Tuesday 2. March 2021
Pfarre Eggelsberg

Golgotha

 

Seit einigen Wochen hängt in unserer Aufbahrungshalle ein Bild, das der Eggelsberger Bevölkerung dankenswerterweise von Georg Zenz, Gundertshausen zur Verfügung gestellt wurde.

Golgotha

 

Acryl auf Altholz (3 Bodendielen) / Akaziendornen / Eisennägel

88 x 220 cm¸ 2019 angefertigt

 

Eine Gedichtzeile aus dem Gedicht „Kreuzigung“ von Rainer Maria Rilke war Inspiration für die Kreuzigungsszene

 

„Aber hinten ferne schrie Maria und er selber brüllte und verfiel“

 

Die schlanken nach oben gestreckten Körper symbolisieren schon die Gottesnähe und sind gotischen Stilelementen (Schlankheit, Faltenwurf, Vertikale) angelehnt. Schützend breiten sich die Arme Jesu über die beiden Schächer und die Welt….

 

 

Georg Zenz hat dieses Werk selber angefertigt, und wir haben ihn über sein Kunstschaffen befragt:

 

„Ich zeichne und male schon seit über 40 Jahren. Das älteste noch vorhandene Bild stammt aus dem Jahr 1976. Viele Jahre jedoch war dann der Beruf vorrangig, doch in den letzten Jahren blieb immer mehr Zeit für die Kunst.

Großformatige Bilder, vornehmlich in Acryl und tlw. collagiert entstanden auf diese Weise mit den Themen Berge, Städte und Antike.

2020 war eine große Einzelausstellung im Valentinum in Braunau geplant, die jedoch wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden musste und voraussichtlich im Herbst 2021 nachgeholt wird. Interessierten zeige ich gerne nach Voranmeldung mein umfangreiches Bildarchiv bei mir zu Hause.“

 

Bildergalerie 2020
Pfarre Eggelsberg
5142 Eggelsberg
Pfarrhofweg 1
Telefon: 07748/2241
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: