Saturday 4. July 2020
Pfarre Ebensee

„Hau di her!“ – Das neue „Trüföbankl“

Einladend, bequem und mobil wird es sein, das „Trüföbankl“. Ein Ort, der Begegnung und Austausch anregt und fördert. Eine Sitzgelegenheit im öffentlichen Raum. Ein Platz, der offen ist für Gespräche unter Bekannten und Fremden, Leuten von hier und anderswo ...

Ein Raum, wo Menschen einander begegnen, die in ganz unterschiedlichen Lebenswelten zu Hause sind. Ein Lächeln, eine Frage, eine neue Sichtweise. Die Wege gehen wieder auseinander, die Begegnung bleibt und webt ein zartes Netz der Verbundenheit und Gemeinschaft. Von Zeit zu Zeit gibt es Aktivitäten, rund um das „Bankl“.

 

Im Rahmen meiner Ausbildung zur Pastoralassistentin habe ich das Projekt „Trüföbankl“ entwickelt. Der Shutdown im März hat das „Bankl“ vorerst gestoppt. Am 18. Mai war die Startveranstaltung geplant: die Theatergruppe des BG/BRG Bad Ischl hätte „Das Stück mit der Bank“ am „Trüföbankl“ im Schulzentrum aufgeführt. Das Schulzentrum wäre auch die erste Station des mobilen „Bankls“ geblieben. Eine Reihe von Programmpunkten war schon geplant.

Durch die Arbeit am „Trüföbankl“ habe ich viele Menschen mit ihren ganz unterschiedlichen Zugängen und Hintergründen kennengelernt. „Grüß Gott! Ich arbeite in der Pfarre und entwickle ein Projekt.“ Viele Möglichkeiten der Begegnung haben sich aufgetan: mit den Lehrlingen vom „Buntspecht“, mit den Schulen, mit der Textilwerkstatt vom Frauenforum, mit dem Jugendzentrum, mit der Gemeinde usw.

Auch wenn das „Bankl“ noch nicht steht, so war für mich schon in der Entwicklung des Projekts eine Idee von Gemeinschaft spürbar. Da ist etwas entstanden. Wie ein Netz, an dem man Faden um Faden einwebt.

Ich habe auch gemerkt, dass es nicht möglich ist, einfach dort weiterzumachen, wo das Projekt gestoppt wurde.

 

„Begegnung“, Gemeinschaft läuft langsam und vorsichtig an. Es braucht ein Neu-Drauf-Schauen. Ich glaube, dass gerade jetzt ein Ort wichtig ist, der Gemeinschaft anregt und fördert. Das „Bankl“ kann ein Zeichen setzen.

Neben dem „Trüföbankl“ für Ebensee wird es noch eine mobile Variante geben, die im Dekanat Bad Ischl wandert und die Gemeinden untereinander zur Begegnung einlädt. Verbindung über die Pfarrgrenzen hinaus: Kirche weit denken!

 

Syboldbild/ Trüföbankerl
Syboldbild/ Trüföbankerl
Entwurf Trüföbankerl

 

Ich hoffe, dass die Theatertruppe bald Platz nehmen kann am „Trüföbankl“ und die Textilwerkstatt und das Jugendzentrum und Sie und ich! Dass gute Bekannte sich dort treffen werden und Menschen, die einander zufällig begegnen. Dass Augenblicke der Gemeinschaft und der Verbundenheit möglich sind.

Birgit Thumfart

News aus der Diözese
Nachhaltiges Kino selbstgemacht

Smart up your Life: "Coronale" Filmgala im Linzer Moviemento

Am 1. Juli 2020 ging im Moviemento-Kino in Linz eine außergewöhnliche Filmgala über dieLeinwand – coronabedingt...

Vorsichtsmaßnahmen bezüglich Corona-Virus

Kirchliche Maßnahmen in den aktuell besonders von Covid-19-Infektionen betroffenen Bezirken

Wegen der verschärften Corona-Situationin den Bezirken Linz-Stadt, Linz-Land, Urfahr-Umgebung, Wels-Stadt und...

Runder Tisch der Religionen: Gemeinsamer Blick auf die Corona-Zeit

Runder Tisch der Religionen: Gemeinsamer Blick auf die Corona-Zeit

Am 16. Juni 2020 fand der "Runde Tisch der Religionen" im Diözesanhaus statt - mit einem spannenden Austausch. Eine...
Pfarre Ebensee
4802 Ebensee
Marktgasse 15
Telefon: 06133/5263-0
Telefax: 06133/5263-19
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: