Montag 19. November 2018
Pfarre Ebensee

AKTIONSGRUPPE "EINE WELT" - Ebensee

Verein zur Unterstützung von Entwicklungsprojekten

Kontakt:
Erni Langer
Schulerberg 12
4802 Ebensee
mailto: e.langer@eduhi.at

Spendenkonto: Sparkasse Bad Ischl AG, BLZ 20314, Konto 201790243 bzw. IBAN AT94 2031 4002 0179 0243, BIC: SKBIAT21XXX

 Ein Vortrag von Dolores Bauer mit dem Titel "Nehmt Not nicht in Kauf" im Jahr 1992 war der Auslöser dafür, dass eine Handvoll Personen sich zusammen tat und die Initiative "EINE WELT" gründete.

 
Man beschloss, mittels Selbstbesteuerung, bei der die beteiligten Familien monatlich oder jährlich einen fixen Betrag zahlen, konkrete Projekte zu unterstützen.
 
Die unterstützten Projekte sind vielfältig - ein Hauptanliegen ist, Frauen, Kindern und behinderten Menschen eine höhere Lebensqualität zu ermöglichen. Gemeinsam ist allen Projekten, dass es einen persönlichen Kontakt zu den Verantwortlichen gibt. Das gesammelte Geld wird zur Gänze weiter geleitet – kein Cent wird für Administration, Spesen o.ä. verwendet.
 
Neben der Kerngruppe von ca. 10 Personen, die sich mehrmals im Jahr trifft, um Aktivitäten und neue Pläne auszuarbeiten, steigt die Zahl der Mitglieder und Spender stetig an. Waren es im Jahr 1996 60 Personen, zählt die Gruppe 2007 bereits 190 Unterstützer. Im Oktober 2005 gründete die Gruppe einen gleichnamigen Verein, der sich bei einem Fest mit Padre Windischhofer erstmals öffentlich präsentierte.
Hier finden Sie die Beitrittserklärung zum Herunterladen.

Am 14. April 2007 veranstaltete die Gruppe anlässlich ihres 15-jährigen Jubiläums ein Konzert mit der Gruppe DER BERG. Außergewöhnliche Musik auf höchstem Niveau, dazwischen verschiedene kulinarische Schmankerl; durch den Kartenverkauf, Spenden und Werbebeiträge von Ebenseer Firmen war die Veranstaltung auch ein finanzieller Erfolg. Über die 15-jährige Arbeit der Gruppe war auch erstmals eine Dokumentation (vorliegende Broschüre) erstellt worden, die an diesem Abend präsentiert wurde.

Ein besonderes Erlebnis war für viele EbenseerInnen der "Faire Mittagstisch", den die Gruppe an zwei Tagen im November 2007 veranstaltete. Gemeinsam mit einer in Ebensee verheirateten Peruanerin wurden in den Räumlichkeiten des Elektrogeschäfts Neuböck Gerichte aus Peru gekocht. Das Interesse war so groß, dass aufgrund des begrenzten Platzangebots ein Anmeldestopp notwendig war.

Pisco, Causa Limena und Seco de cabrito hießen die peruanischen Köstlichkeiten, die aufgetischt wurden und die Gäste begeisterten.

Seit 2007 bzw. 2008 werden zwei neue Projekte unterstützt:

Die Errichtung winterfester Unterkünfte in Pakistan für die Opfer des Erdbebens 2005, Kontaktperson ist der Ebenseer Jakob Steinkogler.

Und das Projekt FAMUNDI, das Kindern in Bolivien ein würdevolles Aufwachsen in ihrer Familie ermöglicht. Zu den Projektaktivitäten zählen Schulbesuch für Kinder, Ausbildung und Arbeitsmöglichkeit für Mütter und Väter und medizinische Versorgung.
Kontaktperson ist Anna Maria Marschner aus Gmunden.

News aus der Diözese
Diözesanforum in Wels Puchberg am 17.11.2018

Zukunftsweg der Katholischen Kirche in Oberösterreich: Den Wandel aktiv mitgestalten

„Kirche weit denken“: So lautet der Titel des zweijährigen Zukunftsweges der Katholischen Kirche in Oberösterreich....

Ökumenisches Wunderland

Ökumenisches Wunderland

Impulsgeber und Schirmherr für dieses heute selbstverständliche ökumenische Miteinander sei Kardinal Franz König...

"Ich möchte dem lieben Gott etwas zurückgeben"

"Ich möchte dem lieben Gott etwas zurückgeben"

Den frühen Tod ihrer großen Liebe und einen Schlaganfall musste Gunthilde Kampelmüller bewältigen. Heute kann sie...
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: