Wednesday 16. October 2019
Pfarre Bad Schallerbach

"Bunte Vielfalt"

In unseren Tagen wird immer wieder kritisiert und beklagt, dass die Individualisierung sehr stark geworden ist. Anzeichen dafür sind spürbar, wenn Menschen nichts mehr miteinander zu tun haben wollen, sich selbst genügen, wenn Menschen tage- oder wochenlang tot in ihren Wohnungen oder Häusern liegen, wenn überzogene Ansprüche einzelner artikuliert werden oder wenn manche Kinder erst in der Krabbelgruppe oder im Kindergarten draufkommen, dass sie nicht allein auf der Welt sind.

Es gibt Verhaltensweisen der Individualisierung, die der Gesellschaft und der Kirche nicht gut tun. In der Diözese (dem Bistum) Trier hat es in den letzten Jahren eine Synode gegeben, mit dem Ergebnis, dass ganz bewusst beim Einzelnen angesetzt werden soll, um klar zu machen: Wo der konkrete Mensch mit der jeweiligen Lebenssituation ernst genommen wird, wird nicht Vereinzelung und Vereinsamung vorangetrieben, sondern Kirche zeigt sich als interessierte und solidarische Kirche und eine den Menschen zugewandte. Wenn Menschen mit ihren Charismen ernst genommen werden, kann es vielleicht leichter gelingen, sich einzubringen. Je mehr und unterschiedlicher die Menschen sind, desto größer ist wohl auch die Vielfalt und die Lebendigkeit der Beteiligten.
Das Jahr 2017, mit 500 Jahre Reformation, muss uns anregen, eine Einheit in versöhnter Verschiedenheit der christlichen Kirchen und Konfessionen zu suchen, zu fördern und zu leben.
Allen, die sich bisher im PGR, FA-Finanzen, FA-Liturgie und allen Gruppen, Gremien und Kreisen eingebracht haben, darf ich ein aufrichtiges Vergelt`s Gott für ihr Tun sagen!
Ich danke allen sehr herzlich, die sich bei der PGR-Wahl aktiv beteiligt haben. Ebenfalls bedanke ich mich bei allen, die sich als Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl zur Verfügung gestellt haben. Die gewählten PGR-Mitglieder in alphabetischer Reihenfolge: Martina Flatscher, Franz Hennerbichler, Karin Hörmanseder, Johann Huemer, Martin Hummer, Luise Klein, Rosemarie Lindinger, Regina Martin, Michaela Neururer, Christina Sporn, Rainer Trawöger, Christine Unterhuber, Franz Wolf; Ersatzmitglieder: Maria Mascha, Florian Meindlhumer; Amtliche Mitglieder sind: Renate Hofmüller für die katholische Frauenbewegung, Katharina Greinecker für die Jungschar, Martina Voraberger und Christian Kellmair für die Jugend, Sr. Dominika Geyrhofer für die Orden und Hans Wimmer als Pfarrer.
Bei der konstituierenden Sitzung wurde Luise Klein zur Obfrau und Christine Unterhuber zur Stellvertreterin gewählt. In der ersten Sitzung des Fachausschusses-Finanzen wurde Franz Wolf zum stellvertretenden Obmann gewählt.

Danken will ich ebenfalls dem bisherigen Pfarrgemeinderatsobmann Dr. Stephan Koch für seine Tätigkeit, die er mit großer Sorgfalt und Zuverlässigkeit ausgeübt hat. Besonderer Dank gilt Sigi Gaubinger für seine Zeit als stellvertretender Obmann im FA-Finanzen. Diese Tätigkeit erfüllte er mit großer Genauigkeit und viel Einsatz. Anni Trawöger leitete den FA-Liturgie und übte diese Aufgabe mit großer Leidenschaft für die liturgischen Feiern in unserer Pfarre aus. Dafür ein herzliches Dankeschön.
Die ersten Sitzungen im neuen PGR und in verschiedenen Gruppen haben in einem Klima stattgefunden, das mich sehr zuversichtlich stimmt! Es wird gut weitergehen!
Vielfalt wird spürbar und erlebbar, da, wo Menschen sich mit ihren unterschiedlichen Charismen einbringen. Als Pfarre sollen wir immer wieder neu dem Geist Jesu Christi trauen, den Mut haben, zuerst auf Fähigkeiten und Begabungen zu schauen und zu überlegen, wie können sich möglichst Viele zum Wohl der Pfarre einbringen. Das Fest von Pfingsten feiert diesen lebendigen und lebensspendenden Geist, der Hoffnung und Mut macht, aus dem christlichen Glauben die Welt zu gestalten. Ich bin froh und dankbar über die bunte Vielfalt in unserer Pfarre, die durch das Sich-Einbringen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen entsteht.

Pfarrer Hans Wimmer

Ihre Ansprechpersonen
GR Mag. Johann Wimmer
GR Mag. Johann Wimmer
Pfarrer
 Daniela Hofinger
Daniela Hofinger
Pfarrsekretärin
Aloisia Klein
1. Pfarrgemeinderatsobfrau
Evangelium von heute
Lk - Lk 11,42-46 In jener Zeit sprach Jesus: Weh euch Pharisäern! Ihr gebt den Zehnten von Minze, Gewürzkraut und allem Gemüse, die Gerechtigkeit aber und die Liebe zu Gott vergesst ihr. Man muss das eine tun, ohne...
Namenstage
Hedwig von Schlesien, Herzogin, Hl. Gallus, Hl. Margareta Maria Alacoque, Hl. Gerhard Majella, Hl. Heriburg, Hl. Longinus, Hl. Luitgard von Wittichen, Hl. Lullus, Hl. Maria Sophie Watteyne
Pfarre Bad Schallerbach
4701 Bad Schallerbach
Linzer Straße 15
Telefon: 07249/48045
Telefax: 07249/48045-80
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: