Donnerstag 13. Dezember 2018

Klaus Dopler neuer geschäftsführender Vorsitzender des Priesterrates

Am Donnerstag, 15. November 2018 tagten 37 delegierte Priester aus ganz Oberösterreich im Linzer Priesterseminar, um sich in einer Vollversammlung als „Priesterrat“ der Diözese Linz für eine weitere Periode neu zu konstituieren. Dabei wurde als neuer geschäftsführender Vorsitzender Domkapitular und Pfarrer von Gallneukirchen MMag. Klaus Dopler gewählt. Sein Stellvertreter wurde der Ordensmann Mag. Werner Grad, Dechant des Stiftes St. Florian.

Der Priesterrat ist ein kirchenrechtlich gefordertes Beratungsgremium des Bischofs, das derzeit ca. 600 Welt- und Ordenspriester der Diözese vertritt. Zu den Mitgliedern gehören Vertreter aus den Dekanaten (regionale Seelsorgeeinheiten bestehend aus jeweils ca. 10 Pfarren), aus verschiedenen Bereichen der Seelsorge, berufene Mitglieder und sogenannte Mitglieder „von Amts wegen“, wie beispielsweise der Bischof oder der Generalvikar.

 

Alle fünf Jahre wird ein neuer Vorstand und ein neuer „geschäftsführender Vorsitzender“ gewählt. Dieses Mal fiel die Wahl auf Pfarrer MMag. Klaus Dopler. Er folgt damit Mag. Johann Padinger, Pfarrer von Peuerbach und Dechant des Dekanates Peuerbach, nach, der diese Funktion von 2008 bis 2018 innehatte. Zum Stellvertreter Doplers wurde für die zwölfte Periode – 2018 bis 2023 – der Florianer Stiftsdechant und Stiftspfarrer Mag. Werner Grad gewählt.

 

Zusätzlich gehören dem neuen Vorstand Dr. Johann Hintermaier (Bischofsvikar für Erwachsenenbildung und pastorale Fortbildung), Mag. Matthäus Stuphann OPraem (Kooperator in Rohrbach), Mag. Michael Münzner (Regens des Linzer Priesterseminares und Jugendseelsorger der Diözese), Diözesanbischof Dr. Manfred Scheuer und Generalvikar Univ. Prof. DDr. Severin Lederhilger OPraem an.

 

Der neue Vorsitzende sagte anlässlich seiner Wahl, dass ihn ein Thema schon länger beschäftige: „Wie können wir unter den starken Veränderungen als Priester leben? Wie können wir mit Freude glauben und den Glauben auch vermitteln?“ Dopler sieht dies auch im Zusammenhang mit den diözesanen Strukturen und der Frage, wie man mit Priestern umgehe.

Zu seiner neuen Aufgabe meinte er: „Ich möchte prozessorientiert arbeiten und wünsche mir, dass wir gut auf Herausforderungen reagieren können und nicht in Strukturen hängenbleiben.“

Dopler ist ein gutes Miteinder in Kirche und Gesellschaft wichtig: „Spaltung haben wir in der Gesellschaft genug, die brauchen wir nicht auch noch in der Kirche.“

Evangelium von heute
Aus dem Heiligen Evangelium nach Matth?us - Mt 11,7b.11-15 Als sie gegangen waren, begann Jesus zu der Menge über Johannes zu reden; er sagte: Was habt ihr denn sehen wollen, als ihr in die Wüste hinausgegangen seid? Ein Schilfrohr, das im Wind schwankt?...
Pfarre Gallneukirchen
4210 Gallneukirchen
Pfarrplatz 1
Telefon: 07235/62309
Telefax: 07235/62309-20
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: