftsvorstand Thomas Forster; Pastoralvorstand Bruno Fröhlich; Pfarrer Andreas Gollatz

 

 

Alle anderen Büros in den einzelnen Pfarr(teil)gemeinden bleiben in gewohnter Weise als ersten Anlaufstellen für alle pfarrlichen Angelegenheiten (Tauf- oder Trauscheine, Messintentionen, …) erhalten. Wie auch die sonstigen Einrichtungen in den Pfarr(teil)gemeinden bestehen bleiben: die Pfarrkirchen, die pfarrlichen Gebäude und Räume, der Pfarrgemeinderat und alle Gremien und Arbeitskreise (sie heißen künftig „Fachteams“!).

 

Neu ist, dass die ehrenamtliche Arbeit, die auch bisher schon einen hohen Stellenwert hatte, durch eine bischöfliche Beauftragung für die Seelsorgeteams in den Pfarrgemeinden aufgewertet werden soll. Jedem Seelsorgeteam gehört zudem eine hauptamtliche Person an, die für die jeweilige Pfarrgemeinde Mitverantwortung trägt.

 

Für alle Aufgaben stehen der künftigen Pfarre zusätzlich zum Pfarrvorstand weitere 15 hauptamtliche Seelsorger*innen zur Verfügung (davon 5 Priester, 1 Seelsorgerin für die Sozialeinrichtung Schloss Haus, sowie 2 Jugendbeauftragte), ergänzt durch ehrenamtliche Diakone. Die genaue Zuordnung zu Aufgaben und Orten geschieht – auch das ist neu – in einem gemeinsamen Prozess mit den Personalstellen der Diözese.

 

Da jede Pfarre kirchenrechtlich auch eine deklarierte Pfarrkirche braucht, soll dafür die Kirche in Gallneukirchen ernannt werden. Sie liegt zentral und ist, durch ihr großes Fassungsvermögen, am ehesten geeignet, gemeinsamen Gottesdienste genügend Raum zu bieten. Pfarrpatronin bzw. Pfarrpatron bleiben all jene, die schon bisher den einzelnen Pfarr(teil)gemeinden zugeordnet waren; sie haben nun gemeinsam Patronatsfunktion für die ganze Pfarre „Mühlviertel Mitte“.

 

[rj]

Evangelium von heute
Joh 20, 19–23 (Pfingsten) "Die Frucht des Geistes aber ist Liebe, Freude, Friede, Langmut, Freundlichkeit"
Pfarre Gallneukirchen
4210 Gallneukirchen
Pfarrplatz 1
Telefon: 07235/62309
Telefax: 07235/62309-20
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: