Tuesday 7. April 2020

Wie geht es/ER mit der Kirche weiter?

Eine gemeinsame Veranstaltung der Katholischen Bildungswerke und der Katholischen Männerbewegungen Gallneukirchens und Altenbergs

 

Mit dem Auftrag, auf einem Bein stehend erklären zu können, welches die Vision Jesu für die Bewegung war, die er in der Welt auslösen wollte, zog Zulehner 165 ZuhörerInnen gleich zu Beginn in den Bann. Zum Wissen kommt aber das Tun. Von Menschen, die es wissen und es auch „wild entschlossen tun“ wird die Zukunft der Kirche abhängen.

 

 

„Wir Christen sind nicht auf Erden, um in den Himmel zu kommen, sondern dass der Himmel jetzt schon zu uns kommt“ (Bischof Klaus Hemmerle)

 

Mit dem Lebenszyklus einer Gemeinschaft zeigte Zulehner auf, wie diese lebendig und zukunftsfähig ist: erst braucht es eine Vision, getragen von einer Gemeinschaft, schließlich ein Programm und dann die Administration. Mit den Jahren laufen Vision und immer mehr auch die Gemeinschaft Gefahr zu schwinden, sodass am Ende der Untergang (durch die ausgeprägte Administration) verwaltet wird.

 

 

Für die Zukunft der Kirche braucht es die Vision der Jesusbewegung, die Zulehner anhand eines Bildes aus dem Evangeliar von Echternach „Die Heilung des Aussätzigen“ anschaulich aufzeigte. So kann der Himmel zu uns Menschen kommen. In Gottes Geheimnis da-HEIM sein und zu den Menschen – besonders denen am Rande – gehen, ihnen ihre Würde und ihr Ansehen (zurück)geben, ihnen Nähe und Begegnung bieten und sie ihrer Würde entsprechend zu behandeln. Was Jesus hier vorlebt soll in der Jüngergemeinde und schließlich in der Nachfolge der Jesusbewegung weiterleben.

 

Gefragt sind nicht Pfarrgemeinden mit Kirchturmdenken, sondern Knotenpunkte im pastoralen Netzwerk, „Herbergen“, die Heimat bieten durch bestehende Gemeinschaften, die mit ihren Charismen das Evangelium miteinander leben, erzählen und feiern („Grundbetrieb“). Damit vernetzt braucht es den „Gastbetrieb“ für Zweifelnde, Suchende, Arme,…

 

Evangelium von heute
Joh - Joh 13,21-33.36-38 In jener Zeit, als Jesus mit seinen Jüngern bei Tisch war, wurde er im Innersten erschüttert und bekräftigte: Amen, amen, das sage ich euch: Einer von euch wird mich verraten. Die Jünger blickten...
Pfarre Gallneukirchen
4210 Gallneukirchen
Pfarrplatz 1
Telefon: 07235/62309
Telefax: 07235/62309-20
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: